Tipp & Prognose für Ukraine – Österreich (21.06).

Prognose inkl. Spiel-Tipp für Ukraine - Österreich am 21. Juni 2021 in der EURO Gruppe C

Am Montag, dem 21. Juni, kommt es um 18 Uhr in Gruppe C der EM 2021 zum Endspiel um Platz 2. Die Ukraine und Österreich duellieren sich um den Aufstieg in das EURO 2021 Achtelfinale, wobei beide Teams auch bei einer Niederlage noch auf das Weiterkommen hoffen dürfen.

Da beide Mannschaften zwar gegen die Niederlande verloren haben, aber gegen Nordmazedonien gewinnen konnten, stehen sie vor dem letzten Spieltag mit 3 Punkten da und müssten bei einer Niederlage hoffen, zu den vier besten Gruppendritten zu zählen.

Für den weiteren Turnierverlauf macht der Tabellenplatz vermutlich keinen großen Unterschied, denn auf den Dritten wartet im Achtelfinale der Erste der Hammergruppe F (Frankreich, Deutschland, Portugal, Ungarn) oder der EM Gruppe E (Spanien, Schweden, Polen, Slowakei) und der Zweitplatzierte bekommt es mit dem Ersten aus EM 2021 Gruppe A zu tun (vermutlich Italien). Die Niederlande steht übrigens schon vor dem dritten Spieltag der Gruppe C als Gruppensieger fest.

Wie die Ausgangslage für das ukrainische und österreichische Nationalteam genau aussieht, erfährt ihr in der folgenden Prognose. Außerdem geben wir einen Wett-Tipp ab, stellen euch die Quoten zu Ukraine vs. Österreich vor und gehen auf die mögliche Aufstellung ein.

Alle Infos zu 🇺🇦 Ukraine – Österreich 🇦🇹

Ukraine – Österreich am 21.06.2021
-> Spielplan EM 2021
🇺🇦 Ukraine 🇦🇹 Österreich
24. Platz FIFA-Weltrangliste 23. Platz
1/0/1 Direkte Bilanz (S/U/N) 1/0/1
U – S – S – N – S ➡️ Aktuelle Form U – S – S – S – N ➡️
197,20 Mio. € Kaderwert 320,60 Mio. €
R. Malinovskyi (30 Mio. €) Wertvollster Spieler D. Alaba (55 Mio. €)
A. Yarmolenko (42 Tore) Bester Torschütze M. Arnautovic (27 Tore)
Andriy Shevchenko Trainer Franco Foda
+++ Unser Tipp +++
1:1 Unentschieden
Wett-Tipp:

X nach 1. HZ  –> Quote 1,60

Quoten, Tipp & Prognose zu Ukraine – Österreich

Wie versprochen, wollen wir nun etwas näher auf die Ausgangslage der beiden Teams eingehen. Sowohl die Ukraine als auch Österreich halten bei drei Punkten und weisen die selbe Tordifferenz auf. Die Mannschaft von Andriy Shevchenko hat aber ein Tor mehr erzielt als das ÖFB-Team und würde deshalb auch bei einem Remis als Zweitplatzierter weiterkommen.

ÖFB-Superstar David Alaba & Co. bräuchten für den zweiten Platz hingegen einen Sieg, dürften aber auch bei einem Remis ziemlich sicher als einer der vier besten Gruppendritten in die KO-Phase einziehen. Da beide Teams also mit einem Unentschieden weiter sind, deutet vieles auf ein Remis hin. Das sehen auch die Buchmacher so, wie ihre EURO 2021 Wettquoten zeigen:

Tipp Buchmacher Beste Quote*
Sieg Ukraine 🇺🇦 Logo vom WM Bookie Tipico
3,40
Unentschieden Admiral Logo
2,00
Sieg Österreich 🇦🇹 Tipp3 Logo 3,90

* Die Quoten können sich stetig ändern.

Ohne Blick auf die Ausgangslage fallen die Quoten zur Partie Ukraine vs. Österreich etwas ungewöhnlich aus. Die niedrigste Quote (2.0) gibt es nämlich für ein Unentschieden, was bei Fußballwetten eher selten vorkommt.

Die Tatsache, dass beide Mannschaften mit einem X wohl weiterkommen, relativiert das Ganze natürlich wieder. Zudem sind die beiden Teams auch in der Weltrangliste nur einen Platz voneinander getrennt und auch die bisherige direkte Bilanz fällt Unentschieden aus. Bisher gab es erst zwei Duelle, eines davon ging an Österreich (3:2) und eines davon an die Ukraine (2:1).

Auch wir teilen in unserer Prognose die Einschätzung der Wettanbieter und gehen davon aus, dass sowohl die ukrainische als auch die österreichische Nationalmannschaft nicht allzu viel riskieren werden. Die Ukraine kann sich ohnehin mit einem Punkt zufrieden geben und auch für die Österreicher sieht es bei einem Remis mit dem Aufstieg nicht schlecht aus.

