Luka Modric ist Weltfußballer des Jahres 2018

Veröffentlicht am Kategorien Fussball International

Es war bereits die dritte Ausgabe der „The Best FIFA Football Awards“, bei denen der Weltfußballer des Jahres eigenständig vom Weltfußballverband FIFA ausgezeichnet wird 2016 und 2017 lautete der Sieger jeweils Cristiano Ronaldo, dieser wurde nun 2018 von Luka Modric als „The Best“ abgelöst.

Mit 29,05% der Stimmen setzte sich der Mittelfeldspieler klar gegen Vorjahressieger Cristiano Ronaldo (19,08%) und Mohamed Salah (11,23%) durch. Stimmberechtigt waren alle Nationalmannschaftstrainer, die Kapitäne der Nationalteams sowie Fans und ausgewählte Journalisten.

Luka Modric war bei der Fußball WM 2018 wichtiger Bestandteil der kroatischen Nationalmannschaft, die sich in Russland zum ersten Mal in der Fußballgeschichte zum Vizeweltmeister krönte. Nach der Endrunde wurde der Kroate zum besten Spieler der WM 2018 ausgezeichnet.

Auf Vereinsebene gewann der 33-Jährige in der vergangenen Saison mit Real Madrid zum dritten Mal in Folge die UEFA Champions League.

Brasilianerin Marta ist Weltfußballerin des Jahres 2018

Auch die Auszeichnung der Weltfußballerin des Jahres 2018 durfte bei der FIFA-Gala in der Londoner Royal Festival Hall nicht fehlen. Die Wahl fiel auf die Brasilianerin Marta, die nach 2006, 2007, 2008, 2009 und 2010 bereits zum 6. Mal zur Weltfußballerin des Jahres ausgezeichnet wurde, wobei es der erste FIFA-Award unter dem Namen „The Best“ für die 32-Jährige war.

Marta (Orlando Pride) hatte Brasilien zum Titel in der Südamerikameisterschaft der Frauen 2018 geführt und ließ bei der Abstimmung Dzsenifer Marozsan aus Deutschland und Ada Hegerberg aus Norwegen zurück, die beide mit ihrem Verein Olympique Lyon die Champions League und die französische Meisterschaft gewannen.

Franzosen Deschamps und Pedros als Welttrainer des Jahres 2018

Über die Auszeichnung zum Welttrainer /in des Jahres durften sich diesmal zwei Franzosen freuen. Bei den Herren setzte sich Frankreichs Weltmeister-Trainer Didier Deschamps vor Kroatiens Nationaltrainer Zlatko Dalic und Ex-Real Madrid Trainer und Vorjahressieger Zinedine Zidane durch.

Als bester Trainer der Frauen 2018 wurde der Franzose Reynald Pedros geehrt, der Olympique Lyon in der letzten Saison zum Double führte.

FIFA FIFPro World 11 – Weltauswahl des Jahres

In der FIFA Weltauswahl des Jahres 2018 stehen mit Raphael Varane, N’Golo Kante und Kylian Mbappe drei Weltmeister aus Frankreich. Champions League Sieger Real Madrid stellt vier Spieler (Varane, Ramos, Marcelo, Modric).Mit dabei sind auch die Superstars Cristiano Ronaldo und Lionel Messi.

Überraschenderweise nicht im Aufgebot steht der Ägypter Mohamed Salah, der bei der Weltfußballerwahl des Jahres auf dem dritten Platz landete.

Für Verwunderung sorgte mit David de Gea auch die Wahl des Torhüters der Weltauswahl, denn im Rahmen der „The Best“-Gala wurde eigentlich der Belgier Thibaut Courtois von der FIFA zum Welttorhüter des Jahres gewählt.

FIFPro World 11: De Gea – Marcelo, Ramos, Varane, Alves – Kante, Modric – Hazard, Messi, Mbappe – Ronaldo

Award für schönstes Tor an Mo Salah

Liverpool-Star Mo Salah, der in der vergangenen Saison mit 32 Treffern Torschützenkönig der Premier League wurde, durfte sich mit dem FIFA Puskas Award dennoch über eine Auszeichnung freuen.

Die Fans voteten sein Tor gegen den FC Everton am 10. Dezember 2017 in der Online-Abstimmung auf den ersten Platz.

Anhänger von Peru bekommen Fanpreis

Den FIFA-Fanpreis erhielten dieses Jahr die Fans der peruanischen Nationalmannschaft. Etwa 45.000 Fans aus Peru waren im Sommer 2018 nach Russland gereist, um ihr Land bei der ersten WM-Teilnahme seit 36 Jahren zu unterstützen.

>> Das waren die Nominierten für die „The Best Gala 2018“