Achtelfinale der EM 2024 im Überblick

Wenn das Achtelfinale der EM 2024 ansteht, dann gilt es endlich. Vorbei sind die Gruppenspiele, in denen auch ein Unentschieden oder sogar eine Niederlage noch reichen kann, um weiterzukommen. Stattdessen setzt endlich die KO-Runde ein. In einem Spiel geht es um das Überleben oder das Ausscheiden. Das bei vielen Fans geliebte und zugleich gefürchtete Elfmeterschießen kehrt jetzt ebenfalls wieder zurück.

Wir stellen dir hier das Achtelfinale der EURO 2024 in Deutschland im Detail vor. Wir geben dir dabei alle Infos, die du wissen musst, um ideal für die ersten KO-Spiele der kommenden Europameisterschaft zu sein.

Infos zum EM-Achtelfinale 2024

Wettbewerb:EM-Achtelfinale 2024
📅 Datum:29. Juni bis 2. Juli 2024
🔢 Teilnehmende Teams:16

Spielplan zum EM 2024 Achtelfinale

EM 2024 Achtelfinale

29.06.2024 – noch offen
Home flag image-:-Away flag image
Sieger Gr. A vs Zweiter Gr. C
29.06.2024 – noch offen
Home flag image-:-Away flag image
Zweiter Gr. A vs Zweiter Gr. B
30.06.2024 – noch offen
Home flag image-:-Away flag image
Sieger Gr. B vs Dritter A/D/E/F
30.06.2024 – noch offen
Home flag image-:-Away flag image
Sieger Gr. C vs Dritter D/E/F
01.07.2024 – noch offen
Home flag image-:-Away flag image
Sieger Gr. F vs Dritter A/B/C
01.07.2024 – noch offen
Home flag image-:-Away flag image
Zweiter Gr. D vs Zweiter Gr. E
02.07.2024 – noch offen
Home flag image-:-Away flag image
Sieger Gr. E vs Dritter A/B/C/D
02.07.2024 – noch offen
Home flag image-:-Away flag image
Sieger Gr. D vs Zweiter Gr. F

Spiel-Modus für das EM-Achtelfinale

Im Fußball gibt es eine altbekannte Weisheit: Never change a winning team. Zugegeben haben UEFA und FIFA in der Vergangenheit immer wieder Versuche gestartet, sie bezüglich der Spielmodi zu widerlegen. Für die KO-Runde der EM musst du dies aber nicht befürchten – und damit auch nicht für das Achtelfinale. Es kommt der bekannte und bewährte Modus der beiden vergangenen Europameisterschaften zum Einsatz.

Es gibt insgesamt acht Spiele. Wer in den einzelnen Partien nach 90 Minuten vorne hat, kann einen Haken an das Achtelfinale machen und sich auf die Runde der letzten Acht vorbereiten. Wer zurückliegt, muss seine Sachen passen. Steht es nach der regulären Spielzeit Unentschieden, kommt es zur Verlängerung. Bringt diese ebenfalls keine Entscheidung, kommt es zum Elfmeterschießen.

Wie schon bei der EM 2021 wird es zudem Videoschiedsrichter geben. Diese müssen Tore, Elfmeter und Platzverweise überprüfen. Sie sind dazu angehalten, nur bei klaren Fehlentscheidungen einzugreifen. Der Hauptschiedsrichter darf die Videoassistenten nicht um ihre Einschätzung bitten, so diese ihn nicht zuvor kontaktieren haben.

Alle Anstoß- & Beginnzeiten im Achtelfinale

Der Spielplan oben zeigt es bereits: Auch beim Achtelfinale der EM 2024 wird es wie in der Gruppenphase zwei Partien pro Tag geben. Das zweite Spiel wird mit großer Wahrscheinlichkeit um 21 Uhr angepfiffen. Das erste Spiel des Tages dürfte um 18 Uhr beginnen.

