Bänderriss im Sprunggelenk: Niederlande bei EURO ohne Blind?

Veröffentlicht am Kategorien EM 2021 News

Die niederländische Nationalmannschaft hat den 7:0-Sieg am vergangenen Mittwoch gegen Gibraltar in der Fußball WM-Quali 2022 womöglich teuer bezahlt. Denn der kurz nach der Pause verletzt ausgewechselte und mit einer Trage vom Spielfeld gebrachte Daley Blind muss sich nach eingehenden Untersuchungen einer Operation unterziehen und droht die Fußball Europameisterschaft 2021 zu verpassen.

Zunächst war nach Blinds Auswechslung nach 51 Minuten der Verdacht auf eine schwere Knieverletzung vorhanden, der sich glücklicherweise nicht bestätigte. Dafür aber ergaben die Untersuchungen einen Bänderriss am linken Sprunggelenk, der einen operativen Eingriff unumgänglich macht.

“Nach der Untersuchung im Krankenhaus stellte sich heraus, dass es zum Glück kein Schaden am Knie ist. Ich gehe davon aus, dass meine Saison mit Ajax beendet ist“, kommentierte Blind die Diagnose auf der Webseite seines Vereins Ajax Amsterdam, zeigte sich aber zugleich mit Blick auf die EM-Endrunde optimistisch: “Wenn während der Reha alles gut geht, hoffe ich, dass noch zur EURO im Sommer schaffe.“

https://twitter.com/OnsOranje/status/1377635651567357952

Für van Dijk reicht es wohl nicht

Für die Niederlande wäre ein Ausfall Blinds bei der Europameisterschaft der nächste schwere Schlag. Denn mit der rechtzeitigen Rückkehr von Kapitän und Abwehrchef Virgil van Dijk, der sich im Herbst im Trikot des FC Liverpool eine schwere Knieverletzung zugezogen hat und seitdem ausfällt, ist seriös nicht mehr zu rechnen (hier alle bereits fixen EM 2021 Ausfälle ansehen).

So wäre der 31-jährige Blind, der die meisten seiner 77 Länderspiele im Niederlande-Trikot noch als linker Verteidiger bestritten hat, ein heißer Kandidat für die Rolle neben Matthijs de Ligt im Abwehrzentrum, für die sich mit dem zum Auftakt der Quali für die Fußball WM 2022 wegen eines positiven Corona-Tests ausgefallenen Stefan de Vrij (Inter Mailand) aber noch ein weiterer Innenverteidiger von gehobenem Format bewirbt.

Schuurs und Botman für die U21 eingeplant

Muss auch Blind passen, wären de Ligt und de Vrij für Bondscoach Frank de Boer wohl die erste Wahl im Niederlande EM 2021 Kader. Dahinter würde es ohne van Dijk und Blind dann aber schon eher dünn. Dass mit Nathan Ake ein weiterer Kandidat bei Manchester City seit Monaten verletzungsbedingt um den Anschluss ringt, ist in diesem Zusammenhang indes auch alles andere als optimal.

Joel Veltman (Brighton & Hove Albion) und der zuletzt erstmals nominierte Jeremiah St. Juste (1. FSV Mainz 05) wären zwar noch Alternativen, die allerdings (noch) kein internationales Spitzenniveau verkörpern und mit ihren Klubs in der Premier League bzw. der Bundesliga gegen den Abstieg kämpfen.

Bleiben Perr Schuurs (Ajax Amsterdam) und Sven Botman (OSC Lille), denen die Zukunft gehören könnte, die allerdings Ende Mai und Anfang Juni für die Finalrunde der U21-Europameisterschaft 2021 eingeplant sind und die nach Möglichkeit keine zwei Turniere in einem Sommer spielen sollen. Die Niederlande sicherte sich bei dem Junioren-Turnier vor Deutschland den Gruppensieg und gehört damit zu den U21 EM Favoriten.

>> Aktuelle EM 2021 Wetten

Veröffentlicht am Kategorien EM 2021 News