Liga D der Nations League 2022/23

Die UEFA Nations League wurde geschaffen, um kleineren Mannschaften mehr Pflichtspiele zu geben. Zudem sollten sie Partien gegen hochkarätigere Gegner bestreiten können. In der ersten Ausgabe gab es in der schwächsten Liga (D) deshalb vier Gruppen mit vier Mannschaften. Schon zur zweiten Ausgabe wurde dies jedoch geändert: Die Liga D wurde auf zwei Gruppen und insgesamt sieben Mannschaften zusammengestrichen.

Etwas despektierlich kannst du sie also als die Bedeutungslosigkeit des europäischen Fußballs beschreiben. Umso wichtiger ist es jedoch, dieser wieder zu entkommen. Dies gibt der Liga D einen besonderen Reiz, weshalb wir sie dir hier für die Nations League 2022/23 im Detail vorstellen.

Beide Gruppen der Nations League Liga D im Überblick

Gruppe 1: Liechtenstein, Kasachstan/Moldawien, Lettland, Andorra

Gruppe 2: Malta, Zypern/Estland, San Marino

Das ist Gruppe 1 in Nations League Liga D

Gruppe 1 ist jene Gruppe der Liga D, in der vier Mannschaften spielen werden. Drei Starter sind mit Liechtenstein, Andorra und Lettland bereits sicher. Das vierte Team wird entweder Kasachstan oder Moldawien sein. Dies müssen die noch ausstehenden Playouts zeigen. Aber dazu weiter unten mehr.

Um eine Einschätzung der Stärke zu geben: Lettland mit Platz 134 (Stand: Januar 2022) ist das beste schon feststehende Team der Liga D in der FIFA-Weltrangliste. Liechtenstein liegt auf Platz 191. Andorra nimmt Rang 155 ein. Moldau steht auf Platz 181. Kasachstan liegt auf Rang 119.

Spielplan der Gruppe D1

Datum Uhrzeit Match Ergebnis
03.06.22 20:45 Lettland – Andorra -:-
03.06.22 20:45 Liechtenstein – Kasachstan/Moldawien -:-
06.06.22 20:45 Andorra – Kasachstan/Moldawien -:-
06.06.22 20:45 Lettland – Liechtenstein -:-
10.06.22 16:00/20:45 Kasachstan/Moldawien – Lettland -:-
10.06.22 20:45 Andorra – Liechtenstein -:-
14.06.22 16:00/20:45 Kasachstan/Moldawien – Andorra -:-
14.06.22 20:45 Liechtenstein – Lettland -:-
22.09.22 20:45 Lettland – Kasachstan/Moldawien -:-
22.09.22 20:45 Liechtenstein – Andorra -:-
25.09.22 15:00 Andorra – Lettland -:-
25.09.22 15:00 Kasachstan/Moldawien – Liechtenstein -:-

Nations League Tabelle der Gruppe 1

>> Hier alle weitere Nations League Tabellen 2022/23.

Alle Quoten zu Gruppe 1, Liga D – Lettland Favorit

Da die genauen Teilnehmer der Gruppen der Liga D noch nicht feststehen, bieten die Buchmacher derzeit noch keine Quoten an. Der obige Blick auf die Weltrangliste hat schließlich deutlich gemacht, dass es einen erheblichen Unterschied bedeutet, ob Moldau am Ball ist oder ob Kasachstan in Gruppe 1 der Liga D am Ball sein wird.

Statt Lettland wäre dann dieser Starter der Favorit der Gruppe. Sobald alle Starter feststehen, ist aber zu erwarten, dass es zahlreiche Quoten und Wettmöglichkeiten gibt. Wir aktualisieren diesen Abschnitt hier dann selbstverständlich.

Nations League Gruppe D2 im Überblick

In Gruppe 2 der Liga D spielen auch 2022 nur drei Teams. Wie im Falle der ersten Gruppe steht allerdings noch nicht komplett fest, welche Mannschaften es sein werden. Fix sind bereits Malta und San Marino. Beim dritten Startplatz fällt die Entscheidung in den Playouts zwischen Zypern und Estland. Auch für die Gruppe 2 möchten wir mit Blick auf die Weltrangliste (hier immer ebenfalls: Stand Januar 2022) eine erste Einschätzung der Stärke ermöglichen.

