Vorschau & Quoten zur Nations League: Niederlande – Deutschland

Der deutschen Nationalmannschaft stehen in der Nations League zwei schwere Auswärtsspiele bevor. Zunächst muss das DFB-Team am 13. Oktober in Amsterdam gegen die Niederlande ran, nur drei Tage später geht es in Paris gegen Weltmeister Frankreich.

Dabei ist vor allem das Spiel gegen die Niederlande wegweisend. Denn sollte die Mannschaft von DFB-Bundestrainer Joachim Löw nach dem torlosen Remis gegen Frankreich in der Johan-Cruyff-Arena eine Niederlage hinnehmen müssen, dann droht sogar der Abstieg in Nations League Liga B.

Nach den Ausfällen von Kevin Trapp (muskuläre Probleme), Antonio Rüdiger, Kai Havertz (Knieprellung), Ilkay Gündogan (Oberschenkelverletzung), Leon Goretzka (Muskelverhärtung), Marco Reus (Kniebeschwerden) und Nils Petersen (Schulterverletzung) hat Löw vor allem in der Offensive mit einigen Personalsorgen zu kämpfen. Und gerade die war in den letzten Spielen ein großes Problem. In insgesamt 3 Spielen wurden nur 2 Tore erzielt – und zwar beide beim 2:1 Testspiel-Sieg gegen Peru.

So steht mit Angreifer Mark Uth (Schalke 04) sogar ein Neuling im DFB-Kader, der gegen die Niederlande sein Debüt im Deutschland-Trikot feiern könnte. Niederlande-Coach Ronald Koeman hat mit Pablo Rosario, Denzel Dumfries, Steven Bergwijn und Arnaut Danjuma sogar 4 Debütanten für das Spiel gegen den Weltmeister von 2014 nominiert.

In unserer Spielvorschau werfen wir einen Blick auf beide Teams, verraten euch die möglichen Aufstellungen, zeigen euch die besten Quoten zur Partie zwischen Niederlande und Deutschland und geben unsere Prognose sowie unseren Wett Tipp ab.

Alle Infos zu Niederlande – Deutschland

  • 📅 Datum & Uhrzeit: Sa, 13. Oktober 2018, 20:45 Uhr
  • 🏟️ Spielort: Johan-Cruyff-Arena, Amsterdam
  • 📋 Bewerb: Nations League Liga AGruppe 1
  • 📺 TV-Übertragung: ARD, DAZN (nicht in DE) –> zum Nations League TV Plan
Niederlande – Deutschland am 13.10.2018
-> Nations League Spielplan
Niederlande Deutschland
17. Platz Fußball-Weltrangliste 12. Platz
10/15/15 Direkte Bilanz (S/U/N) 15/15/10
S – U – U – S – N Aktuelle Form N – S – N – U – S
498 Mio. € Kaderwert in € 858,0 Mio. €
V. Dijk / de Ligt (beide 50 Mio. €) Wertvollster Spieler L. Sané (90 Mio. €)
M. Depay (9 Tore) Bester Torschütze T. Müller (38 Tore)
Ronald Koeman Trainer Joachim Löw
+++ Unser Tipp +++
1:2 für Deutschland
Wett-Tipp:

 

Tipp Buchmacher Beste Quote*
Sieg Niederlande Logo von Bookie Tipico  
Unentschieden Wettanbieter Bet365 Logo  
Sieg Deutschland Logo von Bookie Tipico  

 

* Die Quoten können sich stetig ändern.

Die Niederländer, die zuletzt bei der EM 2016 sowie bei der WM 2018 nur Zuschauer waren, werden die neue Nations League sicherlich vollkommen ernst nehmen. Immerhin bietet der neue Wettbewerb eine weitere Möglichkeit, sich für die EM 2020 zu qualifizieren – sollte dies nicht über die EM Quali gelingen.

Das Team von Chefcoach Ronald Koeman musste zum Auftakt der Nationenliga gegen Weltmeister Frankreich eine knappe 2:1 Auswärtsniederlage einstecken und spielt nun wohl gemeinsam mit Deutschland um den Abstieg in die Liga B der Nations League Ligen.

