Luka Modric – Kroatiens EM 2021 Star

Luka Modric ist niemand der sich großartig in den Mittelpunkt drängt. Trotzdem hat er mit Real Madrid bereits alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt. Das kroatische Nationalteam hat es 2018 angeführt von Teamkapitän Modric sensationell bis ins Finale geschafft. Nicht nur wegen seiner Erfahrung ist Luka Modric Kroatiens EM 2021 Star, sondern auch weil er trotz seiner Bescheidenheit weiß wie man gewinnt und wie das kroatische Nationalteam spielen muss um erfolgreich zu sein.

💸 EURO 2021 Wettquoten 💸 

Bei der EURO 2021 wird der dann 35-Jährige die Zügel im zentralen Mittelfeld Kroatiens wieder in der Hand haben. Der Gewinner des Ballon d’Or 2018 ist der Dirigent, Motor und auch Kapitän Kroatiens. Die Europameisterschaft könnte nicht nur sein letztes großes Highlight mit der Nationalmannschaft sein, sondern auch jenes seiner Fußballkarriere, da im Juni 2021 auch sein Vertrag bei Real Madrid ausläuft.

Luka Modric im EM-Check

Die wichtigsten Infos 🇭🇷 Luka Modric
Verein Real Madrid 🇪🇸
Position Rechtsaußen
Geburtsdatum 09.09.1985
Größe 1,72 m
Einsätze/Tore Nationalmannschaft 127/16 (Stand: 01.07.20)
Marktwert 12 Mio. € (Stand: 01.07.20)
Größter Erfolg mit Nationalteam WM Finale 2018

Von Zadar nach Madrid: Modric Fußballkarriere

Der heutige Real Madrid Spieler Luka Modric machte die ersten Schritte seiner Fußballkarriere beim NK Zadar, dem Verein direkt in seinem Geburtsort. 2001 wechselte er dann zu Dinamo Zagreb, um sich weiter zu entwickeln. Bei Zagreb kam er zu Beginn nur in der Jugend zum Einsatz und wurde anschließend zwei Mal verliehen.

In der Saison 2005/06 konnte er dann in der Kampfmannschaft von Dinamo Fuß fassen und sich danach auch in der Champions League Qualifikation und dem damaligen UEFA Cup versuchen.

Die Vereinskarriere: erste Schritte in Kroatien

Modric Zeit bei Dinamo Zagreb kann man durchaus als sehr erfolgreich bezeichnen. Zwischen 2005 und 2008 wurde er mit dem Hauptstadtverein Kroatien drei Mal kroatischer Meister und zwei Mal konnte man den Pokalsieg erringen.

In der Saison 2006/07 und 2007/08 war er Kroatiens Spieler des Jahres und 2006/07 zusätzlich noch Dinamo Zagrebs Spieler des Jahres. Modric machte mit starken Leistungen auf sich aufmerksam und konnte vor allem in seinem letzten Jahr bei Zagreb (07/08) mit 13 Toren und 11 Assists in 25 Liga-Spielen glänzen.

Nach dieser Saison schaffte er den Sprung in die englische Premier League und wechselte 2008 für rund 21 Mio. Euro zum Londoner Verein Tottenham Hotspur, wo Wales EM 2021 Star Gareth Bale und späterer Teamkollege in Madrid, schon auf ihn wartete.

Bei Tottenham zum Star gereift

Modric brauchte nicht lange sich an die neue Herausforderung zu gewöhnen. Er wusste sofort was von ihm bei Tottenham Hotspur verlangt wurde und wie er damit umzugehen hat. Im zentralen und offensive Mittelfeld konnte er seine Stärken, wie etwa seine Dribblefähigkeiten, seinen guten Weitschuss und sein Talent das Spiel zu leiten perfekt ausführen.

Es sollten insgesamt 160 Spiele im Trikot von Tottenham werden, in denen er 27 Tore vorbereitete und 17 Tore selbst schoss. Nach insgesamt vier Saisonen in England ereilte Modric der Ruf aus Madrid, dem er für rund 35 Mio. Euro Ablöse im August 2012 folgte.

Verlässlichkeit in Person bei Real

Schon zwei Tage nach seinem Wechsel zu Real Madrid spielte der Kroate am 29. August 2012 sein erstes Spiel im Dress der Königlichen. Es war das Rückspiel im Finale der Supercopa gegen den FC Barcelona. Das Spiel wurde gewonnen und viele weitere Spiele & Erfolge von Modric bei Real Madrid sollten in den nächsten Jahren noch kommen.

Mittlerweile hält der bei der EURO 35-Jährige bei über 330 Spielen für die Madrilenen, in denen der Mittelfeldspieler bei 22 Toren und 53 Vorlagen hält. Doch das sind nicht die Werte an denen man Modric messen sollte. Viel mehr sind es die Erfolge, die der spanische Verein bei seiner Anwesenheit neben Portugals EM 2021 Cristiano Ronaldo oder Gareth Bale feiern konnte.

Luka Modric gewann mit Real Madrid vier Mal die Champions League, ein Mal die Spanische Meisterschaft, ein Mal den spanischen Pokal, drei Mal den spanischen Superpokal, vier Mal die FIFA Klub-Weltmeisterschaft und drei Mal den UEFA-Supercup.

Muss Modric seinem Alter Tribut zollen?

Bei der Europameisterschaft 2021 wird Modric 35 Jahre alt sein. Im Jahr 2018 konnte er noch den Ballon d’Or als Weltfußballer des Jahres gewinnen. Auch wenn seit der WM 2018 bis zur EURO drei Jahre vergangen sind, deutet nicht viel darauf hin, dass Luka Modric bereits am absteigenden Ast ist. Er zählt weiterhin zu den fixen Größen sowohl bei Real Madrid, als auch im kroatischen Nationalteam, das auch für die verschobene Endrunde einiges vor hat und auch im EM 2021 Panini Sticker Album mit allen Stars vertreten sein wird.

https://twitter.com/SkyFootball/status/1069706070996738048

>>> Überblick aller Spiele der EM 2021 im Fernsehen.

Was kann Modric für Kroatien leisten?

Wenn man jemanden als Herz einen Mannschaft bezeichnen möchte, dann ist es Luka Modric beim Vize-Weltmeister 2018 aus Kroatien. Er ist für zahlreiche Offensivaktionen verantwortlich und prägt das Spiel der Balkannation. Mit seiner Schusstechnik und seinen Weitschüssen kann er Partien im Alleingang gewinnen. Sein Dribblings und seine Kreativität setzen aber auch seine Mitspieler immer wieder perfekt in Szene. Das wird er auch bei der EURO 2021 mit dem offiziellen Spielball Uniforia weiterhin machen.

Egal, ob 35 oder welche Zahl auch immer, Modric macht seine Mitspieler stärker. Genau das definiert einen EM-Star. Er stellt sich nicht selbst in den Mittelpunkt und versucht das bestmögliche für sich herauszuholen, sondern macht seine Teamkollegen und somit die ganze Mannschaft besser. Genau das beschreibt den kroatischen EURO Star Luka Modric.

>>> Zu allen EURO 2021 Stars.