Kroatien bei der EM 2021 (EURO 2020): Kader & Analyse

EM Gruppe D 2021

Wenn die Fußball EM 2021 startet (offiziell noch unter dem Namen „EURO 2020“, wurde wegen der Coronavirus-Pandemie von 2020 auf 2021 verschoben) ist der größte Erfolg der kroatischen Nationalmannschaft drei Jahre her: Bei der Weltmeisterschaft 2018 in Russland war erst Frankreich eine Nummer zu groß. Die Feurigen erreichten sensationell den zweiten Platz. Mit diesem Erfolg hatten die wenigstens gerechnet.

Schon ein paar Wochen später zeigte sich jedoch, dass nicht alles Gold sein muss, was glänzt. Gegen Spanien setzte es ein 0:6 und damit die höchste Niederlage in der Geschichte des Landes. Die Nations League lief ebenfalls nicht durchgehend nach Wunsch. In der EM-Qualifikation trumpfte Kroatien dagegen wieder auf. Was ist für den Vize-Weltmeister bei der Europameisterschaft 2021 möglich?

In EM 2021 Gruppe D treffen die Kroaten auf England, Tschechien und den Sieger aus EM Playoff C und gelten damit neben den Engländern als Favorit, wenn es um den Aufstieg ins Achtelfinale geht.

EM 2021 Spielplan von Kroatien

Dat. Uhrzeit Match Ergebnis Spielort
Sa, 13.06.2021 15:00 England – Kroatien -:- 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 London
Do, 18.06.2021 18:00 Kroatien – Tschechien -:- 🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿 Glasgow
Mo, 22.06.2021 21:00 Kroatien – Playoff C -:- 🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿 Glasgow

Kroatien in der Tabelle der „EURO 2020“

 

Viele der Helden von 2018 stehen noch immer im Kroatien EM 2021 Kader. Sie haben das Ziel, 2021 den letzten Schritt zu gehen, der ihnen in Russland noch verwehrt wurde. Einige Spieler sind zudem nachgerückt.

Dennoch haben aber auch wichtige Leistungsträger von 2018 wie zum Beispiel Torhüter Danijel Subasic oder Torjäger Mario Mandzukic nach der Endrunde ihren Rücktritt verkündet.

Kroatien EM-Bilanz

Kroatiens möglicher Kader bei der Europameisterschaft 2021

Der Kroatien EM 2021 Kader rekrutiert sich aus Mannschaften ganz Europas. Die meisten Akteure spielen in Deutschland, Spanien, England und Italien. In der EM-Qualifikation spielte Kroatien fast ausschließlich in einem 4-2-3-1.

Zwei Mal testete Delic auch ein 4-3-3. Dies ging allerdings einmal gegen Ungarn schief – es war die einzige Niederlage in der EM-Qualifikation von Kroatien. Es ist deshalb anzunehmen, dass bei der Endrunde das bewährte 4-2-3-1 zu sehen sein wird.

Tor

Die schwächste Position im kroatischen EM 2021 Kader ist das Tor. Einser-Goalie ist höchstwahrscheinlich der 25-jährige Dominik Livakovic von Dinamo Zagreb. Er ist im europäischen Vergleich solide, aber auch nicht mehr.

Die Nummer 2 im kroatischen Tor ist Lovre Kalinic (FC Toulouse), als dritter Torwart reist wohl Simon Sluga (Luton Town) mit nach London bzw. Glasgow (hier alle EM 2021 Austragungsorte ansehen).

Verteidigung

Die Abwehr der kroatischen Nationalmannschaft gehörte zu den positiven Überraschungen bei der WM 2018. Bei der EURO ist in der Innenverteidigung Routinier Dejan Lovren vom FC Liverpool gesetzt. Neben ihm wird vermutlich mit Domagoj Vida (Besiktas Istanbul) ein weiterer erfahrener Verteidiger auflaufen. Weitere Optionen sind der Ex-Salzburger Duje Caleta-Car (Olympique Marseille) und Dino Peric (Dinamo Zagreb).

💸 EM 2021 Wettquoten 💸 

Der in der letzten Saison an Augsburg verliehene Tin Jedvaj kann ebenfalls in der Innenverteidigung spielen, kommt bei Kroatien aber meistens als Rechtsverteidiger und manchmal auch als Linksverteidiger zum Einsatz. Ansonsten stünden rechts hinten auch Karlo Bartolec (FC Kopenhagen) und links hinten Borna Barisic (Glasgow Rangers) und Dario Melnjak (Caykur Rizespor) bereit.

Mittelfeld

Das Mittelfeld ist ohne jeden Zweifel das Prunkstück im Kroatien EM 2021 Kader. Im defensiven Mittelfeld haben Inter Mailands Marcelo Brozovic und Kapitän Luka Modric (Real Madrid) das Sagen. Milan Badelj (AC Florenz) und Marko Rog (Cagliari Calcio) sind die Alternativen auf dieser Position.

Im offensiven Mittelfeld zieht Superstar Ivan Rakitic (FC Barcelona) die Fäden ziehen. Möglicherweise wechseln sich aber auch Modric und Rakitic immer wieder ab, wenn es um defensive bzw. offensive Aufgaben geht.

