Kroatien bei der EM 2021 (EURO 2020): Kader & Analyse

EM Gruppe D 2021

Wenn die Fußball EM 2021 startet (offiziell noch unter dem Namen “EURO 2020”, wurde wegen der Coronavirus-Pandemie von 2020 auf 2021 verschoben) ist der größte Erfolg der kroatischen Nationalmannschaft drei Jahre her: Bei der Weltmeisterschaft 2018 in Russland war erst Frankreich eine Nummer zu groß. Die Feurigen erreichten sensationell den zweiten Platz. Mit diesem Erfolg hatten die wenigstens gerechnet.

Schon ein paar Wochen später zeigte sich jedoch, dass nicht alles Gold sein muss, was glänzt. Gegen Spanien setzte es ein 0:6 und damit die höchste Niederlage in der Geschichte des Landes. Die Nations League lief ebenfalls nicht durchgehend nach Wunsch. In der EM-Qualifikation trumpfte Kroatien dagegen wieder auf. Was ist für den Vize-Weltmeister bei der Europameisterschaft 2021 möglich?

In EM 2021 Gruppe D treffen die Kroaten auf England, Tschechien und Schottland und gelten damit neben den Engländern als Favorit, wenn es um den Aufstieg ins Achtelfinale geht.

EM 2021 Spielplan von Kroatien

Dat. Uhrzeit Match Ergebnis Spielort
So, 13.06.2021 15:00 England – Kroatien 1:0 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 London
Fr, 18.06.2021 18:00 Kroatien – Tschechien 1:1 🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿 Glasgow
Di, 22.06.2021 21:00 Kroatien – Schottland 3:1 🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿 Glasgow
Mo, 28.06.2021 18:00 AF: Kroatien – Spanien 3:5 n.V. 🇩🇰 Kopenhagen

Kroatien in der Tabelle der “EURO 2020”

 

Viele der Helden von 2018 stehen noch immer im Kroatien EM 2021 Kader. Sie haben das Ziel, 2021 den letzten Schritt zu gehen, der ihnen in Russland noch verwehrt wurde. Einige Spieler sind zudem nachgerückt.

Dennoch haben aber auch wichtige Leistungsträger von 2018 wie zum Beispiel Torhüter Danijel Subasic oder Torjäger Mario Mandzukic nach der Endrunde ihren Rücktritt verkündet.

Kroatien EM-Bilanz


Das ist Kroatiens EM 2021 Kader

Tor: Dominik Livaković (Dinamo Zagreb), Lovre Kalinić (Hajduk Split), Simon Sluga (Luton)

Abwehr: Šime Vrsaljko (Atlético Madrid), Borna Barišić (Glasgow Rangers), Duje Ćaleta-Car (Marseille), Dejan Lovren (Zenit St. Petersburg), Josip Juranović (Legia Warschau), Domagoj Vida (Besiktas), Joško Gvardiol (RB Leipzig), Domagoj Bradarić (LOSC Lille), Mile Škorić (Osijek)

Mittelfeld: Mateo Kovačić (Chelsea), Luka Modrić (Real Madrid), Marcelo Brozović (Inter Mailand), Milan Badelj (CFC Genua), Nikola Vlašić (ZSKA Moskva), Mario Pašalić (Atalanta), Ivan Perišić (Inter Mailand), Josip Brekalo (Wolfsburg), Mislav Oršić (Dinamo Zagreb), Luka Ivanušec (Dinamo Zagreb)

Angriff: Ante Rebić (AC Milan), Bruno Petković (Dinamo Zagreb), Ante Budimir (Osasuna), Andrej Kramarić (Hoffenheim)

https://twitter.com/HNS_CFF/status/1399800121089474560


Kroatiens EM-Kader & mögliche Aufstellungen im Check

Der Kroatien EM 2021 Kader rekrutiert sich aus 26 Vereinsspieler ganz Europas. Die meisten Akteure spielen in Deutschland, Spanien, England und Italien. In der EM-Qualifikation spielte Kroatien fast ausschließlich in einem 4-2-3-1.

