Österreich – Türkei: Prognose, Expertentipp & KI-Tipp zum letzten Achtelfinale (2.7.2024)

UPDATE: Die Türkei setzt sich nach 90 Minuten mit 2:1 durch. Die Führung der Türken gelingt bereits in Minute 1 durch Demiral nach einem Eckball. Auch in der zweiten Halbzeit jubelt der Innenverteidiger erneut. Gregoritsch macht die Partie allerdings mit dem Anschlusstreffer wieder heiß. Österreich läuft bis zuletzt an, kann den Ausgleich allerdings nicht mehr erzwingen. Die Türkei duelliert sich somit mit der Niederlande im Viertelfinale der EM 2024.

Österreich vs Türkei, Achtelfinale der EM 2024

Eine Neuauflage des Testspiels dieses Jahres im März wartet auf uns im Achtelfinale. Damals feierte das österreichische Team einen fulminanten 6:1 Sieg. Nicht nur aufgrund dieses Ergebnisses ist Österreich Favorit auf den Aufstieg ins EM-Viertelfinale. Die Rangnick-Elf setzte sich als Gruppenerster gegen Frankreich, Niederlande und Polen durch. Die Türkei hingegen hatte im letzten Gruppenspiel gegen 10-Tschechen lange Zeit zu kämpfen, ein 2:1 Sieg reichte schlussendlich für den Aufstieg.

ÖsterreichvsTürkei
Österreich vs Türkei

📅 Datum

Di, 02. Juli 2024. 21:00 Uhr

🏟️ Spielort

Red Bull Arena, Leipzig

📋 Bewerb

EM-Achtelfinale

📺 TV

MagentaTV, ServusTV, SRF2

Österreich: Mehr als nur ein Geheimfavorit

Das österreichische Team ist wohl jenes, welches spielerisch am meisten bei dieser Europameisterschaft 2024 überraschen konnte. Trotz des Ausfalles von EM-Star David Alaba formte Ralf Rangnick eine Mannschaft, die offensiv eine extrem starke Durchschlagskraft erzeugt und defensiv hoch verteidigt. Eine Spielweise, mit der auch Frankreich und Niederlande zu kämpfen hatten.

Jetzt gilt es, die Leistungen der Gruppenphase auch im K.o.-Modus zu bestätigen, die Auftritte haben dem österreichischen EM-Kader jedenfalls eine Menge Selbstvertrauen gegeben. Besonders Christoph Baumgartner konnte der EM bisher seinen Stempel aufdrücken. Gegen Polen traf er zum wichtigen 2:1 und gegen Niederlande assistierte er Sabitzer zum 3:2 Siegestreffer. Er wird auch ein wichtiger Faktor gegen das türkische Team sein, wenn es heißt Chancen zu kreieren.

Türkei ohne Top-Star gegen Österreich

Mit dem zweiten Platz in EM-Gruppe F konnte sich die Türkei für das Achtelfinale qualifizieren, ganz so einfach wie die Platzierung es glauben lässt, war dieser Weg allerdings nicht. Im entscheidenden Spiel gegen Tschechien war man ab der 20. Minute in Überzahl, dennoch stand es bis zur 90. Minute nur 1:1. Ein spätes Tor von Cenk Tosun sorgte in der Nachspielzeit für Erlösung und schoss die Türkei auf den zweiten Platz. Der Sieg hatte allerdings auch seine Konsequenzen, durch die zweite gelbe Karte von Calhanoglu, fehlt ausgerechnet der türkische EM-Star im Achtelfinale gegen Österreich.

Dementsprechend werden andere Spieler Verantwortung übernehmen müssen, möchte man eine erneute Schlappe gegen Arnautovic und Co. verhindern.

ÖsterreichvsTürkei
Österreich vs Türkei

25. Platz

40. Platz

Direkte Bilanz (S/U/N)

6/1/6

6/1/6

Aktuelle Form

S – U – N – S – S ➡️

U – N – S – N – S ➡️

Kaderwert

€ 237 Mio.

€ 324,10 Mio.

Wertvollster Spieler

K. Laimer (€ 30 Mio.)

K. Yildiz (€ 30 Mio.)

Bester Torschütze

M. Arnautovic (37 Tore)

C. Tosun (21 Tore)

Trainer

Ralf Rangnick

Vincenzo Montella

Prognose und Quoten zu Österreich vs. Türkei

Die Quoten sprechen eine klare Sprache. Österreich steht in der Favoritenrolle, die Türkei erhält Außenseiterchancen. Wir schließen uns den Erwartungen an und tippen auf ein 3:1 Sieg der österreichischen Auswahl.

Neben dieser Begegnung hast du auch die Chance den Torschützenkönig bei der EM 24 zu tippen. Hier findest du die Favoriten sowie die Quoten der besten Sport Wettanbieter zu den einzelnen Kandidaten.

