Tickets für den EM 2024 Spielort Berlin

Keine Stadt steht so sinnbildlich für die deutsche Geschichte wie Berlin. Die heutige Bundeshauptstadt war lange Zeit das Symbol der Teilung Deutschlands und nimmt auch bei der EM 2024 eine tragende Rolle ein. Ihre Runen markierten außerdem den Untergang des 3. Reiches. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten machen Berlin zu einer der meistbesuchten Städte in Europa und verkörpern die reiche Historie der Stadt. Das beste Beispiel dafür ist das legendäre Berliner Olympiastadion.

Geplant wurde es während der Weimarer Republik und dann zu den Spielen 1936 fertiggestellt. Olympia stand damals unter dem Schatten der Nazi-Propaganda, im bald folgenden 2. Weltkrieg wurde das Stadion dann schwer zerstört. Über die Jahrzehnte verfiel die Heimstätte von Hertha BSC langsam. Zur WM 2006 wurde das Olympiastadion aber grundlegend renoviert und ist seitdem wieder ein Aushängeschild des deutschen Fußballs. Besonders das jährliche DFB-Pokalfinale hat der Arena viel an Bedeutung zurückgegeben.

Tickets kaufen für die EM 2024 im Berliner Olympastadion
Olympiastadion Berlin (Quelle: Wikipedia, Matthias Süßen, CC BY-SA 4.0)

Auch bei der EURO 2024 wird Berlin eine Schlüsselrolle spielen. Nachdem bei der bisher einzigen EM in Deutschland 1988 München als Endspielort gewählt wurde, ist diesmal die Bundeshauptstadt dran. Nach der WM 2006 findet also erneut ein großes Turnierfinale im Olympiastadion statt. Mit 70.033 Plätzen verfügt Berlin über die höchste Zuschauerkapazität aller Arenen der Europameisterschaft.

Schon jetzt ist natürlich auch das Interesse für EM 2024 Tickets in Berlin immens. Möchtest du ebenfalls Spiele im Olympiastadion besuchen und wissen wann, wo und wie du Karten kaufen kannst? Dann bist du bei uns richtig – wir liefern dir alle Infos zu EURO Tickets für die Finalarena.

Wer verkauft Tickets für die EM 2024 Spiele in Berlin?

Der wichtigste Verkäufer für Eintrittskarten zur Europameisterschaft 2024 ist die UEFA selbst. Sie bietet die Mehrzahl aller Tickets an. Dies gilt nicht nur für Berlin, sondern alle EM 2024 Spielorte. Um es in Zahlen auszudrücken: für die EM stehen insgesamt knapp drei Millionen Tickets im Rahmen aller 51 Spiele zur Verfügung. 90 Prozent davon gehen in den freien Verkauf, der Rest ist für Verbandsangehörige, Werbepartner, Wohlfahrtsorganisation, etc. reserviert.

Von den Karten im freien Verkauf plant die UEFA zwischen 70 und 80 Prozent direkt abzugeben. Die Zahl schwankt etwas, da man auch den teilnehmenden Verbänden kleinere Kartenkontingente für Matches mit deren Beteiligung zur Verfügung stellt. Die Anzahl der angefragten Tickets variiert dabei je nach Land. Ein Beispiel: erwartungsgemäß will der DFB als Gastgeber so viele Karten wie möglich für die deutschen Spiele von der UEFA erhalten. Kleinere Nationen brauchen möglicherweise nicht so viele Tickets.

Besonders üppig sind die Kontingente im Übrigen auch für die großen Namen nicht. Deshalb sind sie in der Regel sehr schnell vergriffen – erst recht für die Spiele in Berlin. Das führt uns zum dritten Kartenanbieter: freie Unternehmen wie etwa Ticketbörsen. Diese erhalten von der UEFA Karten für bestimmte Spiele. Wie viele exakt, ist unbekannt, da der Kontinentalverband darüber keine genauen Auskünfte gibt. Es wird sich wohl um Zahlen im Hunderttausenderbereich handeln.