Unser Tipp in der Prognose lautet deshalb 1:1 Unentschieden – spannend wird allerdings zu sehen, wie das österreichische Nationalteam reagiert, sollte es in Rückstand geraten. Denn bei einer Niederlage könnte es mit dem Aufstieg ganz eng werden.

Mögliche Aufstellungen von Ukraine & Österreich

Ukraine

Bushchan – Mykolenko, Matviyenko, Zabarnyi, Karavaev – Sydorchuk – Malinovskyi, Zinchenko, Shaparenko, Yarmolenko – Yaremchuk

Ausfälle: Zubkov, Tsygankov (beide fraglich)

Österreich

Bachmann – Alaba, Hinteregger, Dragovic, Lainer – Grillitsch, Schlager – Baumgartner, Sabitzer, Laimer – Arnautovic

Ausfälle: Lazaro (verletzt)

Die letzten direkten Duelle

  • Österreich – Ukraine 3:2 (Testspiel, 01.06.12)
  • Ukraine – Österreich 2:1 (Testspiel, 15.11.11)

Letzte Spiele Ukraine

  • Ukraine – Nordmazedonien 2:1 (EM Gruppe C, 17.06.21)
  • Niederlande – Ukraine 3:2 (EM Gruppe C, 13.06.21)
  • Ukraine – Zypern 4:0 (Testspiel, 07.06.21)

Letzte Spiele Österreich

  • Niederlande – Österreich 2:0 (EM Gruppe C, 17.06.21)
  • Österreich – Nordmazedonien 3:1 (EM Gruppe C, 13.06.21)
  • Österreich – Slowakei 0:0 (Testspiel, 06.06.21)

EM 2021 Tabelle Gruppe C

>> Alle EURO 2021 Tabellen im Überblick

EM Aufgebot der Ukraine

TOR: Georgiy Bushchan (Dynamo Kiew), Andriy Pyatov (Shakhtar Donetsk), Anatolii Trubin (Shakhtar Donetsk)

VERTEIDIGUNG: Eduard Sobol (FC Brügge), Illia Zabarnyi (Dynamo Kiew), Serhiy Kryvtsov (Shakhtar Donetsk), Denys Popov (Dynamo Kiew), Oleksandr Tymchyk (Dynamo Kiew), Vitaliy Mykolenko (Dynamo Kiew), Oleksandr Karavaev (Dynamo Kiew), Mykola Matviyenko (Shakhtar Donetsk)

MITTELFELD/ANGRIFF: Serhiy Sydorchuk (Dynamo Kiew), Ruslan Malinovskyi (Atalanta), Mykola Shaparenko (Dynamo Kiew), Marlos (Shakhtar Donetsk), Yevhen Makarenko (Kortrijk), Oleksandr Zinchenko (Manchester City), Viktor Tsygankov (Dynamo Kiew), Vitaliy Buyalskiy (Dynamo Kiew), Taras Stepanenko (Shakhtar Donetsk), Andriy Yarmolenko (West Ham), Oleksandr Zubkov (Ferencváros), Heorhii Sudakov (Shakhtar Donetsk), Roman Yaremchuk (Gent), Artem Besedin (Dynamo Kiew), Artem Dovbyk (Dnipro-1)

Österreich Kader gegen die Ukraine

TOR: Daniel BACHMANN (FC Watford/ENG), Pavao PERVAN (VfL Wolfsburg/GER), Alexander SCHLAGER (LASK)

VERTEIDIGUNG: David ALABA (FC Bayern München/Real Madrid), Aleksandar DRAGOVIC (Bayer 04 Leverkusen/Roter Stern Belgrad), Marco FRIEDL (SV Werder Bremen/GER), Martin HINTEREGGER (Eintracht Frankfurt), Stefan LAINER (Borussia Mönchengladbach/GER), Philipp LIENHART, Stefan POSCH (TSG 1899 Hoffenheim/GER), Christopher TRIMMEL (1. FC Union Berlin/GER), Andreas ULMER (FC Red Bull Salzburg)

MITTELFELD/ANGRIFF: Julian BAUMGARTLINGER (Bayer 04 Leverkusen/GER), Christoph BAUMGARTNER (TSG 1899 Hoffenheim/GER), Florian GRILLITSCH (TSG 1899 Hoffenheim/GER), Stefan ILSANKER (Eintracht Frankfurt/GER), Konrad LAIMER (RB Leipzig/GER), Valentino LAZARO (Borussia Mönchengladbach/GER), Marcel SABITZER (RB Leipzig/GER), Louis SCHAUB (FC Luzern/SUI), Xaver SCHLAGER (VfL Wolfsburg/GER), Alessandro SCHÖPF (FC Schalke 04/GER), Marko ARNAUTOVIC (Shanghai Port/CHN), Michael GREGORITSCH (FC Augsburg/GER), Sasa KALAJDZIC (VfB Stuttgart/GER), Karim ONISIWO (1. FSV Mainz 05/GER)