Spiel um Platz 3 bei der WM 2018

Das Spiel um Platz 3 ist bei Weltmeisterschaften ein fixer Bestandteil und stellt üblicherweise das letzte Spiel vor dem großen WM-Finale dar. Im sogenannten „kleinen Finale“ treffen am 14. Juli um 16:00 Uhr MESZ die Verlierer der beiden Semifinal-Partien aufeinander. Austragungsort ist das St. Petersburg-Stadion, welches bereits im ersten WM-Halbfinale zum Einsatz kam. Für beide Mannschaften geht es im Spiel um Platz drei nur mehr um die Ehre.

WM Spiel um Platz 3

Dat. Start* Team 1 vs. Team 2 Ergebnis Stadion
14.07.18 16:00 Verlierer HF 1 Verlierer HF 2 -:- St. Petersburg-Stadion

*Alle Zeitangaben nach mitteleuropäischer Sommerzeit (MESZ)

Ungeliebtes kleines Finale

Vor allem bei den Spielern selbst erfreut sich das Spiel um Platz 3 keiner allzu großen Beliebtheit. Schließlich sitzt bei ihnen der Frust noch tief, das Finale verpasst zu haben. Viele Trainer lassen daher im unbedeutenden letzten Spiel meistens eine B-Elf ran, um denjenigen Spielern, die zuvor meist auf der Bank Platz nehmen mussten, noch ein wenig Einsatzzeit zu bieten.

Arjen Robben brachte seinen Unmut zum kleinen Finale nach der Semifinal-Niederlage bei der WM 2014 gegen Brasilien folgendermaßen zum Ausdruck: „Nur der Titel zählt. Der dritte Platz kann mir gestohlen bleiben.“ Dennoch bietet das Spiel um Platz 3 den Mannschaften noch einmal die Möglichkeit, sich auf einer großen internationalen Bühne zu präsentieren und das Turnier mit erhobenem Haupt zu verlassen.

Im Gegensatz zu Weltmeisterschaften finden bei Europameisterschaften schon seit 1980 keine Spiele um Platz 3 mehr statt.

Wissenswertes zum Spiel um Platz 3

  • Bei der WM 2002 erzielte der Türke Hakan Sükür im Spiel um Platz 3 gegen Südkorea das schnellste Tor der WM-Geschichte. Bereits nach 11 Sekunden zappelte der Ball im gegnerischen Netz.
  • Mit Ausnahme von der Partie Deutschland vs. Uruguay (1970 & 2010) war bis jetzt jedes Spiel um Platz 3 einmalig.
  • Noch nie wurde ein kleines Finale im Elfmeterschießen entschieden.
  • Deutschland ist die erste Nation, die zweimal hintereinander den dritten Platz erreichte (2006 und 2010).
  • Noch nie spielten zwei Teams aus Südamerika um den dritten Platz. Zumindest eine europäische Mannschaft war immer im Spiel um Platz 3 vertreten.

Welches Land wurde am häufigsten WM-Dritter?

Fünfmal war Deutschland bisher bei Weltmeisterschaften im Spiel um Platz 3 vertreten, viermal davon konnte die DFB-Elf das kleine Finale für sich entscheiden. Brasilien, Frankreich und Polen erreichten den dritten Platz jeweils zweimal. Hier die gesamte Übersicht:

Mannschaft Turnier 3. Platz
Deutschland 1934, 1970, 2006, 2010 4
Brasilien 1938, 1978 2
Frankreich 1958, 1986 2
Polen 1974, 1982 2
Italien 1990 1
Schweden 1994 1
Niederlande 2014 1
Österreich 1954 1
Portugal 1966 1
Chile 1962 1
Kroatien 1998 1
Türkei 2002 1

Welches Team wurde bei einer WM am häufigsten Vierter?

Dreimal stand Uruguay bis jetzt in einem kleinen Finale, dreimal reichte es nur für den vierten Platz. Zuletzt verlor Uruguay bei der WM 2010 im Spiel um Platz 3 gegen Deutschland mit 3:2. Bei der letzten Weltmeisterschaft im Jahr 2014 gelang Gastgeber Brasilien kein versöhnlicher Abschied aus dem Heimturnier. Nach der 7:1 Halbfinal-Niederlage gegen die DFB-Elf, verlor die Selecao auch das Spiel um Platz 3 mit 0:3 gegen die Niederlande.

Mannschaft WM-Turnierjahr 4. Platz
Uruguay 1954, 1970, 2010 3
Brasilien 1974, 2014 2
Italien 1990 1
Deutschland 1958 1
Frankreich 1982 1
England 1990 1
Niederlande 1998 1
Schweden 1938 1
Österreich 1934 1
Portugal 2006 1
Jugoslawien 1962 1
Belgien 1986 1
Bulgarien 1994 1
Sowjetunion 1966 1
Südkorea 2002 1

Alle Infos zum großen WM Finale 2018 findest du hier.