Es gibt allerdings Überlegungen, es auf 17 Uhr vorzuziehen. Da es eine Verlängerung und Elfmeterschießen geben kann, könnte es sonst mit dem Anfang des zweiten Spiels kollidieren. Wir halten dich auf dem Laufenden. Den gesamten TV-Plan der EM 2024 haben wir dir übrigens hier verlinkt.

Die Austragungsorte des EM 2024 Achtelfinales

Jedes Achtelfinale der Europameisterschaft wird in einem anderen Stadion ausgetragen. An diesen Spielorten findet die erste K.O.-Runde statt:

  • Dortmund – Signal-Iduna-Park (61.524 Plätze)
  • Berlin – Olympiastadion (70.033 Plätze)
  • Köln – Rheinenergiestadion (46.922 Plätze)
  • Gelsenkirchen – Veltins-Arena (49.471 Plätze)
  • Frankfurt am Main – Deutsche Bank Park (48.057 Plätze)
  • Düsseldorf – Merkur-Spiel-Arena (46.264 Plätze)
  • München – Allianz Arena (66.026 Plätze)
  • Leipzig – Red Bull Arena (46.635 Plätze)

Für Gelsenkirchen, Frankfurt, Köln und Leipzig ist es das letzte Spiel der EM 2024. Nach der Runde der letzten 16 werden hier keine weiteren Spiele ausgetragen.

Mannschaften der EM 2024 KO-Phase

Seit 2016 wird die EM mit insgesamt 24 Startern ausgetragen. Diese werden bekanntlich in sechs Gruppen mit jeweils vier Teams gelost. Um auf 16 Teams für das Achtelfinale zu kommen, reicht es deshalb nicht, wenn nur die EURO-Mannschaften auf den Plätzen 1 und 2 in den Staffeln der Gruppenphase die KO-Runde erreichen. Deshalb werden auch die vier besten Gruppendritten aufsteigen.

In Deutschland könnte dies allerdings zum letzten Mal so passieren: Es gibt schon länger Überlegungen der UEFA, die EM auf 32 Teams aufzustocken. Für das Turnier 2028 könnte es so weit sein, aber das ist ein Beitrag für einen anderen Tag.

Quoten und Wetten zum Achtelfinale der EURO 2024

Wenn du dich für Sportwetten interessierst, kannst du problemlos auf das Achtelfinale der EM 2024 setzen. Ganz vorne stehen dabei die wichtigsten Tipps: Wer wird dabei sein? Und wer gewinnt das Achtelfinale? Erfahrungsgemäß stocken die Buchmacher das Wettprogramm für das Achtelfinale aber noch deutlich auf, je näher es rückt.

Du kannst beispielsweise darauf tippen, ob der Sieg in der regulären Spielzeit, in der Verlängerung oder erst im Elfmeterschießen zustande kommt. Natürlich wird es auch wieder Live-Wetten geben, wenn die Spiele laufen. In der KO-Runde sind diese besonders heiß, weil sich von einer Sekunde auf die andere alles verändern kann. Welche acht Sieger steigen ins EM-Viertelfinale 2024 auf?

Rückblick: Achtelfinale der EM 2021

Die Fans des Gastgebers der EM 2024 müssen ganz stark sein, wenn es um das Achtelfinale der EM 2021 geht. Für das DFB-Team war in Wembley ausgerechnet gegen Lieblingsgegner England Schluss. Die Three Lions konnten sich mit 2:0 durchsetzen. Es sollte bekanntlich nicht der letzte Sieg der Briten bleiben. Der künftige Titelträger Italien brauchte gegen Österreich die Verlängerung, um mit 2:1 zu gewinnen. Wales hatte gegen die tapferen Dänen keine Chance und ging mit 0:4 unter.

Die Niederlande verloren völlig überraschend mit 0:2 gegen Tschechien. Belgien bezwang Portugal in einem engen Spiel mit 1:0. Top-Favorit und Weltmeister Frankreich musste sich der Schweiz mit 4:5 im Elfmeterschießen geschlagen geben. 3:5 im Elfmeterschießen verlor Vize-Weltmeister Kroatien gegen Spanien. Schweden unterlag zudem in der Verlängerung der Ukraine mit 1:2.