Prognose & KI-Tipp zum EM-Semifinale Niederlande – England (10.07.24)

UPDATE: England zieht ins Finale ein! Ein Watkins-Tor in Minute 91 sichert den Engländern das Final-Ticket. Dabei sah zu Beginn vieles nach einem weiteren niederländischen Märchen aus. Bereits in der Anfangsphase konnte man durch Xavi Simons 1:0 in Führung gehen. Harry Kane glich aber kurz darauf per Elfmeter zum 1:1 aus. Nun trifft die Southgate-Elf in Berlin auf Spanien

Prognose zum EM-Viertelfinale Niederlande - England

Die Niederlande oder England? Wer zieht am Mittwoch, dem 10. Juli ins EM 2024 Finale ein und spielt am Sonntag in Berlin um den EM-Pokal? Das zweite Semifinale geht im Signal Iduna Park in Dortmund über die Bühne, der Anpfiff erfolgt um 21:00 Uhr. Während die Holländer im Turnierverlauf bereits überzeugen konnten, waren die Leistungen der Three Lions eher einschläfernd. Und müde könnten die Engländer auch im Halbfinale gegen die Niederlande sein, mussten sie doch im Achtelfinale gegen die Slowakei in die Verlängerung und im Viertelfinale gegen die Schweiz sogar ins Elfmeterschießen.

In unserer Prognose beleuchten wir die Form der beiden Teams noch genauer und geben einige Expertentipps wie zum Beispiel einen Tipp zum genauen Ergebnis ab. Schlussendlich haben wir auch die KI ChatGTP gefragt, wie ihre Prognose zu Niederlande vs. England lautet und wer ihrer Meinung nach ins Finale der EURO 2024 einziehen wird.

NiederlandevsEngland
Niederlande vs England

📅 Datum

Mi, 10. Juli 2024. 21:00 Uhr

📺 TV

ARD, Mag. TV, ServusTV, SRF2

Weitere Infos

EM-Tickets

Ist Deutschland auch 2024 für die Niederlande ein gutes Pflaster?

Die niederländische Nationalmannschaft konnte drei ihrer bisherigen fünf Partien bei der EURO 2024 gewinnen. Lediglich der österreichischen Nationalmannschaft gelang es, die Holländer mit einem 2:3 niederzuringen. Gegen Frankreich gab es zudem ein torloses Unentschieden. Gegen Polen, Rumänien und zuletzt gegen die Türkei gewann Oranje als klar besseres Team.

Gegen England dürfte nun ein ähnliches Spiel wie gegen Frankreich in der Gruppenphase auf das Team von Ronald Koeman warten. Sowohl die Engländer als auch die Franzosen haben einen Top-Kader zur Verfügung, konnten als Mannschaft aber bisher noch in keiner EM-Partie richtig überzeugen. Es ist also ein relative torarmes Spiel zu erwarten, bei dem sich beide Teams auf die Defensive konzentrieren könnten.

Zum letzten und auch zum einzigen Mal in einem EM-Finale stand die Niederlande übrigens bei der EM 1988 in Deutschland, wo man sich schließlich auch zum Europameister krönte. Deutschland dürfte also ein gutes Pflaster für die Holländer sein.

Reicht es für müde Engländer fürs Finale?

Wie bereits in der Einleitung erwähnt, mussten die Three Lions bereits im Achtel- und Viertelfinale in die Verlängerung und 120 Minuten absolvieren. Die Engländer wirken nach der anstrengenden Saison in der Premier League bereits ohnehin überspielt und mussten nun auch schon 60 Minuten mehr absolvieren als Semifinal-Gegner Holland. Spielt dies Oranje in die Karten?

Trotz Top-Spieler wie Harry Kane, Phil Foden, Bukayo Saka oder Jude Bellingham konnte England bisher insgesamt nur fünf Tore erzielen. Was für das Team von Gareth Southgate spricht, ist die solide Defensive. England ist während des Turniers noch ungeschlagen und erhielt erst drei Gegentore. Auch dies spricht für ein torarmes Spiel im EM-Halbfinale.

NiederlandevsEngland
Niederlande vs England

7. Platz

5. Platz

Direkte Bilanz (S/U/N)

7/9/6

6/9/7

Aktuelle Form

S – S – U – N – S ➡️

S – U – U – S – U ➡️

Kaderwert

€ 765 Mio.

€ 1,52 Mrd.

Wertvollster Spieler

X. Simons (€ 80 Mio.)

J. Bellingham (€ 180 Mio.)

Bester Torschütze

M. Depay (46 Tore)

H. Kane (65 Tore)

Trainer

Ronald Koeman

Gareth Southgate

Prognose, Quoten & Tipp zu Niederlande gegen England

Trotz der Tatsache, dass im bisherigen Turnierverlauf die Niederlande deutlich mehr überzeugen konnte als England, gehen die Three Lions bei den Wettanbietern als leichter Favorit in die Partie. Während die Quoten für einen Sieg der Holländer bei etwa 3.10 liegen, bekommt England für einen Sieg nach regulärer Spielzeit eine Quote im Bereich von 2.65. Die niedrigen EM-Quoten auf ein Unentschieden im Bereich von 2.85 zeigen, dass auch die Buchmacher von einem Unentschieden nicht überrascht wären.

