Gareth Bale – Wales EM 2021 Star

Auf große internationale Erfolge kann die Fußballmannschaft aus Wales bisher nicht zurückblicken. Sieht man sich die Liste aller Großveranstaltungen an, ist neben Wales jeweils der Status „nicht qualifiziert“ zu lesen. Zwei Ausnahmen gibt es aber: Die WM 1958 in Schweden, wo man das Viertelfinale erreichte und die letzte EM 2016, die man sogar als Vierter abschließen konnte.

💸 EURO 2021 Quoten 💸 

Es war der größter Erfolg in der Geschichte der walisischen Fußballmannschaft, der ganz klar von einem der größten Fußballspieler Wales getragen wurde. Die Rede ist von Wales EM 2021 Star und Tottenham-Spieler Gareth Bale. Auch bei der verschobenen Europameisterschaft 2021 soll Bale die Waliser zu neuen Erfolgen führen.

Gareth Bale im EM-Check

Die wichtigsten Infos 🏴󠁧󠁢󠁷󠁬󠁳󠁿 Gareth Bale
Verein Tottenham Hotspur 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿
Position Rechtsaußen
Geburtsdatum 16.07.1989
Größe 1,85 m
Einsätze/Tore Nationalmannschaft 83/33 (Stand: 22.09.20)
Marktwert 28 Mio. € (Stand: 22.9.20)
Größter Erfolg mit Nationalteam EM Halbfinale 2016

Bale bester Spieler Wales aller Zeiten?

Gareth Bale ist mit Sicherheit einer der besten Fußballer den Wales je aufbieten konnte. Und das obwohl er aufgrund seiner Großmutter auch die Möglichkeit hatte für England zu spielen. Da sich von Seiten der englischen Nationalmannschaft aber nie jemand persönlich bei ihm gemeldet hatte, entschied er sich in die Fußstapfen von Ryan Giggs, seinem aktuellen Trainer beim walisischen Nationalteam, und Co. zu treten.

Der bei der EURO 2021 31-jährige Waliser ist der Motor am Flügel der Waliser. Durch seine Dynamik, seine Schnelligkeit und seine Dribbling treibt er das Spiel immer wieder an. In der Geschichte der Nationalmannschaft aus Wales ist er bereits jetzt Rekordtorschütze. Mitgrund dafür sind auch seine brandgefährlichen Freistöße. Auch bei der Europameisterschaft 2016 in Frankreich zirkelte er gleich nach 10 Minuten im ersten Spiel gegen die Slowakei einen Freistoß direkt in die Maschen.

Es spricht vieles dafür ihn das Prädikat „bester walisischer Spieler aller Zeiten“ zu verleihen. Nicht nur debütierte er bereits mit 16 Jahren für die Nationalmannschaft und zeigt im Team was er kann, sondern er beweist auch auf Vereinsebene was für ein Klassespieler er ist. Nach seinem Wechsel zu Real Madrid im Jahr 2013 prägte er lange Zeit das Spiel der Königlichen und konnte mit ihnen zahlreiche Erfolge einfahren. Denn befand er sich nach einigen Jahren lange auf dem Abstellgleis und wechselte schließlich im September 2020 zu seinem alten Verein Tottenham Hotspur zurück.

Die Vereinskarriere: erste Schritte bei Southampton

Seine ersten professionellen Schritte machte der in Cardiff geborene Bale in der Jugendmannschaft des FC Southampton, der auf ihn beim Cardiff Civil Service Football Club aufmerksam wurde. Im April 2006 debütierte Gareth Bale mit 16 Jahren als jüngster Spieler der Vereinsgeschichte in der zweite englischen Liga, der Football League Championship. Damals agierte der junge Waliser allerdings noch als Linksverteidiger.

Vier Monate später erzielte er seinen ersten Treffer für Southampton per Freistoß und machte immer wieder durch direkt verwandelte ruhende Bälle auf sich aufmerksam. Im März 2007 wurde zum besten jungen Spieler der Football League Championship gewählt, ehe er seinen nächsten großen Karriereschritt machte.

Wechsel von Tottenham nach Spanien

Im Mai 2007 wechselte Bale zu Tottenham Hotspur. Der Verein legte eine Ablöse von 14,7 Mio. Euro und einen Vier-Jahres-Vertrag für den damals 18-Jährigen hin. Und zu Beginn schien es so, als hätte sich der Transfer für beide Seiten ausgezahlt. Bale lieferte was man von ihm erwartete und erspielte sich trotz Verletzung innerhalb von einem Jahr einen neuen Vier-Jahres-Vertrag.