Zwei Mal testete Delic auch ein 4-3-3. Dies ging allerdings einmal gegen Ungarn schief – es war die einzige Niederlage in der EM-Qualifikation. Es ist deshalb anzunehmen, dass bei der Endrunde das bewährte 4-2-3-1 zu sehen sein wird, welches auch zum Auftakt der Kroatien WM 2022 Quali zum Einsatz kam.

Kroatien EM Kader und Aufstellung 2021

Tor

Die schwächste Position im kroatischen EM 2021 Kader ist das Tor. Einser-Goalie ist höchstwahrscheinlich der 26-jährige Dominik Livakovic von Dinamo Zagreb. Er ist im europäischen Vergleich solide, aber auch nicht mehr.

Die Nummer 2 im kroatischen Tor ist Lovre Kalinic (Hajduk Split), als dritter Torwart reist der 28-jährige Simon Sluga (Luton Town) mit nach London bzw. Glasgow (hier alle EM 2021 Austragungsorte ansehen).

Verteidigung

Die Abwehr der kroatischen Nationalmannschaft gehörte zu den positiven Überraschungen bei der WM 2018. Bei der EURO ist in der Innenverteidigung der 31-jährige Routinier Dejan Lovren (Zenit St. Petersburg) gesetzt. Neben ihm wird vermutlich mit Domagoj Vida (Besiktas Istanbul) ein weiterer erfahrener Verteidiger auflaufen.

Weitere Optionen in der Innenverteidigung sind Ex-Salzburger Duje Caleta-Car (Olympique Marseille), Mile Skoric (NK Osijek) sowie der erst 19-jährige Shootingstar Josko Gvardiol, der nach der EM von Dinamo Zagreb zu RB Leipzig wechseln wird und auch als Linksverteidiger eingesetzt werden kann.

💸 EM 2021 Wettquoten 💸 

Als Rechtsverteidiger ist Atletico Madrid Star Sime Vrsaljko gesetzt. Sein Ersatzspieler ist Josip Juranovic von Legia Warschau. Links hinten dürfte Borna Barisic (Glasgow Rangers) bessere Karten auf einen Platz in der Startelf als der 21-jährige Domagoj Bradaric (OSC Lille) haben.

Mittelfeld

Das Mittelfeld ist ohne jeden Zweifel das Prunkstück im Kroatien EM 2021 Kader. Im defensiven Mittelfeld haben Inter Mailands Marcelo Brozovic und Mateo Kovacic (FC Chelsea) das Sagen. Letzterer soll die Nachfolge von Ivan Rakitic antreten, der im September 2020 seinen Rücktritt aus der kroatischen Nationalmannschaft erklärte.

Die Alternativen auf dieser Position lauten Milan Badelj (FC Genua) und Mario Pasalic (Atalanta Bergamo). Auf Marko Rog muss die kroatische Nationalmannschaft verletzungsbedingt verzichten, der Cagliari Calcio Profi zog sich Ende des Jahres 2020 einen Kreuzbandriss zu (hier alle verletzten Spieler der EM 2021).

Im offensiven Mittelfeld ist Kapitän Luka Modric (Real Madrid) der Chef im kroatischen Nationalteam. Der 35-Jährige scheint aber nicht mehr zu seiner Top-Form von 2018 zurückkehren zu können. Je nach Spielsystem könnte es auch sein, dass sich Modric und Kovacic immer wieder abwechseln, wenn es um defensive bzw. offensive Aufgaben geht.

Mit dem 23-jährigen Nikola Vlasic (ZSKA Moskau) steht im offensiven Mittelfeld starker Ersatz bereit, der aber auch auf anderen Positionen einsetzbar ist. Zudem darf sich der 22-jährige Luka Ivanusec (Dinamo Zagreb) auf sein erstes Großereignis mit der kroatischen Nationalmannschaft freuen.

Angriff

Auch im Angriff hat das kroatische Nationalteam 2021 einige bemerkenswerte Spieler zu bieten. Linksaußen setzt Teamchef Zlatko Dalic auf den routinierten Ivan Perisic, der sich mit seinem Verein Inter Mailand vergangene Saison zum italienischen Meister krönte. Als rechter Flügelspieler läuft Ex-Frankfurter Ante Rebic (AC Milan) auf. Zudem kommen VfL Wolfsburg Legionär Josip Brekalo und Mislav Orsic (Dinamo Zagreb) für die Außenbahn in Frage.