Malta steht auf Platz 175. Der Inselstaat bewegt sich damit also im unteren Mittelfeld aller Starter in der Liga D. San Marino liegt auf Platz 210. Es ist das schwächste Land von allen Mannschaften in der Liga D – ganz gleich, wie die Playouts auch ausgehen mögen. Estland nimmt Rang 107 und würde damit zu den Spitzenteams der Spielklasse gehören. Gleiches gilt für Zypern, das mit Platz 105 sogar noch einmal ein Hauch besser ist und beide wohl um den Aufstieg in Nations League Liga C spielen.

Spielplan der Gruppe 2 der Liga D

Datum Uhrzeit Match Ergebnis
02.06.22 20:45 Zypern/Estland – San Marino -:-
05.06.22 15:00/18:00 San Marino – Malta -:-
09.06.22 20:45 Malta – Zypern/Estland -:-
12.06.22 20:45 Malta – San Marino -:-
23.09.22 20:45 Zypern/Estland – Malta -:-
26.09.22 20:45 San Marino – Zypern/Estland -:-

Auch der Nations League 2022/23 Spielplan der andere Ligen und Gruppen ist bereits bekannt. Wir haben ihn für dich verlinkt.

Tabelle Gruppe 2, Liga D

Zypern oder Estland Favorit in der Quoten zu Gruppe D2

Für die Wetten auf Gruppe 2 der Liga D gilt dasselbe, was schon für Gruppe 1 gesagt wurde: Es gibt noch keine Quoten, weil noch nicht alle Starter feststehen.

Der Blick auf die Plätze der potenziellen Teams in der Weltrangliste macht jedoch eins deutlich: Es spielt keine Rolle, ob Estland oder Zypern in der zweiten Gruppe der Liga D spielen müssen: Jedes der beiden Teams ist sofort Favorit. Die beiden anderen Mannschaften sind im Vergleich deutlich zu schwach.

Die Wahrheit liegt jedoch wie immer auf dem Platz. Wer die Spiele live verfolgen möchte, kann sich bei den Nations League TV-Übertragungen 2022/23 schlau machen und alle Fernseh- und Stream-Termine fett anstreichen.

Besonderheit zwischen Liga C und D

Wie bereits angekündigt, findest du hier alle Informationen zu den Playouts, welche zur zweiten Ausgabe erfunden wurden. Da es in der Liga D keine vier Teams mehr gibt, können keine vier Mannschaften aufsteigen. Entsprechend können auch keine vier Teams aus der Liga C absteigen. Stattdessen steigen die beiden Gruppensieger aus Liga D auf.

Die Gruppenletzten aus der Liga C kämpfen in den Playouts um den Klassenverbleib. Es gibt vonseiten der UEFA intensive Überlegungen, dieses Verfahren zu ändern. Künftig könnten stattdessen beispielsweise die Gruppensieger der Liga D in Playouts um den Aufstieg antreten. Ob dies tatsächlich eingeführt wird, bleibt abzuwarten. Für die dritte Ausgabe gilt noch das geschilderte Verfahren.

Startet ein Team der Liga D bei der EM 2024?

Bei der EM 2021 konnte sich Nordmazedonien ein Ticket für die Endrunde sichern. Sie gewannen die Playoffs der Liga D und sicherten sich so das entsprechende Ticket für die Endrunde, da es für jeden Nations League Liga einen Startplatz gab. Die vier besten Mannschaften aus jeder Liga, die sich nicht regulär qualifizieren konnten, hatten die Chance noch einen Platz zu ergattern.

Ob das für die EM 2024 wieder gelten wird, steht noch nicht fest. Vorstellbar ist es, allerdings könnte Liga D trotzdem das Nachsehen haben: Anders als 2021 gibt es 2024 mit Deutschland einen Gastgeber, der bereits qualifiziert ist. Es fehlt also ein Ticket. Dieses könnte das der Liga D sein, da diese nur noch aus sieben Mannschaften besteht, die ohnehin nicht konkurrenzfähig sind.

>> Zu allen Nations League Gruppen 2022/23 im Überblick.