EM 2024 Gruppe E: Belgien ist klarer Favorit

Bei jeder Auslosung gibt es immer eine Mannschaft, die das Glück hat, in eine „relativ“ leichte Gruppe gelost zu werden. Das belgische Team hatte bei der Euro 2024 Auslosung die Losfee definitiv auf seiner Seite. Nach einer EM-Quali, in der sie in acht Spielen ungeschlagen blieben, treffen die „Roten Teufel“ auf die Slowakei, Rumänien und eine Mannschaft aus dem Quali-Playoff. Der Gegner aus dem EM Quali Playoff B heißt Ukraine.

Die Tabelle der EM 2024 Gruppe E

PL. MANNSCHAFT PKT. Sp. S U N T GT TD
1
Rumänien
Rumänien
0 0 0 0 0 0 0 0
2
Ukraine
Ukraine
0 0 0 0 0 0 0 0
3
Belgien
Belgien
0 0 0 0 0 0 0 0
4
Slowakei
Slowakei
0 0 0 0 0 0 0 0
Legende
  • Nächste Runde
  • Qualifikation möglich

Alle Euro 2024 Gruppen im Überblick.

Spielplan der EM 2024 Gruppe E

Spielpan der Gruppe E

17.06.2024 – 15:00
17.06.2024 – 18:00
22.06.2024 – 21:00
26.06.2024 – 18:00

Analyse der Euro 2024 Gruppe E

Belgien ist eigentlich wie immer eines der favorisierten Teams für die Euro 2024. Die Roten Teufel haben aber noch nie den großen Erfolg bei einer Endrunde feiern können. Es gibt zwar andere Mannschaften wie Deutschland, England oder Spanien, die laut den den besten Wettanbietern eher zu den Gewinnern gehören, doch Belgien hat eine gute Gruppe, in der man sich gut steigern kann.

Den zweiten und dritten Platz in Gruppe E werden sich wohl die Slowakei und Rumänien teilen. Beide Mannschaften setzen auf ein starkes Kollektiv und ihre Qualifikation für das Achtelfinale der Euro 2024 wird durch kleine Details entschieden. Die Ukraine hat sich über das Playoff für die EM-Gruppe qualifiziert.

Die Roten Teufel bleiben furchteinflößend

Die belgische Nationalmannschaft hatte mit Eden Hazard einige Jahre einen der besten Spieler der Welt in ihren Reihen. Nach seinem Karriereende dachten viele, dass das Niveau der Nationalmannschaft deutlich sinken würde, aber dies war nicht der Fall. Mit Jeremy Doku hat Belgiens Team einen aufgehenden Stern am Fußballhimmel. Der Spieler von Manchester City verfügt über alle Fähigkeiten, die ein linker Flügelspieler braucht, und alles scheint darauf hinzudeuten, dass sein Niveau mit der Zeit nur noch steigen wird.

Ein weiterer Star wird dem belgischen Team bei der EM fehlen, Stammtorhüter Thibaut Courtois verzichtet nach einem Kreuzbandriss auf die Endrunde in Deutschland. Das Spiel der Mannschaft wird von Kevin De Bruyne angetrieben, der seit langem als einer der besten Mittelfeldspieler der Welt gilt. Sein Schuss, sein finaler Pass und seine körperliche Stärke machen ihn zu einem spektakulären Spieler.

Belgien wird bei der EM 2024 von Trainer Domenico Tedesco gecoacht, der in Deutschland sein erstes großes Turnier bestreiten wird.

Die Slowakei nimmt zum dritten Mal in Folge an einer Europameisterschaft teil

Seit der Gründung des Landes hat die Slowakei fünf EM-Zyklen gebraucht, um sich für die Europameisterschaft zu qualifizieren. Im Jahr 2016 hat sie es endlich geschafft. Seitdem nimmt die Slowakei zum dritten Mal in Folge an der Europameisterschaft teil, ein Beweis für das gute Niveau der Spieler, die für die Nationalmannschaft auflaufen.

Ihre Stärke ist zweifelsohne die Verteidigung und das solide Mittelfeld. Hier finden wir mit Skriniar, David Hancko und Lobotka die herausragenden Spieler im Slowakei Kader für die EM 2024. Mit Ausnahme des Torhüters Martin Dubravka, der für Newcastle spielt, gibt es nur wenige Spieler, die in den europäischen Topligen spielen. In jedem Fall ist es mehr als wahrscheinlich, dass die Slowakei in der Gruppe E der Euro 2024 den zweiten Platz belegt.

Rumänien braucht ein Wunder, um das Achtelfinale zu erreichen

Rumänien ist eine der schwächsten Mannschaften bei der Euro 2024. Wenn wir uns die Dichte des Kaders anschauen, finden wir praktisch keinen Spieler, der den Unterschied ausmachen und der Mannschaft zu einem Punktgewinn verhelfen können. In der Vergangenheit haben wir bereits gesehen, dass sie gegen eher bescheidene Mannschaften wie Weißrussland oder Israel, die diese Gruppe nach den Playoffs durchaus abschließen könnten, nicht gewinnen konnten. Ehrlich gesagt würde es fast an ein Wunder grenzen, wenn Rumänien diese Gruppe überstehen würde.

Die Ukraine lauert wohl hinter Belgien

Die Ukraine hat sich im EM-Playoff gegen Island durchgesetzt. Bei den Gruppenquoten hat sich im Anschluss gleich einiges verändert, denn die Ukraine liegt nun auf Platz 2 bei den Buchmachern. Für Rumänien wird es somit noch schwerer, den Einzug ins Achtelfinale zu schaffen. Der ukrainische EM Kader verfügt über tolle Spieler, mit Girona-Stürmer Dovbyk hat man einen treffsicheren Mann im Angriff.

Wettquoten auf den Sieger der Gruppe E der EURO 2024

Sieger Gruppe EWettanbieter Bet365 LogoInterwetten Logo
🇧🇪 Belgien
1,44
1,45
🇺🇦 Ukraine
5,00
5,00
🇷🇴 Rumänien
7,50
7,50
🇸🇰 Slowakei
12,00
12,00
Stand: 11. Juni 2024, 11 Uhr. Die Quoten können sich stetig ändern. Mit Klick auf das jeweilige Logo oder die jeweilige Quote kommst du direkt zum Wettanbieter.

Unsere Prognose zur EM 2024 Gruppe E

Belgien ist klarer Favorit auf den Gruppensieg, während die Ukraine mit großer Wahrscheinlichkeit den zweiten Platz einheimsen wird. Die Slowakei und Rumänien werden sich wohl um den dritten Platz streiten. Die Ukraine würde somit im Achtelfinale wahrscheinlich auf die Niederlande oder Frankreich treffen, was die Chancen auf das Erreichen des Viertelfinales der Euro 2024 sehr minimiert. Hier ist unser Tipp für den Endstand der Euro 2024 Gruppe E:

  1. Belgien
  2. Ukraine
  3. Slowakei
  4. Rumänien

Vor dem Start des Turniers gibt es noch die besten EM 2024 Quoten zu holen. Die Wettquoten werden im Laufe der Endrunde nur noch sinken. Ihr könnt natürlich auch auf die Gruppensieger der Europameisterschaft tippen. Zusätzlich können sich neue Spieler einen Sportwetten Bonus sichern, bei dem die Einzahlung zum Beispiel verdoppelt wird.