Ivan Perisic als Profi des FC Bayern München zur EM 2020?

Veröffentlicht am Kategorien EM 2020 News

Nach dem überraschenden Einzug ins Finale der WM 2018, das letztlich gegen Frankreich verloren ging, lief es für die kroatische Nationalmannschaft im vergangenen Jahr nicht mehr ganz so rund. In der Nations League reichte es hinter England und Spanien nur zum dritten Platz, der gleichbedeutend mit dem Abstieg in die zweite Division war. Und in der Kroatien EM-Quali 2020 taten sich die Vatreni an den ersten Spieltagen auch schwer.

Schon zum Auftakt gegen Aserbaidschan hatte Kroatien mehr Mühe als erwartet, setzte sich letztlich aber noch mit 2:1 durch. Dafür allerdings gab es anschließend beim Gastspiel in Ungarn eine 1:2-Pleite zu verkraften. Immerhin ging es mit einem enorm wichtigen 2:1-Heimerfolg über Wales in die Sommerpause, doch am Ende Erster oder Zweiter in EM Quali Gruppe E zu werden, wird nicht zum Selbstläufer.

Mit Ungarn, Wales und auch der Slowakei kämpfen noch drei weitere Teams, die bei der EM 2016 allesamt dabei waren, um die beiden EM-Tickets, was ein ebenso spannendes wie enges Rennen bis zum letzten Spieltag erwarten lässt. Allzu viele Ausrutscher wie in Ungarn darf sich das Team von Trainer Zlatko Dalic auf jeden Fall nicht mehr erlauben.

Perisic als Matchwinner gegen Wales

Einer der größten Hoffnungsträger auf eine erfolgreiche EM-Qualifikation ist neben Weltfußballer Luka Modric weiterhin Ivan Perisic. Der 30-Jährige hatte so auch großen Anteil am Sieg über Wales. Zunächst bugsierte der Waliser James Lawrence eine Hereingabe von Perisic unglücklich ins eigene Tor und dann traf der offensive Flügelspieler vorentscheidend zum 2:0, ehe in der Schlussphase doch noch einmal gezittert werden musste.

Im Kroatien-Trikot ist Perisic auf jeden Fall eine feste Größe und genießt unverändert hohe Wertschätzung. Das war zuletzt bei Inter Mailand nicht mehr der Fall. Der neue Trainer Antonio Conte hat recht schnell klar gemacht, keinen großen Wert mehr auf die Dienste des schnellen und torgefährlichen Flügelspielers zu legen.

Perisic freilich bietet sich bereits eine neue und bei objektiver Betrachtung nochmal attraktivere Option. Denn alles deutet darauf hin, dass sich der FC Bayern München die Dienste des bei Inter Aussortierten sichern wird. Eigentlich wollte der deutsche Rekordmeister Leroy Sane für die offensive Außenbahn verpflichten, der allerdings nun unabhängig vom noch offenen Zustandekommen des Transfers aufgrund eines Kreuzbandrisses monatelang ausfällt.

Leihe inklusive Kaufoption

Bei der Suche nach Alternativen haben sich die Bayern offenbar bei Hakim Ziyech, der stattdessen bei Ajax Amsterdam verlängerte, einen Korb eingehandelt. Steven Bergwijn (PSV Eindhoven) gilt zwar noch als weitere Kandidat, doch die heißeste Spur führt fraglos zu Perisic. Nach Informationen des “Kicker“ soll der 82-fache Nationalspieler Kroatiens zunächst für ein Jahr und inklusive Kaufoption ausgeliehen werden. Dem Vernehmen nach bezahlen die Bayern eine Leihgebühr in Höhe von fünf Millionen Euro.

Für Perisic wäre die Bundesliga kein Neuland. Von 2011 bis Anfang 2013 spielte der beidfüßige Offensivmann für Borussia Dortmund und danach zweieinhalb Jahre für den VfL Wolfsburg. In 112 Bundesliga-Spielen stehen für Perisic 27 Tore und 16 Vorlagen zu Buche.

Veröffentlicht am Kategorien EM 2020 News