WM-Eröffnungsspiel am 21. November 2022

In den meisten Jahren ist der 21. November einfach nur ein Tag im Spätherbst. Im Jahr 2022 ist dies jedoch anders: Zu diesem Datum findet das Eröffnungsspiel der WM 2022 in Katar statt.

Erstmals rollt der Ball so spät im Kalender im Rahmen einer Endrunde einer Weltmeisterschaft. Die sommerlichen Temperaturen in Katar wären unzumutbar gewesen. Allein schon deshalb wird das WM-Eröffnungsspiel 2022 historisch sein. Aber es gibt noch andere Argumente, die auf eine unvergessliche Partie hindeuten. Hier erfährst du alles, was du zum WM-Eröffnungsspiel 2022 wissen musst.

Infos zum WM 2022 Eröffnungsspiel

Datum Anpfiff* Match Erg. Spielort
Mo, 21.11.2022 11:00 🇶🇦 Katar – A2 -:- al-Bayt Stadium

*Alle Zeitangaben nach deutscher Zeit (CET)

Wann findet das Eröffnungsspiel der WM 2022 statt?

Wie bereits erwähnt wird das WM-Eröffnungsspiel in Katar am 21. November 2022 ausgetragen und damit mitten in der Weihnachtszeit. Anstoß der Partie ist um 11:00 Uhr mitteleuropäischer Zeit, was ebenfalls ein äußerst ungewöhnlicher Zeitpunkt für ein Eröffnungsspiel ist. Da das Auftaktspiel darüber hinaus an einem Montag stattfindet, werden wohl viele Fußballfans während der Arbeitszeit einen Blick auf die Partie werfen.

Das Auftaktspiel ist zugleich die erste Partie der WM 2022 Gruppe A. Gastgeber Katar wird dabei am Ball sein. Schließlich gibt es seit der WM 2006 in Deutschland die Regel, dass der Gastgeber das Eröffnungsspiel bestreiten darf. Der Gegner von Katar steht erst nach der WM 2022 Gruppenauslosung fest.

Wo wird das WM-Auftaktspiel 2022 ausgetragen?

Der Austragungsort für das Eröffnungsspiel der Fußball Weltmeisterschaft 2022 ist wohl nur den wenigsten bekannt. Die katarische Stadt al-Chaur, oft auch al-Khor genannt, wurde als Spielstätte des WM-Auftaktspiels auserwählt. Die Eröffnungsfeier sowie das erste Spiel der Endrunde 2022 gehen im al-Bayt Stadium über die Bühne, welches eigens für die Fußball WM errichtet wurde und insgesamt 60.000 Zuseher fasst.

Neben dem WM-Auftaktspiel finden im al-Bayt Stadion noch fünf weitere Gruppenspiele sowie jeweils ein Achtel-, Viertel- und ein WM-Halbfinale statt. Das WM 2022 Finale wird hingegen im Lusail Stadium in Lusail City absolviert.

Welche Mannschaften spielen im WM-Eröffnungsspiel 2022?

Bereits seit der WM-Vergabe an Katar steht fest, dass Katar als Gastgeber das WM-Eröffnungsspiel am 21. November im al-Bayt Stadion bestreiten wird. Katar ist laut WM-Spielplan 2022 als Kopf der Gruppe A gesetzt und wird im Auftaktspiel gegen die Mannschaft antreten, die auf Position 2 gelost wird.

Welches Team also das WM-Eröffnungsspiel gegen Katar absolvieren wird, steht erst nach der finalen Gruppenauslosung für die Endrunde fest. Noch am selben Tag wird das zweite Spiel der Gruppe A mit den Mannschaften A3 vs. A4 stattfinden.

Gibt es eine WM 2022 Eröffnungsfeier?

Ja, wie bei jedem großen Fußballturnier gibt es auch im Vorfeld des WM 2022 Eröffnungsspiels wieder eine große und bunte Eröffnungsfeier. Schauplatz ist das al-Bayt Stadium in der katarischen Stadt al-Chaur. Rund 60.000 Fans werden die Eröffnungsfeier vor Ort im Stadion mitverfolgen, zudem werden Millionen von Fußballfans auf der ganzen Welt vor dem Fernseher Platz nehmen.

Etwas ungewöhnlich ist der Zeitpunkt der Eröffnungsfeier. Da das Eröffnungsspiel in Katar bereits um 11 Uhr vormittags angepfiffen wird, kann die Zeremonie sozusagen während des Frühstücks vor dem TV mitverfolgt werden. Natürlich wird es im Rahmen der WM 2022 Eröffnungsfeier wieder kulturelle Einblicke rund ums Land Katar geben und auch der offizielle WM Song 2022 wird live in der Arena präsentiert.

