Nations League Gruppen 2022/23 – Liga A bis D

Von Juni bis September 2022 geht noch vor der Weltmeisterschaft 2022 in Katar die dritte Ausgabe der UEFA Nations League über die Bühne. Auch diesmal nehmen wieder alle 55 UEFA-Mitglieder an der Nations League 2022/23 teil.

Wie bereits gewohnt gehen in Liga A, B und C jeweils 16 Teams in vier Vierergruppen an den Start. Lediglich Liga D besteht aus nur zwei Gruppen, wobei sich Gruppe 1 aus vier Mannschaften und Gruppe 2 aus drei Nationen zusammensetzt.

Wir haben hier alle 16 Nations League Gruppen der Ligen A bis D für euch zusammengetragen. Über aktuelle Stände und alle Ergebnisse könnt ihr euch auf unserer Seite zu den Nations League Tabellen 2022 informieren. Den Nations League Spielplan gibt es ebenfalls auf der verlinkten Seite zu finden.

Nations League Gruppen der Ligen A bis D

Liga A

Gruppe 1Gruppe 2Gruppe 3Gruppe 4
🇫🇷 Frankreich🇪🇸 Spanien🇮🇹 Italien🇧🇪 Belgien
🇩🇰 Dänemark🇵🇹 Portugal🇩🇪 Deutschland🇳🇱 Niederlande
🇭🇷 Kroatien🇨🇭 Schweiz🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 England🇵🇱 Polen
🇦🇹 Österreich🇨🇿 Tschechien🇭🇺 Ungarn🏴󠁧󠁢󠁷󠁬󠁳󠁿 Wales

Wie bereits in den ersten beiden Ausgaben der UEFA Nations League sind auch diesmal wieder die besten Nationalteams Europas in Liga A am Start. Der amtierende Weltmeister und Nations League Titelverteidiger Frankreich bekommt es in Gruppe 1 mit der starken dänischen Nationalmannschaft, Vize-Weltmeister Kroatien und Aufsteiger Österreich zu tun.

In Gruppe 2 mit Spanien, Portugal, Schweiz und Tschechien dürften sich die beiden Erstgenannten um den Einzug ins Nations League Final Four Turnier duellieren.

Die Gruppe 3 ist eine echte Hammergruppe. Dort muss das deutsche Nationalteam gegen Europameister Italien und Vize-Europameister England sowie Aufsteiger Ungarn ran. Auch Gruppe 4 hat mit Belgien, der Niederlande, Polen und Wales spannende Spiele mit echten Top-Stars zu bieten.

>> Alles zur Nations League 2022/23 Liga A

Liga B

Gruppe 1Gruppe 2Gruppe 3Gruppe 4
🇺🇦 Ukraine🇮🇸 Island🇧🇦 Bosnien & Herz.🇸🇪 Schweden
🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿 Schottland🇷🇺 Russland*🇫🇮 Finnland🇳🇴 Norwegen
🇮🇪 Irland🇮🇱 Israel🇷🇴 Rumänien🇷🇸 Serbien
🇦🇲 Armenien🇦🇱 Albanien🇲🇪 Montenegro🇸🇮 Slowenien
*Russland wurde von der UEFA wegen des Ukraine-Krieges ausgeschlossen und steigt nach der Gruppenphase automatisch in Liga C ab.

In Nations League Liga B 2022/23 kamen Bosnien-Herzegowina, Island, Schweden und die Ukraine als Absteiger der Division A hinzu. Über den Aufstieg aus Liga C durften sich Montenegro, Armenien, Slowenien und Albanien freuen.

Vor allem Gruppe 4 der Liga B verspricht einige brisante Duelle. So treffen hier die beiden Stürmerstars Zlatan Ibrahimovic von Schweden und Erling Haaland von Norwegen aufeinander. Zudem ist in derselben Gruppe mit Serbien ein WM 2022 Team am Start, welches sich in der WM-Quali den Gruppensieg vor Portugal sichern konnte.

Liga C

Gruppe 1Gruppe 2Gruppe 3Gruppe 4
🇹🇷 Türkei🍀 Nordirland🇸🇰 Slowakei🇧🇬 Bulgarien
🇱🇺 Luxemburg🇬🇷 Griechenland🇧🇾 Belarus🇲🇰 Nordmazedonien
🇱🇹 Litauen🇽🇰 Kosovo🇦🇿 Aserbaidschan🇬🇪 Georgien
🇫🇴 Färöer-Inseln🇨🇾 Zypern🇰🇿 Kasachstan🇬🇮 Gibraltar

In Nations League 2022/23 Liga C sind nach dem Abstieg aus Liga B mit Nordirland, der Slowakei, Türkei und Bulgarien ein paar namhafte Teams mit dabei. Die leichteste Gruppe dürften wohl die Türken erwischt haben, die in Gruppe 1 auf die Fußballzwerge Luxemburg, Litauen und die Färöer Inseln treffen.

Die Färöer Inseln und Gibraltar durften sich in der vergangenen Saison über den Aufstieg aus Liga D in Liga C freuen, dürften in ihren Gruppen aber nicht allzu viel mitzureden haben und dort wahrscheinlich wieder um den Abstieg spielen.

Die Gruppenletzten der vergangenen Saison in Liga C (Kasachstan, Moldawien, Zypern und Estland) spielen im März 2022 in internen Playouts die zwei Absteiger in Liga D aus.

Liga D

Gruppe 1Gruppe 2
🇱🇮 Liechtenstein🇲🇹 Malta
🇲🇩 Moldawien🇪🇪 Estland
🇱🇻 Lettland🇸🇲 San Marino
🇦🇩 Andorra

In den zwei Gruppen der Nations League Liga D sind wie gewohnt die schwächsten Teams zu finden. Sie alle liegen in der FIFA-Weltrangliste sehr weit hinten. Im Gegensatz zur EM 2021 wird es für die EURO 2024 in Deutschland vermutlich keinen Startplatz für ein Team aus Liga D der Nationenliga geben. Dazu in den folgenden Absätzen mehr.

Wie qualifiziert man sich für die EM 2024?

Das Qualifikationsverfahren für die Europameisterschaft 2024 steht noch nicht fest und wird von der UEFA erst im Juni 2022 bekannt gegeben. Da Deutschland als Gastgeber bereits fix für die Endrunde qualifiziert ist, gibt es für die anderen Teams nur 23 EM-Startplätze.

Üblicherweise qualifizieren sich die zehn Gruppensieger und die zehn Gruppenzweiten für eine Europameisterschaft. Die verbleibenden Startplätze werden über die Playoffs entschieden, wo nun die Nations League ins Spiel kommt.

Es ist davon auszugehen, dass lediglich die Ligen A, B und C an den Nations League Playoffs teilnehmen werden und dort um die drei verbleibenden EM-Tickets spielen.

>> Hier läuft die Nations League im TV!