DFB stellt neues Trainerteam vor

Veröffentlicht am Kategorien WM 2022 News

Gut eine Woche nach dem Aus bei der Endrunde 2021 durch die 0:2-Niederlage im EM 2021 Achtelfinale in Wembley gegen England nimmt die Zukunft der deutschen Nationalmannschaft immer mehr Formen an.

Hatte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) noch vor Beginn der EURO 2021 mit der Verpflichtung von Hans-Dieter Flick die Nachfolge von Bundestrainer Joachim Löw geregelt, wurden nun auch weitere, freilich schon zuvor durchgesickerte bzw. vermutete Details zum neuen Trainerteam bekannt.

So bestätigte der DFB auf seiner Webseite nun den am Vortag schon von mehreren Medien vermeldeten Abschied von Bundestorwarttrainer Andreas Köpke nach 17 Jahren. “Ich bin sehr dankbar für eine unglaublich intensive und erfolgreiche Zeit an der Seite von Jürgen Klinsmann und Joachim Löw. Ich bin davon überzeugt, dass Hansi Flick daran anknüpfen und die Nationalmannschaft wieder in die Erfolgsspur bringen wird. Dafür sind auch neue Impulse nötig, weswegen ich mich entschieden habe, nicht mehr zur Verfügung zu stehen. Ich wünsche Hansi und seinem Team alles Gute und viel Erfolg für die bevorstehenden Aufgaben“, lauten Köpkes offizielle Abschiedsworte.

Dreijahresverträge für das Trainerteam

Nationalmannschaftsdirektor Oliver Bierhoff dankte Köpke, dessen Nachfolge noch offen ist und zu einem späteren Zeitpunkt entschieden werden soll, für seinen “herausragenden Job als Bundestorwarttrainer“ und schrieb seinem ehemaligen Teamkollegen beim EM-Sieg 1996 einen Anteil daran zu, “dass sich Manuel Neuer zum besten Torhüter der Welt entwickelt hat.“

https://twitter.com/DFB_Team/status/1412699164866080771

Anders als Köpke verbleibt der bisherige Löw-Assistent im Trainerstab, der künftig von Danny Röhl als zusätzlichem Co-Trainer erweitert wird. Der 32-Jährige, der in Besitz der UEFA-A-Lizenz, aber (noch) kein Fußball-Lehrer ist, arbeitete zuletzt bereits beim FC Bayern München unter Flick und folgt diesem nun zum DFB- Röhl unterschrieb einen Vertrag über drei Jahre bis einschließlich der Europameisterschaft 2024 im eigenen Land. Bis dahin haben auch die Verträge von Flick und Sorg Gültigkeit.

“Ich freue mich sehr, dass Danny Röhl den Weg zur Nationalmannschaft und zum DFB mitgeht. Ich habe fast zwei Jahre lang sehr erfolgreich und vertrauensvoll mit ihm beim FC Bayern zusammengearbeitet. Ich schätze Danny als absoluten Fachmann, der meine Vorstellung und Ideen vom Fußball teilt“, erklärte Flick, der Medienberichten zufolge auch mit Edin Terzic, der stattdessen bei Borussia Dortmund zum Technischen Direktor ernannt wurde, Gespräche geführt haben soll.

Erste Länderspiele Anfang September

Nun aber sieht Flick vorbehaltlich des noch zu findenden Köpke-Nachfolger sein Trainerteam für die kommenden Jahre der Nationalmannschaft bestens aufgestellt: “Ich bin sehr froh, mit Danny Röhl und Marcus Sorg für die anstehenden großen Aufgaben mit der Nationalmannschaft zwei ausgewiesene Experten an meiner Seite zu haben.”

Erstmals zusammen an der Seitenlinie auftreten wird das Trio Anfang September, wenn die DFB-Auswahl in der Deutschland WM Quali 2022 in Liechtenstein, gegen Armenien und auf Island drei Pflichtaufgaben zu absolvieren hat.

>> Hier alles über die WM Quali Gruppe J erfahren

Veröffentlicht am Kategorien WM 2022 News