Fast 5 Millionen Ticket-Anfragen in Verkaufsphase 2

Nach Abschluss des ersten Teils der zweiten Verkaufsphase, der am 31. Januar um 12:00 Uhr Moskauer Zeit zu Ende ging, sind bereits fast 5 Millionen Ticket-Anfragen für die Fußball-WM 2018 bei der FIFA eingegangen.

So wurden seit dem Start der zweiten Verkaufsphase am 5. Dezember insgesamt 4.905.169 WM-Tickets angefragt. Dies gab der Weltfußballverband heute auf seiner Webseite bekannt. In Verkaufsphase 1 wurden bereits 742.760 Karten vergeben.

Große Nachfrage aus Deutschland

Vor allem bei Fans aus dem Gastgeberland Russland sind Eintrittskarten für die Endrunde 2018 heiß begehrt. So wurden in Verkaufsphase 2 rund 2.504.000 Millionen Ticket-Anfragen aus Russland gestellt.

Auch zahlreiche Anhänger des amtierenden Weltmeisters Deutschland wollen nach Russland reisen und sich die Spiele in den WM Stadien 2018 vor Ort ansehen. Rund 339.000 Tickets wurden aus Deutschland, das auch diesmal wieder zu den WM-Favoriten zählt, angefragt.

Die nächst meisten Anfragen kommen aus Argentinien (186.005), Mexiko (154.611), Brasilien (140.848), Polen (128.736) und Spanien (110.649).

Nächste Chance auf WM-Tickets im März

Während Tickets, die im ersten Teil der zweiten Verkaufsphase angefragt wurden, noch per Losverfahren vergeben werden und der Zeitpunkt der Anfrage keinerlei Einfluss auf die Vergabe der Karten hat, heißt es zum Start des zweiten Teils der zweiten Verkaufsphase schnell sein.

Denn von 13. März bis 3. April gilt im zweiten und letzen Teil der Verkaufsphase 2 das „First-come, first-served“-Prinzip. Wer also die heiß begehrten Tickets für die Weltmeisterschaft ergattern will, sollte sich bestmöglich gleich am 13. März auf der Website der FIFA um Karten bemühen.

Wer auch in dieser Phase nicht erfolgreich war, hat in der abschließenden dritten Verkaufsphase von 18. April bis 15. Juli noch einmal die Möglichkeit, Tickets für das Turnier im Sommer 2018 zu erwerben.

Weiteres zur WM-Endrunde: