Niederlande EM 2024 Kader im Check

Zu den Mitfavoriten auf den Gewinn der EURO 2024 zählen auch die Niederlande. Obwohl sie von den Wettanbietern und Experten eine Stufe unter anderen Mannschaften wie Frankreich, England oder Spanien eingestuft werden, wäre es keine große Überraschung, wenn die Holländer zumindest das EM 2024 Finale erreichen würden.

In EM 2024 Gruppe D bekommt es die Niederlande allerdings mit keinen einfachen Gegnern zu tun. Es warten unter anderem Vize-Weltmeister Frankreich sowie das österreichische Nationalteam, das sich mühelos für die Endrunde qualifizieren konnte. Zusätzlich geht es gegen die Polen. Wir werfen in diesem Artikel einen detaillierten Blick auf den niederländischen EM 2024 Kader und schätzen ein, wie weit es für die Holländer bei dem Turnier in Deutschland gehen kann.

EM 2024 Spielplan der Niederlande

EM-Spiele der Niederlande

21.06.2024 – 21:00
Niederlande-:-Frankreich
Niederlande vs Frankreich
25.06.2024 – 18:00
Niederlande-:-Österreich
Niederlande vs Österreich

Die Niederlande in der Tabelle der Gruppe D

>> Hier alle Fußball EM Tabellen ansehen


Möglicher EM 2024 Kader der Niederlande

Der niederländische Nationaltrainer Ronald Koeman stellt sein erweitertes Aufgebot erst im Mai 2024 vor. Wir werfen schon mal einen Blick darauf, wer es in den endgültigen 23-Mann-Kader der Hölländer schaffen könnte:

TOR: Bart Verbruggen (Brighton), Justin Bijlow (Feyenoord), Mark Flekken (Brentford)

VERTEIDIGUNG: Virgil van Dijk (Liverpool), Stefan de Vrij (Inter Mailand), Daley Blind (Girona), Jordan Teze (PSV), Nathan Ake (Manchester City), Lusharel Geertruida (Feyenoord)

MITTELFELD: Teun Koopmeiners (Atalanta), Jerdy Schoutten (PSV), Mats Wieffer (Feyenoord), Marten de Roon (Atalanta), Joey Veerman (PSV), Tijjani Reijnders (AC Milan), Denzel Dumfries (Inter Mailand), Calvin Stengs (Feyenoord), Frenkie de Jong (Barcelona)

ANGRIFF: Xavi Simons (RB Leipzig), Donyell Malen (Borussia Dortmund), Cody Gakpo (Liverpool), Thijs Dallinga (Toulouse), Wout Weghorst (Hoffenheim), Memphis Depay (Atletico Madrid)


Hollands möglicher EM 2024 Kader in der Analyse

Die niederländische Nationalmannschaft läuft zumeist in einem 4-3-3 System auf und dieses dürfte daher ziemlich sicher auch bei der Europameisterschaft 2024 zum Einsatz kommen. Wir zeigen euch, wie die mögliche Start-Aufstellung der Holländer aussehen könnte.

Tor

Das Tor ist ein wenig die Problemstelle von Oranje. Der erst 21-jährige Bart Verbruggen (Brighton), der sein erstes Länderspiel im Niederlande-Trikot im Herbst 2023 absolviert hat, wird bei der EURO womöglich sogar als Nummer 1 im Tor stehen. Justin Bijlow (Feyenoord) und Routinier Mark Flekken (Brentford) dürften nur als Ersatztorhüter mit zur Endrunde reisen.

Verteidigung

Die größte Stärke der Niederländer liegt in der Defensive, wo Kapitän und Innenverteidiger Virgil van Dijk (Liverpool) als Chef fungiert. Neben ihm läuft Nathan Aké (Manchester City) als zweiter Innenverteidiger auf. Als Rechtsverteidiger kommen Jordan Teze (PSV) und der eher offensiv orientierte Denzel Dumfries (Inter Mailand) infrage.

Links hinten muss sich Cheftrainer Koeman dürfte Routinier Daley Blind (Girona) seinen Platz in der Start-Aufstellung sicher haben. Für die Innenverteidigung stünden ansonsten noch Stefan de Vrij (Inter Mailand) und Lutsharel Geertruida (Feyenoord) parat.

Mittelfeld

Das zentrale Mittelfeld wird von Frenkie de Jong (Barcelona) angeführt. Neben ihm dürften Marten de Roon (Atalanta) und Mats Wieffer (Feyenoord) auflaufen. Als Alternativen sind außerdem Jerdy Schouten (PSV), Joey Veerman (PSV) und Tijjani Reijnders (AC Milan) mit dabei.

