Finale der WM 2018 in Moskau

Am 15. Juli findet das große Finale der 21. FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in der russischen Hauptstadt Moskau statt. Austragungsort des Endspiels ist das Luzhniki-Stadion, welches rund 81.000 Zuschauern Platz bietet und bereits den Schauplatz des WM-Eröffnungsspiels darstellte.

Das WM Finale wird um 17:00 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit (18 Uhr in Moskau) angepfiffen. Wie immer werden Millionen von Fußballfans aus der ganzen Welt das größte Sportereignisse des Jahres vor dem Fernseher, beim Public Viewing oder live im Stadion mitverfolgen.

FIFA WM 2018 Finale

Dat. Start* Team 1 vs. Team 2 Ergebnis Stadion
15.07.18 17:00 Sieger HF 1 Sieger HF 2 -:- Luzhniki-Stadion

*Alle Zeitangaben nach mitteleuropäischer Sommerzeit (MESZ)

Im Finale stehen sich die Sieger der beiden WM-Halbfinale vom 10. und 11. Juli gegenüber. Die Verlierer dieser zwei Partien kämpfen am 14. Juli im Spiel um Platz 3 nur mehr um die Ehre.

Schafft es der amtierende Weltmeister Deutschland, seinen Titel zu verteidigen? Setzt sich einer der anderen üblichen WM-Favoriten wie Spanien, Brasilien oder Argentinien durch? Oder gewinnt dieses Mal ein krasser Außenseiter?

Wir haben auf dieser Seite wissenswerte Infos zu vergangenen WM-Endspielen zusammengetragen.

Luschniki-Stadion WM Finale 2018,
Luzhniki Final-Stadion in Moskau (Pavel Kazachkov – Flickr, CC BY 2.0)

Rückblick zum WM Finale 2014

Mit einem 1:0 Sieg in der Verlängerung über Argentinien gewann Deutschland das Finale der WM 2014 im legendären Maracana-Stadion und sicherte sich somit als erste europäische Mannschaft einen WM-Titel auf dem amerikanischen Kontinent.

Nach 90 torlosen Minuten ging das nervenaufreibende Endspiel in die Verlängerung und in Minute 116 war es dann endlich soweit: Einwechseljoker Mario Götze sorgte nach schöner Vorarbeit von Andre Schürrle für den vierten Weltmeistertitel Deutschlands. Hier erfährst du noch mehr über die WM 2014 in Brasilien.

Sieh dir hier nochmal alle Highlights vom WM-Endspiel 2014 an:

Rekorde & Wissenswertes zu WM-Endspielen der Geschichte

  • Mit dem Triumph im WM-Finale 2002 sicherte sich Brasilien den Rekord für die meisten Siege bei einer Weltmeisterschaft. Die Selecao gewann alle sieben Spiele.
  • Mario Götze’s Siegtreffer im Finale der WM 2014 sorgte für den Rekord der höchsten Gesamttorzahl bei einer WM-Endrunde (171 Tore, gleichauf mit dem Turnier von 1998).
  • Das Endspiel der Weltmeisterschaft 2014 war das erste Finale, bei dem sowohl das Tor als auch der Assist von einem Einwechselspieler besorgt wurden (Götze bzw. Schürrle).
  • Das Finale von 2014 war zudem das erste WM-Endspiel, in dem der Siegtreffer durch einen Joker erzielt wurde (Götze).
  • Der Engländer Geoff Hurst konnte als erster und bisher einziger Spieler drei Treffer in einem WM-Finale erzielen (siehe Weltmeisterschaft 1966).
  • Das Tor von Andres Iniesta in der 116. Minute im Finale 2010 ist der bisher späteste erzielte Siegestreffer der WM-Geschichte.

Die jüngsten Spieler in einem WM-Finale

Mit 17 Jahren und 249 Tagen ist die brasilianische Legende Pelé bis heute der jüngste Spieler, der jemals in einem WM-Finale teilgenommen hat. Mit dem damit verbundenen Gewinn der Weltmeisterschaft 1958 in Schweden ist Pelé zudem bis dato der jüngste Weltmeister aller Zeiten.

Platz Spieler Alter Nationalität WM-Turnier
1. Pelé 17 Jahre, 249 Tage Brasilien 1958
2. Giuseppe Bergomi 18 Jahre, 201 Tage Italien 1982
3. Rubén Morán 18 Jahre, 344 Tage Uruguay 1950

Die ältesten Spieler in einem WM-Endspiel

40 Jahre und 133 Tage war der Torhüter Dino Zoff alt, als er bei der WM 1982 im WM-Finale gegen die Bundesrepublik Deutschland für Italien das Tor hütete. Kein anderer Spieler bestritt jemals in einem höheren Alter ein WM-Endspiel. Mit dem 3:1 Finalsieg avancierte Zoff zum ältesten Weltmeister der Fußballgeschichte.

Platz Spieler Alter Nationalität WM-Turnier
1. Dino Zoff 40 Jahre, 133 Tage Italien 1982
2. Gunnar Gren 37 Jahre, 241 Tage Schweden 1958
3. Jan Jongbloed 37 Jahre, 212 Tage Niederlande 1974

Welches Land stand am öftesten in einem WM Finale?

Der amtierende Weltmeister Deutschland war bisher mit achtmal am öftesten in einem WM Finale vertreten. Danach folgen Brasilien und Italien mit jeweils sechs Endspiel-Teilnahmen. Die Niederlande stand bereits dreimal in einem WM-Finale (zuletzt bei der WM 2010), konnte sich jedoch noch kein einziges Mal den Titel sichern. Hier die gesamte Übersicht:

Mannschaft Turnier* Finale
Deutschland 1986, 1990, 2002, 2014 8
Brasilien 1970, 1994, 1998, 2002 6
Italien 1970, 1982, 1994, 2006 6
Argentinien 1978, 1986, 1990, 2014 5
Niederlande 1974, 1978, 2010 3
Frankreich 1998, 2006 2
Ungarn 1938, 1954 2
Tschechoslowakei 1934, 1962 2
Schweden 1958 1
Uruguay 1930 1
England 1966 1
Spanien 2010 1

* Bei allen Teams, die öfter als viermal in einem WM-Finale vertreten waren, sind die letzten vier Endrunden-Teilnahmen angegeben.

Welches Land wurde am öftesten Fußball-Weltmeister?

Obwohl Brasilien in der Fußballgeschichte bis dato zwei WM-Endspiele weniger als Deutschland absolvierte, durfte die Selecao bereits fünfmal über den Weltmeistertitel jubeln. Frankreich, England und Spanien krönten sich gleich bei der ersten Final-Teilnahme zum Weltmeister.

Mannschaft WM-Turnierjahr Titel
Brasilien 1958, 1962, 1970, 1994, 2002 5
Deutschland 1954, 1974, 1990, 2014 4
Italien 1934, 1938, 1982, 2006 4
Argentinien 1978, 1986 2
Uruguay 1930, 1950 2
Frankreich 1998 1
England 1966 1
Spanien 2010 1

Hier findest du den gesamten WM 2018 Spielplan.