Comeback von Ibrahimovic für schwedische Nationalmannschaft rückt näher

Veröffentlicht am Kategorien EM 2021 News

Im Heimspiel am Sonntag gegen den AC Florenz muss der AC Mailand ohne Zlatan Ibrahimovic seine Tabellenführung verteidigen. Der mittlerweile 39-jährige Angreifer, der in nur sechs Einsätzen dieser Saison bereits zehn Treffer erzielt hat und damit die Torschützenliste der Serie A anführt, erlitt beim 3:1-Sieg der Rossoneri am vergangenen Wochenende im Top-Spiel beim SSC Neapel eine Oberschenkelverletzung, die sogar eine Zwangspause von drei Wochen nach sich ziehen soll.

Milan muss nun wie schon Ende September und Anfang Oktober, als Ibrahimovic zwei Partien aufgrund einer Corona-Infektion verpasste, unter Beweis stellen, auch ohne den schwedischen Superstar ein Spitzenteam zu sein. Damals gelang dies mit zwei Siegen, allerdings waren die Aufsteiger FC Crotone und Spezia Calcio nicht die ganz großen Hürden.

Ibrahimovic: Rücktritt nach der EM 2016

Unabhängig davon, ob nun auch ohne Ibrahimovic gepunktet wird, steht der Wert des im Januar nach Mailand zurückgekehrten Stürmers für den Klub außer Frage. Trotz fortgeschrittenen Alters hat Ibrahimovic nichts an Klasse eingebüßt und mit seinen starken Auftritten in der Serie A offenkundig auch noch einmal Lust auf die schwedische Nationalmannschaft bekommen.

Nachdem Ibrahimovic vor wenigen Wochen bereits mit einem Foto, das ihn im Auswahltrikot seiner Heimat zeigt, für Aufsehen sorgte, sprach der 116-fache Nationalspieler (62 Tore) im Interview mit der schwedischen Tageszeitung „Aftonbladet“ nun auch offensiv über ein Comeback im Drei-Kronen-Team.

“Wenn Sie mich fragen, will ich ehrlich sein: Ja, ich vermisse die Nationalmannschaft. Das ist kein Geheimnis. Derjenige, der sie nicht vermisst, muss seine Karriere bereits beendet haben. Und ich habe meine Karriere noch nicht beendet“, deutete der Stürmerstar etwas verklausuliert seine Bereitschaft und zugleich auch seinen Wunsch nach einer Rückkehr in das Team an, aus dem er nach der Europameisterschaft 2016 eigentlich zurückgetreten war.

Im Falle eines Anrufes von Nationaltrainer Janne Andersson würde Ibrahimovic indes nicht direkt zusagen. “Geben Sie mir Zeit, ich muss darüber nachdenken”, wäre die Antwort des Routiniers, der mutmaßlich dann ein “Ja“ folgen würde.

Janne Andersson offen für Gespräche

Andersson, der im Vorfeld der WM 2018 noch auf ähnliche Signale von Ibrahimovic nicht reagiert hatte, scheint diesmal nicht abgeneigt zu sein, mit dem gerade zum zwölften Mal zu Schwedens Fußballer des Jahres gewählten Angreifer Kontakt aufzunehmen.

Andersson erklärte zunächst, die Aussage, dass Ibrahimovic die Nationalmannschaft vermisse, positiv aufgenommen zu haben und stellte nähere Gespräche in Aussicht: “Es fühlt sich natürlich an, dass wir eine Art von künftigem Kontakt haben, um die Sache näher zu diskutieren.“

Eile besteht dabei nicht, kommt doch auch die schwedische Nationalmannschaft erst im März für EM 2021 Testspiele wieder zusammen. Bis dahin bleibt genügend Zeit, die Dinge zu besprechen. Fit sein dürfte Ibrahimovic bis dahin längst wieder. Bei der EURO 2021 trifft Schweden in EM 2021 Gruppe E auf Spanien, Polen und die Slowakei.

Veröffentlicht am Kategorien EM 2021 News