Joshua Kimmich positiv auf Corona getestet

Veröffentlicht am Kategorien WM 2022 News

Es war eigentlich nur eine Frage der Zeit, nun ist es passiert: Joshua Kimmich wurde positiv auf Corona getestet. Der Top-Spieler im Deutschland Trikot und Bayern-Star sorgte in den vergangenen Monaten für einige Irritationen rund um das Thema.

Er machte einerseits Werbung für eine Impfung gegen COVID-19, aber ließ sich andererseits selbst nicht impfen. Für viele passte das nicht zusammen und führte zu viel Kritik von allen möglichen Seiten in der deutschen Fußballwelt. Das Thema lässt die Emotionen hochgehen, wodurch es für Kimmich in den letzten Wochen schwer war voll und ganz auf den Liga-Alltag fokussiert zu sein.

WM-Quali Endspurt ohne einige Bayern Spieler

Bereits in der WM Qualifikation 2022 verpassten einige Bayern Spieler die letzten beiden Spiele der deutschen Nationalmannschaft. Niklas Süle infizierte sich damals mit Corona und einige andere Spieler, wie eben auch Joshua Kimmich, mussten sich dadurch in Quarantäne begeben. Nun muss er sich abermals in häusliche Isolation begeben, da er sich selbst mit COVID-19 infizierte.

Sowohl für Kimmich, als auch für die Bayern ist der Ausfall des 26-jährigen Top-Spielers bitter. Er bestritt sein letztes Spiel am 6. November 2021 gegen Freiburg. Nun heißt es wieder mindestens 14 Tage Pause. Die Folge: Kein Spiel mit der Mannschaft und auch kein Training. Der FC Bayern München beschloss außerdem, dass die Gehaltszahlung gestoppt werden, sollten sich ungeimpfte Spieler in Quarantäne begeben müssen.

Flick bestätigt Impfungen

DFB-Bundestrainer Hansi Flick konnte mittlerweile bestätigen, dass sich einige Spieler bereits impfen ließen. Das soll unter anderem für Serge Gnabry und Jamal Musiala gelten. Auch Joshua Kimmich zog die Impfung immer mehr in Erwägung.

Geimpfte Spieler bringen Deutschland im Hinblick auf die WM 2022 mehr Sicherheit in Sachen Planbarkeit. Sollte sich ein Spieler trotz Impfung infizieren, sind die Ausfallzeiten kürzer und auch beim Thema Reisen erspart man sich einige Komplikationen. Ob sich bis zum WM Eröffnungsspiel 2022 alle Spieler des DFB-Teams impfen lassen, ist unklar. Ein Nachteil wäre es für die Mannschaft und Organisation wohl nicht.

Veröffentlicht am Kategorien WM 2022 News