Von da an musste er jedoch viel Zeit auf der Bank verbringen, da seine Leistungen für Tottenham nicht mehr stimmten und die Alternativen innerhalb des Teams besser waren. Nach der Genesung von einer neuerlichen Operation und der Verletzung eines direkten Kontrahenten konnte sich Gareth Bale wieder in Szene setzen und erkämpfte sich seinen Stammplatz zurück.

Bale wurde als Flügelspieler zur Stammkraft bei Tottenham Hotspur und erhielt 2010 abermals einen neuen Vier-Jahres-Vertrag. Diese vier Jahre verbrachte er jedoch nicht alle beim Londoner Verein, denn nach insgesamt 203 Spielen mit 56 Toren und 58 Vorlage in den verschiedensten Bewerben für Tottenham wechselte Wales EM 2021 Star als einer der teuersten Transfers der Geschichte für über 100 Mio. Euro zu Real Madrid.

Zuerst Real Madrids Mittelfeld-Motor, dann am Abstellgleis

Als einer der teuersten Transfers in der Geschichte des Fußballs waren die Erwartungen von Real Madrid und seinen Fans an den Waliser natürlich sehr hoch. Diese Erwartungen wusste er in seinen ersten Jahren in Spanien trotz Verletzungen zu erfüllen. Gemeinsam mit Spielern wie Cristiano Ronaldo und anderen Stars beim spanischen Top-Klub prägten sie das Fußballgeschehen über Jahre hinweg.

In der Zeit zwischen 2013 und 2020 gewann Bale mit Madrid vier Mal die Champions League, wurde einmal spanischer Meister und Pokalsieger, wurde einmal spanischer Superpokal-Sieger, war drei Mal UEFA Supercup Sieger und gewann vier Mal die FIFA Klub WM. In seinen bisher 249 Spielen konnte Bale 105 Tore und 67 Vorlagen (Stand: Juni 2020) verbuchen. Sein 100. Tor für Real Madrid und damit ein großer Meilenstein in seiner Zeit beim weißen Ballett erzielte er im Februar 2019.

Trotz seiner hervorragenden Bilanz bei einem der erfolgreichsten Vereine der Welt, rutschte Bale immer mehr aufs Abstellgleis ab und war im Schatten von Cristiano Ronaldo nur mehr Ergänzungsspieler. Auch der Transfer von Portugals EM 2021 Star Ronaldo zu Juventus Turin änderte nur kurzfristig etwas daran. Real Madrid schlitterte in die Krise ebenso wie der walisische Führungsspieler, der immer mehr Zeit auf der Bank statt auf dem Spielfeld verbrachte.

Zu Beginn der Saison 2019/2020 wurde Bale, dessen verlängerter Vertrag noch bis 2022 läuft, ein Transfer nahegelegt. Erst im September 2020 ergab sich dann ein Wechsel zu seiner alten Wirkungsstätte Tottenham Hotspur.

Bale bei Tottenham mit mehr Spielpraxis zu alter Stärke?

Trotz langjähriger Erfahrung ist Gareth Bale noch nicht in die Jahre gekommen und ein Spieler im besten Alter. Speziell bei der walisischen Nationalmannschaft zeigt er immer wieder was in ihm steckt und wozu er noch fähig ist. Mit genügend Spielpraxis bei Tottenham kann Bale auch bei der EURO wieder zu einem ganz wichtigen Bestandteil von Wales werden.

Was kann Bale für Wales leisten?

Bale bekommt es mit Wales in Gruppe A der EM 2021 mit Italien, der Türkei und der Schweiz zu tun. Es ist eine Gruppe in der auch für die walisische Nationalmannschaft einiges möglich ist, vor allem gegen die Schweizer Nationalmannschaft und auch das türkische Nationalteam. In Sachen Tore schießen wird viel von Wales Rekordtorschützen der Geschichte Gareth Bale abhängen. Am Flügel, egal ob rechts oder links, ist der Spurs-Legionär gesetzt, ebenso wie für Freistöße.

So oder so ist Bale eine Verstärkung für Wales. Mit genügend Spielpraxis kann er auch Spiele im Alleingang gewinnen und die sollte er bei Tottenham bis zum Eröffnungsspiel der EM 2021 erhalten. Fix ist: Gareth Bale sollte man nie abschreiben, schließlich hat er immer wieder gezeigt, wie stark er nach Verletzungen und Rückschlägen zurück kommen kann.

>>> Alle EM 2021 Stars im Überblick.