Im Heimspiel gegen das DFB-Team sind die Holländer allerdings eher Außenseiter. Für einen Sieg von Oranje gibt’s bei Tipico eine hohe Quote von 3,7, auch für ein Unentschieden bekommst du bei bet365 eine relativ hohe Quote von 3,6. Ein Sieg von Deutschland bringt dir bei Tipico aber auch noch eine gute 2,0er Quote.

Nations League Quoten ⚽ 

Mögliche Aufstellungen von Niederlande und Deutschland

Niederlande

Cillessen – de Ligt, Blind, van Dijk – Babel, de Jong, Pröpper, Hateboer – Wijnaldum, Strootman – Depay

Ausfälle: Pröpper (verletzt)

Deutschland

Neuer – Hector, Boateng, Hummels, Ginter – Rudy, Kimmich, Kroos – Sane, Werner, Müller

Ausfälle: Gündogan, Petersen, Reus, Rüdiger, Havertz, Trapp, Goretzka (alle verletzt)

Die letzten direkten Duelle

  • Niederlande – Deutschland 0:0 (Testspiel, 2012)
  • Niederlande – Deutschland 1:2 (EM 2012)
  • Deutschland – Niederlande 3:0 (Testspiel, 2011)

Letzte Spiele Niederlande

  • Frankreich – Niederlande 2:1 (Nations League, 09.09.2018)
  • Niederlande – Peru 2:1 (Testspiel, 06.09.2018)
  • Italien – Niederlande 1:1 (Testspiel, 04.06.2018)

Letzte Spiele Deutschland

  • Deutschland – Peru 2:1 (Testspiel, 09.09.2018)
  • Deutschland – Frankreich 0:0 (Nations League, 06.09.2018)
  • Deutschland – Südkorea 0:2 (WM 2018 Gruppe F, 27.06.)

Deutschland in der Tabelle der Gruppe 1 (Liga A)

Der Kader der Niederlande im Überblick

TOR: Marco Bizot (AZ Alkmaar), Jasper Cillessen (FC Barcelona), Jeroen Zoet (PSV).

VERTEIDIGUNG: Patrick van Aanholt (Crystal Palace), Nathan Ake (AFC Bournemouth), Daley Blind (Ajax), Virgil van Dijk (Liverpool), Denzel Dumfries (PSV), Hans Hateboer (Atalanta Bergamo), Matthijs de Ligt (Ajax), Stefan de Vrij (Inter Mailand).

MITTELFELD: Donny van de Beek (Ajax), Frenkie de Jong (Ajax), Davy Pröpper (verletzt, Brighton and Hove Albion), Marten de Roon (Atalanta Bergamo), Pablo Rosario (PSV), Kevin Strootman (Olympique Marseille), Tonny Vilhena (Feyenoord), Georginio Wijnaldum (Liverpool).

ANGRIFF: Ryan Babel (Besiktas), Steven Bergwijn (PSV), Arnaut Danjuma Groeneveld (Club Bruges), Memphis Depay (Olympique Lyon), Luuk de Jong (PSV), Quincy Promes (Sevilla)

Deutschland-Kader für das Nations League Spiel gegen die Niederlande

TOR: Manuel Neuer (Bayern München), Marc-André ter Stegen (FC Barcelona), Kevin Trapp (verletzt, Eintracht Frankfurt), Bernd Leno (nachnominiert, FC Arsenal)

VERTEIDIGUNG: Jerome Boateng (Bayern München), Matthias Ginter (Borussia Mönchengladbach), Jonas Hector (1. FC Köln), Mats Hummels (Bayern München), Thilo Kehrer (Paris St. Germain), Antonio Rüdiger (verletzt, FC Chelsea), Nico Schulz (TSG Hoffenheim), Niklas Süle (Bayern München)

MITTELFELD/ANGRIFF: Julian Brandt (Bayer Leverkusen), Julian Draxler (Paris St. Germain), Joshua Kimmich (Bayern München), Leon Goretzka (Bayern München), Kai Havertz (verletzt, Bayer Leverkusen), Leroy Sané (Manchester City), Mark Uth (Schalke 04), Marco Reus (verletzt, Borussia Dortmund), Sebastian Rudy (Schalke 04), Toni Kroos (Real Madrid), Thomas Müller (Bayern München), Timo Werner (RB Leipzig), Emre Can (nachnominiert, Juventus Turin), Serge Gnabry (nachnominiert, Bayern München)

>> Weitere Infos: Nations League Deutschland