Harry Kane fällt für Testspiel-Kracher aus

Die englische Nationalmannschaft muss in den beiden anstehenden Testspiel-Kracher gegen die Niederlande (23.3) und Italien (27.3) auf Top-Torjäger Harry Kane verzichten.

Der Tottenham-Stürmer hatte sich am vergangenen Wochenende in der Partie gegen Bournemouth eine Bänderverletzung im rechten Sprunggelenk zugezogen und musste bereits in Minute 34 ausgewechselt werden. Sein Verein bestätigte gestern seine Verletzung und gab an, dass Kane erst Anfang April wieder ins Training zurückkehren wird.

Damit steht Kane in den nächsten Wochen weder seinem Verein noch dem englischen Nationalteam zur Verfügung. Der 24-Jährige absolvierte bisher 23 Spiele im England-Trikot und erzielte dabei 12 Treffer. Die beiden Freundschaftsspiele Ende März werden von Trainer Gareth Southgate vor allem zur WM Vorbereitung 2018 genutzt.

WM-Endrunde: Machbare Gegner in Gruppe G

Die englische Nationalmannschaft hat bei der Auslosung für die Fußball Weltmeisterschaft 2018 ein machbares Los erwischt. In WM Gruppe G geht es gegen Belgien, Tunesien und Panama, wobei Kane & Co. gemeinsam mit der belgischen Nationalmannschaft um Platz 1 kämpfen werden.

Die Fußballzwerge Tunesien und Panama werden um den Aufstieg ins WM Achtelfinale wohl nicht viel mitzureden haben.

Die Three Lions starten am 18. Juni in der Wolgograd-Arena mit der Partie gegen Tunesien in das Turnier und können schon am 24. Juni gegen Panama den Aufstieg in die K.o.-Phase fixieren (hier geht’s zum WM Spielplan).

In der heute neu erschienenen FIFA-Weltrangliste liegt England übrigens weiter auf Platz 16, Belgien ist auf Rang 6 zu finden. Tunesien liegt unverändert auf dem 23. Platz, Panama auf dem 53.