+++ Unser Tipp +++

0:0 Unentschieden, 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 gewinnt i. E.

Weitere Tipps

Weitere EM 2024 Expertentipps zum Semifinale zwischen der Niederlande und England lauten folgendermaßen:

  • Halbzeitresultat 0:0 – Quote 2,35
    Weder die Niederlande noch England werden in der ersten Halbzeit allzu viel riskieren wollen und werden eher abwartend spielen.
  • Beide Teams treffen – Nein – Quote 1.85
    England tat sich bisher äußerst schwer, ein Tor zu erzielen. Die Niederländer werden sich gegen den Favoriten aufs Verteidigen konzentrieren. Es kann daher gut sein, dass zumindest eine der beiden Mannschaften innerhalb der 90 Minuten keinen Treffer erzielen wird.
  • England gewinnt im Elferschießen – Quote 10.0
    Die Engländer sind zwar nicht gerader dafür bekannt, im Elfmeterschießen gut abzuschneiden, sollte es aber tatsächlich zum Elferschießen kommt, tippen wir auf einen Sieg der Three Lions. Sie haben die deutlich routinierteren Spieler in ihren Reihen, die schon öfter mit solchen Drucksituationen konfrontiert waren als die Holländer.

KI-Prognose zu Niederlande gegen England

Wir wollten auch von der KI wissen, wie ihre Prognose zum EM-Halbfinale zwischen der Niederlande und England aussieht. ChatGTP tippt auf einen knappen 1:0 Erfolg von England:

Im EM 2024 Halbfinale treffen die Niederlande und England in einem spannenden Duell aufeinander. Beide Teams zeigen eine starke Leistung, doch es ist England, das in der 78. Minute durch einen Treffer von Harry Kane in Führung geht. Die Niederlande drängen auf den Ausgleich, doch die englische Verteidigung hält stand. Am Ende gewinnt England mit 1:0 und sichert sich einen Platz im Finale, während die Niederlande trotz tapferer Bemühungen ausgeschieden sind.

Quote 20.0 auf 🇪🇸 Spanien wird Europameister 🏆 - für Neukunden!
Endet in
Quote 10.0 auf 🇪🇸 Spanien besiegt England 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 - für Neukunden!
Endet in
Quote 4.80 auf Spanien besiegt England und Über 2,5 Tore
Endet in
Quote 8.25 auf England besiegt Spanien und Beide Teams treffen: Ja
Endet in
Super Boost Quote 2.62 auf Spanien erzielt gegen England das 1. Tor
Endet in
Super Boost Quote 4.60 auf England besiegt Spanien
Endet in
Quote 10.0 auf 🇪🇸 Spanien gewinnt und Yamal trifft gegen England 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿
Endet in

EM-Kader der Niederlande & England im Überblick

🇳🇱 Niederlande

Tor: Justin Bijlow (Feyenoord), Mark Fleken (Brentford), Bart Verbruggen (Brighton & Hove Albion)

Verteidiger: Nathan Ake (Manchester City), Daley Blind (Girona), Stefan de Vrij (Inter Mailand), Lutsharel Geertruida (Feyenoord), Denzel Dumfries (Inter Mailand), Matthijs de Ligt (Bayern München), Jeremy Frimpong (Bayer Leverkusen), Micky van de Ven (Tottenham Hotspur), Virgil van Dijk (Liverpool), Ian Maatsen (BVB)

Mittelfeld: Ryan Gravenberch (Liverpool), Tijjani Reijnders (AC Milan), Jerdy Schouten (PSV Eindhoven), Xavi Simons (RB Leipzig), Joey Veerman (PSV Eindhoven), Georginio Wijnaldum (Al Ettifaq)

Angriff: Steven Bergwijn (Ajax Amsterdam), Joshua Zirkzee (Bologna), Memphis Depay (Atletico Madrid), Cody Gakpo (Liverpool), Donyell Malen (Borussia Dortmund), Wout Weghorst (TSG Hoffenheim)

🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 England

Tor: Dean Henderson (Crystal Palace), Jordan Pickford (Everton), Aaron Ramsdale (Arsenal)

Abwehr: Lewis Dunk (Brighton & Hove Albion), Joe Gomez (Liverpool), Marc Guehi (Crystal Palace), Ezri Konsa (Aston Villa), Luke Shaw (Manchester United), John Stones (Manchester City), Kieran Trippier (Newcastle United), Kyle Walker (Manchester City)

Mittelfeld: Trent Alexander-Arnold (Liverpool), Jude Bellingham (Real Madrid), Conor Gallagher (Chelsea), Kobbie Mainoo (Manchester United), Declan Rice (Arsenal), Adam Wharton (Crystal Palace)

Angriff: Jarrod Bowen (West Ham United), Eberechi Eze (Crystal Palace), Phil Foden (Manchester City), Anthony Gordon (Newcastle United), Harry Kane (Bayern München), Cole Palmer (Chelsea), Bukayo Saka (Arsenal), Ivan Toney (Brentford), Ollie Watkins (Aston Villa)