Deutschland in der Nations League 2022/23

Alles zu Deutschland in der UEFA Nations League 2022/23 in Gruppe A3

Es ist kein Geheimnis: Deutschland hat sich in der Nations League wahrlich nicht mit Ruhm bekleckert. Im Rahmen der ersten Ausgabe im Jahr 2018 wäre man eigentlich abgestiegen. Lediglich eine Regeländerung konnte dies verhindern. Das DFB-Team gewann nicht eine Partie. In der zweiten Ausgabe lief es etwas besser. Bis zum letzten Spieltag hatte das DFB-Team sogar Aussichten auf den Gruppensieg.

Dann allerdings folgte ein desaströses 0:6 gegen Spanien. In der dritten Ausgabe, der Nations League 2022/23, möchte der vierfache Weltmeister unter seinem neuen Bundestrainer Hansi Flick endlich Frieden mit dem Wettbewerb schließen. Dies wird allerdings schwer genug. Die Auslosung der Nations League Gruppen 2022/23 hatte es für die Nationalmannschaft Deutschlands in sich.

In Liga A der Nations League trifft das DFB-Team nämlich auf den amtierenden Europameister Italien, den amtierenden Vize-Europameister England und zudem noch auf Ungarn, das zuletzt in der Nationenliga den Durchmarsch von Liga C in die oberste Spielklasse geschafft hatte.

Der Spielplan der Deutschen in der Gruppenphase der Nations League 2022

Deutschland Spielplan in der Nations League 2022/23

04.06.2022 – 20:45
Bologna
07.06.2022 – 20:45
München
11.06.2022 – 20:45
Budapest
14.06.2022 – 20:45
Mönchengladbach
23.09.2022 – 20:45
Leipzig
Deutschland-:-Ungarn
Deutschland vs Ungarn
26.09.2022 – 20:45
?
England-:-Deutschland
England vs Deutschland

>> Hier zum vollständigen Nations League Spielplan 2022/23.

Deutschland in der Gruppe 3 der Liga A der Nationenliga

Zu allen UEFA Nations League 2022/23 Tabellen

Die Gegner der Deutschen in der Nations League Gruppenphase

Es ist kein Geheimnis, dass die Nations League lange vielerorts nicht sonderlich geliebt wurde. Aber in welchem anderen Wettbewerb kann es in nur einer Gruppe zur Neuauflage des EM-Finales 2021 und zu drei Neuauflagen von WM-Endspielen kommen?

In Gestalt von Italien, England und Ungarn trifft das DFB-Team auf drei Gegner, gegen die es schon Finale von Weltmeisterschaften bestritten hat. Mehr Werbung ist eigentlich nicht möglich.

🇮🇹 Italien

Italien gewann die Europameisterschaft und ist in jedem Mannschaftsteil mit Weltklasse-Akteuren besetzt. Beispielhaft seien nur Gianluigi Donnarumma (Paris Saint-Germain), Nicolo Barella (Inter Mailand), Federico Chiesa (Juventus Turin) oder auch Alessandro Bastoni (Inter Mailand) genannt.

In der WM-Qualifikation hatten die Italiener allerdings Mühe. Komplett sauber lässt sich die Stärke des Teams deshalb nicht einschätzen.

🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 England

Italiens unterlegener Gegner im Finale der EM 2021 ist stark wie nie. Harry Kane (Tottenham Hotspurs) spielt eine sensationelle Saison 2021/22. Gleiches gilt für Phil Foden (Manchester City) und Trend Alexander-Arnold (FC Liverpool). Hinzu kommen Akteure wie Marcus Rashford, Jadon Sancho (beide Manchester United) und Raheem Sterling (Manchester City), die ihre Klasse niemanden mehr beweisen müssen.

Die Briten marschierten zudem mühelos durch die Gruppe 1 der WM-Qualifikation, die sie mit 26 Punkten gewannen. Sie hatten sechs Zähler Vorsprung vor den Polen auf dem zweiten Platz. Die Three Lions sind in also auch in Form.