Wann gehen die Eintrittskarten in den Verkauf?

Die UEFA arbeitet mit drei Verkaufsphasen:

  1. Sommer 2023: hier beginnt der Vertrieb von allgemeinen Tickets für die Spiele in Berlin. Man kann sich hier nicht für eine konkrete Paarung entscheiden. Besonders für Finalkarten ist mit einer sehr hohen Nachfrage zu rechnen. Daher ist es wahrscheinlich, dass du für ein Endspielticket auch etwas Glück brauchst: in solchen Fällen wird ausgelost.
  2. Winter 2023/24: jetzt gehen die Tickets für die konkreten Spiele in den Verkauf. In diesen Wochen kannst du auch bei den freien Anbietern Karten finden.
  3. Kurz vor Turnierbeginn: diese Phase ist optional und findet nur dann statt, wenn die UEFA zuvor nicht alle Karten an den Mann bringen konnte.
Für welche Spiele kann ich EM 2024-Tickets im Olympiastadion kaufen?

Wie bereits erwähnt, ist das Berliner Olympiastadion Austragungsort für das EM Finale 2024. Außerdem werden hier drei Gruppenspiele, ein Achtel- und ein EM Viertelfinale ausgetragen. Das macht insgesamt sechs Partien. Berlin ist damit der Spielort, der gemeinsam mit München und Dortmund am häufigsten im Einsatz ist. Das Auftaktspiel mit der deutschen Nationalmannschaft findet übrigens in der Allianz Arena statt.

EM-Spiele im Olympiastadion Berlin

15.06.2024 – noch offen
Gruppe B
Home flag image-:-Away flag image
B1 vs B2
21.06.2024 – noch offen
Gruppe D
Home flag image-:-Away flag image
D1 vs D3
25.06.2024 – noch offen
Gruppe D
Home flag image-:-Away flag image
D2 vs D3
29.06.2024 – noch offen
Achtelfinale
Home flag image-:-Away flag image
Zweiter Gr. A vs Zweiter Gr. B
06.07.2024 – noch offen
Viertelfinale
Home flag image-:-Away flag image
Sieger AF 7 vs Sieger AF 8
14.07.2024 – 21:00
Finale
Home flag image-:-Away flag image
Sieger HF 1 vs Sieger HF 2

Wieviel kosten EM-Tickets für die Partien in Berlin?

Der Preisrahmen für EM Karten ist ziemlich breit. Bei der EURO 2021 etwa gab es für die Gruppenphase Tickets zwischen 50 und 185 Euro. Für Viertelfinalspiele musste man 75 bis 225 Euro hinlegen. Am teuersten ist naturgemäß der Eintritt zum Endspiel: wollte man die Titelentscheidung live mitverfolgen, waren 95 bis 945 Euro fällig. Für die EM 2024 sind im Vergleich wohl leider Preissteigerungen zu erwarten – Berlin ist dabei keine Ausnahme.

Anfahrt: wie komme ich am besten zum Stadion in Berlin?

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln heißt deine Haltestelle fast immer Olympiastadion. Benutzt man die U-Bahn, ist die Linie U2 der richtige Weg. Mit der S-Bahn führen die Linien S3 und S9 zur Arena. Auch mit den Bussen M49 und 219 ist das Stadion erreichbar, die näheste Haltestelle ist „Flatowellte“. Keiner der genannten Orte ist mehr als 500 Meter vom Olympiastadion entfernt, Berlin punktet also mit einem sehr guten öffentlichen Netz.

Wo kann ich in der Nähe des Olympiastadions parken?

Beim nächsten Großturnier nach der WM 2022 gibt es rund um das Stadion gibt es drei Parkplätze. Hier dürfen Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht von bis zu 2,8 Tonnen abgestellt werden. Dabei handelt es sich um den Olympischen Platz sowie die Stellflächen P04 und P05. Alle drei Bereiche sind ausnahmslos auf dem Olympiagelände ausgeschildert.