Toni Kroos fehlt zum WM-Quali Auftakt

Veröffentlicht am Kategorien WM 2022 News

Frühzeitig zahlt sich aus, dass Bundestrainer Joachim Löw für die drei Spiele zum Auftakt der Deutschland WM 2022 Qualifikation einen mit 26 Akteuren im Vergleich zu normalen Abstellungsperioden großen Kader nominiert hat. Denn drei der Spieler auf der Kaderliste werden die erste Partie am Donnerstag in Duisburg gegen Island verpassen.

Darunter auch Toni Kroos, der zudem auch für das Gastspiel in Rumänien (28. März) und das ebenfalls in Duisburg stattfindende Heimspiel gegen Nordmazedonien (31. März) in WM 2022 Quali Gruppe J nicht eingeplant werden kann.

Kroos schon angeschlagen angereist

Der Mittelfeldmann von Real Madrid, der gegen Island sein 102. Länderspiel bestritten hätte, ist bereits mit Adduktoren-Problemen zum Treffpunkt der Nationalmannschaft in Duisburg angereist und wird das Teamquartier nun vorzeitig wieder in Richtung Spanien verlassen, nachdem sich die Blessur als so schwerwiegend herausgestellt hat, dass ein Einsatz in der kommenden Woche nicht möglich ist.

„Unsere medizinische Abteilung hat Toni intensiv untersucht und behandelt. Er wäre gerne in unserem Kreis geblieben, und ich verzichte nur ungern auf ihn. Auch mit Blick auf das EM-Turnier im Sommer haben wir entschieden, dass die vollständige Genesung dieser Verletzung jetzt Vorrang haben muss“, machte der Bundestrainer deutlich, dass der jetzige Verzicht auf Kroos auch deshalb erfolgt, um keine schwerwiegendere Verletzung und möglicherweise einen längeren Ausfall zu riskieren, der dann auch auf den DFB EM 2021 Kader Auswirkungen haben könnte.

Durch das Fehlen von Kroos bleibt Löw im zentralen Mittelfeld ein Luxusproblem erspart. Denn mit dem Spanien-Legionär, dem bei Manchester City in bestechender Form befindlichen Ilkay Gündogan sowie den beiden Bayern-Profis Joshua Kimmich und Leon Goretzka bewerben sich gleich vier Hochkaräter um nur zwei, maximal drei Positionen im Zentrum.

Weil Kimmich anders als in der Vergangenheit im DFB-Team nicht mehr als Rechtsverteidiger aushelfen soll, wäre es nicht ohne Kunstgriff wie etwa die Versetzung von Goretzka auf den rechten Flügel möglich, alle vier Akteure ins Team zu integrieren.

Die Akteure der deutschen Nationalmannschaft werden übrigens im Heimspiel gegen Island erstmals im frisch erschienenen Deutschland EM 2021 Auswärtstrikot auflaufen.

Auch Süle und Gosens fehlen gegen Island

Schon vor der Abreise von Kroos war klar, dass auch Niklas Süle und Robin Gosens gegen Island fehlen werden. Beide laborieren an muskulären Problemen, sind aber im Kreis der DFB-Auswahl verblieben, weil jeweils die Hoffnung auf einen Einsatz in Rumänien oder zumindest gegen Nordmazedonien vorhanden ist.

Bei Kimmich gab es derweil Entwarnung. Der 26-Jährige, der den 4:0-Sieg des FC Bayern am Samstag gegen den VfB Stuttgart noch gesundheitlich angeschlagen verpasst hatte, ist am Montagabend verspätet im Teamquartier angekommen und nahm nach einem Corona-Test am Dienstag dann sowohl an den Mannschaftssitzungen als auch an der Übungseinheit teil.

>> Alles zu Deutschland – Island am 25.03.

Veröffentlicht am Kategorien WM 2022 News