WM 2018: Christoph Kramer wird TV-Experte

Veröffentlicht am Kategorien WM 2018 News - Alles zur Endrunde

Nur noch 20 Tage, dann startet endlich die FIFA Fußball Weltmeisterschaft 2018 in Russland. DFB-Bundestrainer Joachim Löw weilt derzeit mit 27 nominierten Nationalspielern auf einem Trainingslager in Südtirol und muss bis 4. Juni sein endgültiges Aufgebot von 23 Mann bekannt geben (hier mehr über die deutsche Nationalmannschaft 2018 erfahren).

Erwartungsgemäß nicht für den vorläufigen Kader nominiert wurde Borussia Mönchengladbach Profi Christoph Kramer, der 2014 in Brasilien Bestandteil des erfolgreichen Weltmeisterteams war.

Dennoch wird der 27-Jährige während der Endrunde in Russland keinen Urlaub haben. Wie das ZDF gestern verlautbaren ließ, wird der Mittelfeldspieler während des Turniers als TV-Experte im Einsatz sein.

Verstärkung fürs ZDF-Expertenteam

Christoph Kramer wird in der Vorrundenphase (hier alle WM Gruppen 2018) gemeinsam mit ZDF-Moderator Jochen Breyer die Partien am Nachmittag analysieren.

Zudem werden wie gewohnt auch Ex-Nationaltorhüter Oliver Kahn, Ex-Bundesliga Profi- und Trainer Holger Stanislawski sowie Schiedsrichter Urs Meier als ZDF-Experten bei der WM agieren.

Als Fußball-Fachmann im ZDF-Morgenmagazin ist Thomas Berthold, Weltmeister von 1990, mit dabei.

Zahlreiche weitere Infos zur WM Übertragung haben wir auf der verlinkten Seite für euch zusammengetragen. Dort gibt’s passend zum WM Spielplan alle Sender aus Deutschland, Österreich und der Schweiz aufgelistet, die die Endrunde in Russland übertragen.