+++ Unser Tipp +++

🇦🇹 Österreich Sieg 3:1

Spezial-Tipp bei Interwetten 💡⚽

Weitere Tipps

Damit ihr bestmöglich auf diese K.o.-Duell vorbereitet seid, haben wir für euch noch weitere Experten-Tipps zu dieser Partie: 

  • Über 2,5 Tore – Ja – Quote 1,85
    Österreich und auch die Türkei haben gezeigt, dass man offensiv ausgerichtet ist. Wir erwarten viele Torraumszenen.
  • Beide treffen – 1,75 Quote
    Die Offensivqualitäten beider Teams sind bei dieser EM bereits zum Vorschein gekommen. Defensiv wackelte besonders die Türkei. Wir glauben, es fallen Tore für beide Mannschaften.
  • Österreich gewinnt Hz. 1 – 2,25 Quote
    Österreich zeigte in den jüngsten Spielen, dass man in der Anfangsphase besonders gefährlich ist. Auch in diesem Spiel kann die Rangnick-Elf bereits zur Halbzeit eine Führung herausspielen.

KI-Prognose zu Österreich vs. Türkei

Wir haben ChatGTP gefragt, wie das Achtelfinale zwischen Österreich und der Türkei ausgehen wird. Der KI-Tipp sieht wie folgt aus:

Das EM 2024 Achtelfinale zwischen Österreich und der Türkei endet spannend und dramatisch. Beide Mannschaften zeigen einen hohen Einsatz und erarbeiten sich zahlreiche Torchancen. Nach einer ausgeglichenen regulären Spielzeit von 1:1 geht es in die Verlängerung. Hier gelingt Österreich in der 115. Minute durch einen präzisen Kopfball das entscheidende 2:1. Die Türkei drängt auf den Ausgleich, scheitert jedoch an der gut stehenden Verteidigung Österreichs. Am Ende zieht Österreich mit einem knappen Sieg ins Viertelfinale ein.

EM-Specials

Quote 20.0 auf 🇪🇸 Spanien wird Europameister 🏆 - für Neukunden!
Endet in
Quote 4.80 auf Spanien besiegt England und Über 2,5 Tore
Endet in
Quote 8.25 auf England besiegt Spanien und Beide Teams treffen: Ja
Endet in
Super Boost Quote 2.62 auf Spanien erzielt gegen England das 1. Tor
Endet in
Super Boost Quote 4.60 auf England besiegt Spanien
Endet in
Quote 10.0 auf 🇪🇸 Spanien gewinnt und Yamal trifft gegen England 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿
Endet in
Quote 10.0 auf 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 England gewinnt und Kane trifft gegen Spanien 🇪🇸
Endet in

Das Aufgebot der Teams bei der EURO:

🇦🇹 Österreich (26 Spieler)

TOR: Niklas HEDL (SK Rapid), Heinz LINDNER (Royale Union Saint-Gilloise), Patrick PENTZ (Bröndby IF) 

VERTEIDIGUNG: Flavius DANILIUC (FC Red Bull Salzburg), Kevin DANSO (RC Lens), Philipp LIENHART (SC Freiburg), Phillipp MWENE (1. FSV Mainz 05), Stefan POSCH (FC Bologna), Leopold QUERFELD (SK Rapid), Gernot TRAUNER (Feyenoord Rotterdam), Maximilian WÖBER (Borussia Mönchengladbach)

MITTELFELD: Christoph BAUMGARTNER (RB Leipzig), Florian GRILLITSCH (TSG 1899 Hoffenheim), Marco GRÜLL (SK Rapid) Florian KAINZ (1. FC Köln), Konrad LAIMER (FC Bayern München), Alexander PRASS (SK Puntigamer Sturm Graz), Marcel SABITZER (Borussia Dortmund), Romano SCHMID (SV Werder Bremen), Matthias SEIDL (SK Rapid), Nicolas SEIWALD (RB Leipzig), Patrick WIMMER (VfL Wolfsburg)

STURM: Marko ARNAUTOVIC (Inter Mailand), Maximilian ENTRUP (TSV Egger Glas Hartberg), Michael GREGORITSCH (SC Freiburg), Andreas WEIMANN (West Bromwich Albion)

🇹🇷 Türkei (26 Spieler)

Tor: Altay Bayindir (Manchester United), Mert Günok (Besiktas), Ugurcan Cakir (Trabzonspor)

Verteidigung: Fedri Kadioglu (Fenerbahce), Zeki Celik (Roma), Merih Demiral (Al-Ahli), Samet Akaydin (Panathinaikos), Mert Müldür (Fenerbahce), Abdülkerim Bardakci (Galatasaray), Ahmetcan Kaplan (Ajax)

Mittelfeld: Hakan Calhanoglu (Inter), Kaan Ayhan (Galatasaray), Okay Yokuslu (West Brom), Orkun Kökcü (Benfica), Salih Özcan (Borussia Dortmund), Ismail Yüksek (Fenerbahce), Arda Güler (Real Madrid)

Angriff: Cenk Tosun (Besiktas), Yusuf Yazici (Lille), Irfan Kahveci (Fenerbahce), Kerem Aktürkoglu (Galatasaray), Baris Alper Yilmaz (Galatasaray), Yunus Akgün (Leicester), Kenan Yildiz (Juventus), Bertug Yildirim (Rennes), Semih Kilicsoy (Besiktas)