Mit Mateo Kovacic (FC Chelsea) steht im offensiven Mittelfeld weiterer starker Ersatz bereit. Diese Namen sagen eigentlich bereits alles darüber, wie gut der Kader der Kroaten in diesem Mannschaftsteil besetzt ist. Zudem hoffen auch der 22-jährige Youngster Nikola Vlasic (ZSKA Moskau) und der 25-jährige Mario Pasalic (Atalanta Bergamo) auf Einsatzminuten auf dieser Position.

Angriff

Auch im Angriff hat das kroatische Nationalteam 2021 einige bemerkenswerte Spieler zu bieten. Linksaußen setzt Teamchef Zlatko Dalic auf den vergangene Saison an Bayern München ausgeliehenen Ivan Perisic (Inter Mailand). Als rechter Flügelspieler läuft Ante Rebic (AC Milan) der ja eigentlich Eintracht Frankfurt gehört, auf. Mit Josip Brekalo (VfL Wolfsburg) kommt ein weiterer Deutschland-Legionär für die Außenbahn in Frage.

🗓️ EM-Spielplan chronologisch 🗓️

Im Sturmzentrum soll Andrej Kramaric (Hoffenheim) für die nötigen Tore sorgen. Doch auch Bruno Petkovic (Dinamo Zagreb) kommt als Mittelstürmer in Frage, der in seinen acht ersten Partien im Kroatien-Trikot mit fünf Treffern auf sich aufmerksam machte.

Sicher gibt es mit Mannschaften wie Spanien, Frankreich, England oder Deutschland Teams, die einen besseren Sturm haben. Trotzdem ist es beachtlich, was die Kroaten aufbieten können.

Das kroatische Nationalteam bei der EURO 2020

Die wichtigsten Infos 🇭🇷 Kroatien
Trainer Zlatko Dalic 🇭🇷
Größter Erfolg Vize-Weltmeister 2018
Rekordtorschütze Davor Suker (45 Tore)
Rekordspieler Darijo Srna (134 Länderspiele)
Wertvollster Spieler Marcelo Brozovic (60 Mio. €, Stand: 22.01.20)
Gesamtmarktwert 312,86 Mio. € (Stand: 22.01.20)
Spitzname Kockasti / Vatreni
FIFA-Weltrangliste 6. Platz (Stand: 20.02.20)
Höchster Sieg 10:0 gegen San Marino (2016)
Höchste Niederlage 6:0 gegen Spanien (2018)
EM-Teilnahmen 5 (inkl. EM 2021)

Kroatien mit Nachwuchsproblem?

Bei der Fußball Europameisterschaft wird wohl kein Spieler im EM 2021 Kroatien Kader stehen, der jünger als 21 Jahre alt ist. Wolfsburg-Legionär Josip Brekalo, der während der Endrunde 22 Jahre alt wird (23.06.1998), ist der jüngste Spieler im kroatischen Aufgebot.

Der Großteil der Kroaten befindet sich in einem Alter zwischen 23 und 28 Jahren und damit im besten Fußballeralter. Richtige Youngsters scheinen im kroatischen Nationalteam aber nicht heranzuwachsen.

Lovren als Abwehrchef ist bereits 30 Jahre alt. Modric und Rakitic als Schlüsselspieler im Mittelfeld sind 34 und 32. Perisic hat seinen 31. Geburtstag ebenfalls bereits gefeiert.

Deshalb gilt: Das Durchschnittsalter des Kroatien EM 2020 Kaders

ist zwar in Ordnung. Nur gibt es keine wirklich jungen Spieler und viele der Akteure Mitte 20 sind nur Durchschnitt. Die älteren Profis sind deshalb weiterhin gesetzt. Kurzfristig mag dies noch funktionieren – mittelfristig wird es zu einem Problem für Kroatien.

Wie weit kommt der Vize-Weltmeister bei der EURO?

Vor der Weltmeisterschaft 2018 hatten wir ebenfalls schon Probleme mit fehlenden Talenten im Kroatien Kader gesehen. Wir trauten dem Team zwar zu, eine gute Rolle zu spielen und die KO-Phase zu erreichen, aber auch nicht mehr – Asche auf unser Haupt.

Nun sind wir zwei Jahre später und eigentlich der identische Befund: Kroatien kann eine gute Rolle spielen, aber für den ganz großen Wurf dürfte es eigentlich nicht reichen. 2018 hat uns das Team eindrucksvoll widerlegt. Und es ist alles andere als ausgeschlossen, dass es dies 2021 wieder tut.

Kroatien ist eine Wundertüte, die innerhalb von acht Wochen das WM-Finale erreichen und 0:6 gegen Spanien verlieren kann. Insofern ist natürlich der große Wurf möglich, aber auch ein enttäuschendes Aus in der Gruppenphase.

Der Aufstieg in die EM 2021 Ko-Phase sollte angesichts der Gegner England, Tschechien und dem Sieger aus Playoff C aber mehr als machbar sein.

>> Zurück zu allen EURO 2021 Mannschaften