Auf das WM-Eröffnungsspiel 2022 wetten

Sobald alle 32 Teilnehmer der Endrunde in Katar feststehen und die Gruppenauslosung erfolgt ist, werden auch die Wettanbieter aktuelle WM-Wetten 2022 rund um das Auftaktspiel in ihr Programm mit aufnehmen. Sobald dies der Fall ist, gibt es auf dieser Seite natürlich ebenfalls die aktuellen Wettquoten zu finden.

Die Geschichte von WM-Eröffnungsspielen

Traditionell absolvierte der Weltmeister das Eröffnungsspiel, um das Projekt Titelverteidigung anzugehen. Eine Änderung war notwendig, da der Champion seit der Weltmeisterschaft 2002 nicht mehr automatisch qualifiziert ist. Deutschland hätte die Tradition fast dennoch fortgesetzt: Das DFB-Team erreichte das WM-Finale 2002 und war als Gastgeber der nächsten Endrunde für das Eröffnungsspiel gesetzt.

Das erste echte Eröffnungsspiel (ohne zweite Partie parallel) gab es bei der WM 1966 in England. Ein echter Knüller war es allerdings nicht: Uruguay und der Gastgeber trennten sich torlos. Kurios: Die nächsten drei Eröffnungsspiele bei Weltmeisterschaften endeten ebenfalls allesamt 0:0.

Seit damals haftet den Partien der Ruf an, dass Tore Mangelware sind. Dieses Image ist nicht ganz falsch, auch wenn es eine solche Negativ-Serie nicht noch einmal gab. Das 5:0 der Russen über Saudi-Arabien 2018 oder das 4:2 der Deutschen über Costa Rica waren eher die Ausnahme.

Spannende Daten & Fakten zu WM-Auftaktspielen

    • Der Titelverteidiger verlor erst ein einziges WM-Eröffnungsspiel: Argentinien unterlag Kamerun bei der WM 1990 in Italien mit 0:1.
    • Die Gastgeber haben noch nie ein Eröffnungsspiel verloren. Wirklich in Gefahr war lediglich Südafrika, das bei der Weltmeisterschaft 2010 nicht über ein 1:1 gegen Mexiko hinauskam. Dieses Resultat wurde damals aber als Erfolg gefeiert
    • Lediglich Brasilien konnte in einem Auftaktspiel schon einmal einen Rückstand drehen – das war bei der WM 2014. Kurios dabei: Der Treffer der Kroaten war ein Eigentor. Es war das erste Eigentor in einem Eröffnungsspiel bei einer WM überhaupt – und zugleich das erste in der WM-Geschichte der Selecao.
    • Das 4:2 von Deutschland über Costa Rica bei der WM 2006 war das bislang torreichste Eröffnungsspiel der Geschichte der WM.
    • Wer Weltmeister werden möchte, sollte lieber nicht in der ersten Partie antreten. Lediglich England schaffte dies im ersten echten Eröffnungsspiel bei der Fußball WM 1966. Danach galt: Der neue Titelträger griff immer erst später in den Wettbewerb ein.

Welche Teams bestritten am häufigsten ein WM-Eröffnungsspiel?

Schlechte Nachrichten bedeutete der letzte Punkt der obigen Liste vor allem für Mexiko: Kein Land hat häufiger an einem WM-Eröffnungsspiel teilgenommen als der mittelamerikanische Staat – nämlich genau fünf Mal.

Dabei war es fast immer das Los, das den Mexikanern das Antrittsrecht im ersten Spiel bescherte. Weltmeister war das Team nie. Das Land richtete 1970 und 1986 die Endrunde aus. Nur im ersten Fall spielte es aber im Auftaktspiel.

🗺️  Team 📆  WM-Jahr 🔢  Eröffnungsspiele
🇲🇽 Mexiko 1930, 1950, 1958, 1970*, 2010 5
🇩🇪 Deutschland 1938, 1978, 1994, 2006* 4
🇧🇷 Brasilien 1950*, 1974, 1998, 2014* 4
🇫🇷 Frankreich 1930, 1954, 2002 3
🇨🇭 Schweiz 1938, 1962 2
Jugoslawien 1954, 1974 2
🇮🇹 Italien 1934*, 1986 2
🇦🇷 Argentinien 1982, 1990 2

*als Gastgeber im Eröffnungsspiel vertreten.

Deutschland und Brasilien folgen auf dem zweiten Platz: Beide traten je vier Mal in Eröffnungsspielen an. Die erfolgreichsten Teilnehmer an Eröffnungsspielen waren, abgesehen vom Titelträger England 1966, die beiden südamerikanischen Fußballgiganten Brasilien und Argentinien.

Die Selecao schaffte es 1998 bis ins Finale. Die Albiceleste erreichten das Endspiel acht Jahre zuvor. Beide mussten sich hier allerdings geschlagen geben.