Angriff

Die wichtigsten Spieler im niederländischen Angriff sind Xavi Simons (RB Leipzig), Donyell Malen (Borussia Dortmund) und Cody Gakpo (Liverpool). Einer der beiden Erstgenannten muss sich womöglich aber mit einem Platz auf der Bank begnügen, wenn sich Trainer Koeman entscheidet, mit einem echten Mittelstürmer zu spielen. Diese Position würde dann vermutlich Wout Weghorst (Hoffenheim) einnehmen. Wir denken, dass das gewählte Spielsystem vom Gegner abhängen wird und wir mehrere verschiedene Varianten sehen könnten.

Natürlich ist im Angriff der Niederländer auch Memphis Depay (Atletico Madrid) zu erwähnen, der sowohl als Mittelstürmer als auch auf den Flügel eingesetzt werden kann. Ziemlich sicher nur als Joker auf der Bank wird Offensiv-Allrounder Calvin Stengs (Feyenoord) sitzen.

Die holländische Nationalmannschaft im Überblick

Die wichtigsten Infos 🇳🇱 Niederlande
TrainerRonald Koeman 🇳🇱
Größter ErfolgEuropameister 1988
RekordtorschützeRobin van Persie (50 Tore)
RekordspielerWesley Sneijder (134 Einsätze)
Star des TeamsCody Gakpo (FC Liverpool)
Wertvollster SpielerFrenkie de Jong (80 Mio. €, Stand: 20.01.24)
Gesamtmarktwert503 Mio. € (Stand: 20.01.24)
SpitznameOranje
FIFA-Weltrangliste6. Platz (Fecha: 01.02.2024)
Höchster Sieg11:0 über San Marino (2011)
Höchste Niederlage2:12 gegen England (1907)
EM-Teilnahmen11 (inkl. EURO 2024)

Was erreicht Trainer Koeman bei seiner ersten EM-Teilnahme?

Ronald Koeman war bereits von 2018 bis 2020 Trainer der niederländischen Nationalmannschaft, ehe er zum großen FC Barcelona wechselte, um dann am 01. Januar 2023 erneut Bondscoach zu werden. Eine Teilnahme an einem Großereignis blieb ihm bisher verwehrt, jedoch konnte er in der UEFA Nations League zeigen, was sein Team imstande ist zu leisten. Sowohl 2018/19 als auch 22/23 zog er mit der holländischen Nationalmannschaft in das Final Four Turnier ein. 2018 musste man sich im Finale Portugal knapp geschlagen geben, 2023 belegte Oranje den dritten Platz.

Bei der EURO 2021 war für die Niederlande schon im Achtelfinale Schluss, unter Koeman soll es natürlich bis ins EM 2024 Viertelfinale oder noch weiter gehen. Die Qualifikation für die EURO in Deutschland war zwar für Koemans Mannschaft nicht ganz so einfach wie erwartet, am Ende landete sie aber doch recht souverän mit 5 Punkten Vorsprung vor Griechenland auf Platz 2 (hinter Frankreich).

Xavi Simons könnte eine der Entdeckungen der Saison sein

Nach einer Zeit, in der es bei PSG mehr Schatten als Licht gab, scheint Youngster Xavi Simons bei RB Leipzig endlich das perfekte Umfeld gefunden zu haben, um sich als Fußballer zu entwickeln. Bei der kommenden UEFA EURO 2024 hat der dann erst 21-jährige Niederländer die Chance, einen starken Eindruck zu hinterlassen und zu zeigen, warum er einer der vielversprechendsten Spieler der Welt ist. Nutzt er diese Chance, dann stehen die internationalen Top-Klubs sicherlich Schlange, um den Shootingstar zu verpflichten.

Xavi Simons 2023/2024 ● Skills, Goals & Assists ⚪️🔴🇳🇱

Wie weit kann Holland bei der EURO 2024 kommen?

Für die Sportwettenanbieter zählt die Niederlande nicht ganz zu den Top EM 2024 Favoriten. Teams wie Frankreich, Spanien oder England sind hier stärker angesiedelt. Unserer Meinung nach besitzen die Niederländer aber einen Top-Kader und brauchen sich vor niemanden zu verstecken. Wir schätzen sie ähnlich stark wie die kroatische Nationalmannschaft ein, die ebenfalls immer für eine Überraschung gut ist.

In Gruppe D hat das holländische Nationalteam zwar mit unter anderem Frankreich und Österreich alles andere als einfache Gegner erhalten, der Aufstieg in das EM-Achtelfinale 2024 sollte aber für ein Team diesen Kalibers kein Problem darstellen. Als Zweiter der Gruppe D würde man in der K.O.-Phase auf den Zweiten der EM Gruppe E treffen, wo man sicherlich gegen alle Teams bis auf Belgien haushoher Favorit wäre. Der Aufstieg ins Viertelfinale ist also äußerst realistisch und auch darüber hinaus kann die Niederlande an guten Tagen und mit etwas Glück sicherlich noch viel mehr erreichen.

>> Zurück zu allen EM 2024 Teams