🇭🇺 Ungarn

Ungarn überraschte bei der EM 2021 durch starke kämpferische Auftritte und hatte Deutschland in der Gruppenphase am Rande des Ausscheidens. Spieler wie Dominik Szoboszlai, Willi Orban, Peter Gulasci (alle RB Leipzig), Attila Szalai (Fenerbahce Istanbul) oder auch Roland Sallai (SC Freiburg) haben internationale Klasse und schon bewiesen, dass sie auch namhaften Gegner durchaus weh tun können.

Die Frage ist allerdings, ob die Ungarn dies auch auf Strecke können. Beispielsweise die WM-Qualifikation weckte große Zweifel daran, ging diese doch völlig schief. Die Ungarn waren in derselben Gruppe wie die Engländer und landeten am Ende mit 17 Punkten auf dem vierten Platz. Sie befanden sich damit sogar noch hinter Albanien.

Deutschland Nations League Tickets kaufen

Ihr wollt in München, Gladbach oder Leipzig live mit dabei sein und euch die Deutschland-Spiele in der Nations League im Stadion anschauen? Immerhin warten hochklassige Gegner wie Europameister Italien und Vize-Europameister England auf die deutsche Nationalmannschaft. Sichert euch jetzt auf unserer Partnerseite Deutschland Tickets für die Nations League.

Weitere Infos zu den Tickets der UEFA Nations League 2022/23 gibt es hier.

Auf Deutschland in der Nations League wetten – Die Quoten

Deutschland gilt nicht als einer der Favoriten bei den Buchmachern. Das DFB-Team ist aber auch kein krasser Außenseiter. Beispielhaft seien die Quoten von Tipico genannt. Deutschland erhält den für Gesamtsieg der Nations League eine 11,00. Auf Platz 1 steht in dieser Statistik Frankreich mit einer Quote von 4,00. Die deutschen Gruppengegner kommen auf eine 9,00 (Italien und England) bzw. auf eine 250,00 (Ungarn).

Für die Gruppe selbst sieht Tipico die drei Spitzenteams in den Nations League Wetten 2022/23 fast auf Augenhöhe. Deutschland erhält für den Gruppensieg eine 3,20. Italien steht mit einer 2,60 auf dem zweiten Platz. England ist mit einer Quote von 2,50 auf dem ersten Rang beheimatet. Ungarn ist mit einer 50,00 der klare Außenseiter.

Die Aussichten der Deutschen in der UEFA Nations League 2022/23

Deutschland ist seit einiger Zeit ein unglaublich schwierig einzuschätzendes Team. Das Jahr 2021 sei als Anschauungsmaterial dafür genommen, weil es die Probleme und Stärken des DFB-Teams im Brennglas zeigte.

Beginnen wir mit der EM: Gegen Frankreich hatte man keine echte Chance, spielte aber trotzdem einen gepflegten Ball und verlor unglücklich. Portugal wurde aus der Allianz Arena geschossen. Gegen Ungarn war zwar man drückend überlegen, machte aber die Tore nicht, schluderte in der Defensive und schaffte irgendwie noch ein 2:2. Gegen England ging man im Achtelfinale verdient mit 0:2 unter.

In der WM-Qualifikation 2022 gab es eine eigentlich unfassbare Niederlage gegen Nordmazedonien. Deutschland gewann allerdings alle anderen Spiele. Unter Flick gab es sechs Siege in Folge. Das hatte vor ihm noch kein Bundestrainer zum Start geschafft. Deutschland holte die meisten Punkte von allen Teams in der europäischen WM-Qualifikation.

Mit 36 Toren erzielte man die zweitmeisten Tore. Mit vier Gegentreffern musste man nur die zweitwenigsten Gegentreffer aller Teams erdulden. Ausgerechnet England war aber in beiden Statistiken besser. Deutschland hat also das Zeug dazu, die Gruppe zu gewinnen – aber die Mannschaft könnte auch hoffnungslos abschmieren (hier alles Infos zur Nations League TV-Übertragung).

>> Möglicher Deutschland WM 2022 Kader