Polen – Österreich (EM-Quali Vorschau)

Der erwartete Pflichtsieg in der EM 2020 Quali gegen Lettland wurde vom österreichischen Nationalteam mehr als souverän eingefahren. Mit einem 6:0 Sieg fegten Marko Arnautovic & Co. die Letten in der Red Bull Arena in Salzburg vom Platz.

Und auch die Konkurrenz tat dem ÖFB-Team einen Gefallen. Mitkonkurrent Israel rund um den österreichischen Teamchef Andreas Herzog trennte sich von Außenseiter Nordmazedonien nur mit 1:1, Tabellenführer Polen musste in Slowenien eine 2:0 Niederlage hinnehmen.

Mit 9 Punkten aus fünf Spielen liegt Österreich nun auf dem zweiten Platz und kann am 09. September im direkten Duell gegen Polen mit einem Sieg sogar die Tabellenspitze übernehmen. Dazu muss allerdings ein Sieg her.

Zeitgleich zum Duell Polen vs. Österreich findet übrigens auch die Partie Slowenien gegen Israel statt. Beide Teams liegen aktuell nur einen Zähler hinter dem Team von Franco Foda. Wer kann am Montag einen wichtigen Schritt in Richtung Fußball Europameisterschaft 2020 machen?

In diesem Artikel beschäftigen wir uns ausführlich mit dem Duell Polen gegen Österreich und haben beide Teams unter die Lupe genommen. Hier gibt’s eine Prognose sowie zahlreiche Statistiken rund um die Partie, aktuelle Quoten, mögliche Aufstellungen sowie Ausfälle und Kader der beiden Mannschaften auf einem Blick!

Alle Infos zu Polen – Österreich

Polen – Österreich am 09.09.2019
-> Spielplan EM Quali 2020
Polen Österreich
20. Platz FIFA-Weltrangliste 27. Platz
5/1/3 Direkte Bilanz (S/U/N) 3/1/5
S – S – S – S – N Aktuelle Form N – N – S – S – S
345,40 Mio. € Kaderwert 259,80 Mio. €
R. Lewandowski (65 Mio. €) Wertvollster Spieler D. Alaba (55 Mio. €)
R. Lewandowski (57 Tore) Bester Torschütze M. Arnautovic (26 Tore)
Jerzy Brzeczek Trainer Franco Foda
+++ Unser Tipp +++
1:2 für Österreich
Wett-Tipp:

Tipp Buchmacher Beste Quote*
Sieg Polen Logo von Bookie Tipico
Unentschieden betway Logo
Sieg Österreich Wettanbieter Bet365 Logo

* Die Quoten können sich stetig ändern.

Quoten zu Polen – Österreich

Die EM 2020 Qualifikation Wettquoten zur Partie Polen gegen Österreich sehen wie folgt aus: Tabellenführer und Heimteam Polen gilt mit einer Quote von 2,05 als Favorit, das ÖFB-Team ist trotz des 6:0 Erfolgs gegen Lettland mit einer Quote von 4,0 leichter Außenseiter. Für ein Unentschieden gibt’s bei Betway eine 3,40er Quote.

Wie versprochen hier noch unsere Prognose: Österreich strotzt nach dem 6:0 Sieg gegen Lettland geradezu vor Selbstvertrauen, Favorit Polen hingegen verlor zuletzt 2:0 gegen Slowenien. Wir glauben, dass das österreichische Nationalteam auch in Polen ein gutes Spiel abliefern wird und das Match mit 1:2 für sich entscheiden wird!

>> Hier aktuelle EM 2020 Quoten ansehen

Mögliche Aufstellungen von Polen und Österreich

Polen

Fabianski – Bereszynski, Bednarek, Glik, Kedziora – Grosicki, Krychowiak, Klich, Zielinski – Piatek, Lewandowski

Ausfälle: keine Ausfälle bekannt

Österreich

Stankovic – Ulmer, Hinteregger, Dragovic, Lainer – Baumgartlinger, Laimer – Alaba, Sabitzer, Lazaro – Arnautovic

Ausfälle: X. Schlager, Zulj (beide verletzt)

Die letzten direkten Duelle

  • Österreich – Polen 0:1 (EM-Quali, 2019/20)
  • Österreich – Polen 1:1 (EM 2008)
  • Polen – Österreich 3:2 (WM-Quali 2004/05)

https://www.youtube.com/watch?v=7TXS2ZpVqNA

Letzte Spiele Polen

  • Slowenien – Polen 2:0 (EM-Quali, 06.09.19)
  • Polen – Israel 4:0 (EM-Quali, 10.06.19)
  • Nordmazedonien – Polen 0:1 (EM-Quali, 07.06.19)

Letzte Spiele Österreich

  • Österreich – Lettland 0:6 (EM-Quali, 06.09.19)
  • Nordmazedonien – Österreich 1:4 (EM-Quali, 10.06.19)
  • Österreich – Slowenien 1:0 (EM-Quali, 07.06.19)

Tabelle EM Quali Gruppe G

>> Weitere EM-Quali 2020 Tabellen ansehen

Der polnische Teamkader im Überblick

https://twitter.com/LaczyNasPilka/status/1165957064000032769

Das Aufgebot des ÖFB-Teams vs. Polen

TOR: Pavao PERVAN (VfL Wolfsburg/GER; 0 Länderspiele), Alexander SCHLAGER (LASK; 0), Cican STANKOVIC (FC Red Bull Salzburg; 0)

VERTEIDIGUNG: Aleksandar DRAGOVIC (Bayer 04 Leverkusen/GER; 74/1 Tor), Martin HINTEREGGER (Eintracht Frankfurt/GER; 41/3), Stefan LAINER (Borussia Mönchengladbach/GER; 15/0), Philipp LIENHART (SC Freiburg/GER; 1/0), Stefan POSCH (TSG 1899 Hoffenheim/GER; 1/0), Andreas ULMER (FC Red Bull Salzburg; 12/0), David ALABA (FC Bayern München/GER; 69/13)

MITTELFELD: Julian BAUMGARTLINGER (Bayer 04 Leverkusen/GER; 68/1), Florian GRILLITSCH (TSG 1899 Hoffenheim/GER; 14/1), Stefan ILSANKER (RB Leipzig/GER; 36/0), Florian KAINZ (1. FC Köln/GER; 15/0), Konrad LAIMER (RB Leipzig/GER; 2/0), Valentino LAZARO (Inter Mailand/ITA; 23/2), Karim ONISIWO (1. FSV Mainz 05/GER; 4/0), Marcel SABITZER (RB Leipzig/GER; 37/5), Xaver SCHLAGER (VfL Wolfsburg/GER; 11/1), Peter ZULJ (verletzt, RSC Anderlecht/BEL; 10/0), Louis SCHAUB (nachnominiert, 1. FC Köln), Thomas GOIGINGER (nachnominiert, LASK)

ANGRIFF: Marko ARNAUTOVIC (Shanghai SIPG/CHN; 81/24); Michael GREGORITSCH (FC Augsburg/GER; 11/1); Lukas HINTERSEER (Hamburger SV/GER; 12/0)