🗓️ EM-Spielplan chronologisch 🗓️

Im Sturmzentrum soll Andrej Kramaric (Hoffenheim) für die nötigen Tore sorgen. Doch auch Bruno Petkovic (Dinamo Zagreb), der in seinen acht ersten Partien im Kroatien-Trikot mit fünf Treffern auf sich aufmerksam machte, hofft auf einen Platz in der Startelf. Eine weitere Option im Sturm lautet Ante Budimir (Osasuna).

Sicher gibt es mit Mannschaften wie Spanien, Frankreich, England oder Deutschland Teams, die einen besseren Sturm haben. Trotzdem ist es beachtlich, was die Kroaten aufbieten können.

Das kroatische Nationalteam bei der EURO 2020

Die wichtigsten Infos 🇭🇷 Kroatien
Trainer Zlatko Dalic 🇭🇷
Größter Erfolg Vize-Weltmeister 2018
Rekordtorschütze Davor Suker (45 Tore)
Rekordspieler Darijo Srna (134 Länderspiele)
Wertvollster Spieler Mateo Kovacic (45 Mio. €, Stand: 11.06.21)
Gesamtmarktwert 376,80 Mio. € (Stand: 11.65.21)
Spitzname Kockasti / Vatreni
FIFA-Weltrangliste 14. Platz (Stand: 27.05.21)
Höchster Sieg 10:0 gegen San Marino (2016)
Höchste Niederlage 6:0 gegen Spanien (2018)
EM-Teilnahmen 5 (inkl. EM 2021)

Die Youngsters im kroatischen EM 2021 Kader

Bei der Fußball Europameisterschaft steht nur ein Spieler im EM 2021 Kroatien Kader, der jünger als 21 Jahre alt ist. Dabei handelt es sich um den 20-jährigen gelernten Innenverteidiger Josko Gvardiol (nach der EM bei RB Leipzig), der bei seinem Verein Dinamo Zagreb wichtiger Stammspieler war, dort zumeist aber als Linksverteidiger eingesetzt wurde.

Auch der erst 21-jährige Frankreich-Legionär Domagoj Bradaric (OSC Lille) und der 22-jährige Luka Ivanusec (Dinamo Zagreb) sind zu nennen, wenn es um junge Talente im kroatischen Nationalteam geht. Mit Wolfsburg-Legionär Josip Brekalo, der während der Endrunde 23 Jahre alt wird (Geburtstag am 23.06.1998), befindet sich ein weiterer aufstrebender Spieler im kroatischen EM-Aufgebot.

Der Großteil der kroatischen Akteure befindet sich in einem Alter zwischen 23 und 28 Jahren und damit im besten Fußballeralter. Einige sind aber auch schon älter und werden mit Kroatien wohl nicht mehr all zu viele Großereignisse bestreiten. Lovren als Abwehrchef ist bereits über 30 Jahre alt. Das selbe gilt für weitere Schlüsselspieler wie Perisic, Modric oder Badelj.

Wie weit kommt der Vize-Weltmeister bei der EURO?

Vor der Weltmeisterschaft 2018 hatten wir ebenfalls schon Probleme mit fehlenden Talenten im Kroatien Kader gesehen. Wir trauten dem Team zwar zu, eine gute Rolle zu spielen und die KO-Phase zu erreichen, aber auch nicht mehr – Asche auf unser Haupt.

Nun sind wir zwei Jahre später und eigentlich der identische Befund: Kroatien kann eine gute Rolle spielen, aber für den ganz großen Wurf dürfte es eigentlich nicht reichen. 2018 hat uns das Team eindrucksvoll widerlegt. Und es ist alles andere als ausgeschlossen, dass es dies 2021 wieder tut.

Kroatien ist eine Wundertüte, die innerhalb von acht Wochen das WM-Finale erreichen und 0:6 gegen Spanien verlieren kann. Insofern ist natürlich der große Wurf möglich, aber auch ein enttäuschendes Aus in der Gruppenphase.

Der Aufstieg in die EM 2021 Ko-Phase sollte angesichts der Gegner England, Tschechien und Schottland aber mehr als machbar sein.

>> Zurück zu allen EURO 2021 Mannschaften