Tschechien als Team bei der Euro 2024

Nach einem Unentschieden mit 15 Punkten in der Gruppe E der EM-Qualifikation gegen ein überraschend starkes Albanien hat sich die Tschechische Republik ihren Platz bei der Euro 2024 in Deutschland gesichert. Ein Gegner in der Vorrunde wird Portugal sein, einer der großen Favoriten für die Euro 2024. Neben einem Treffen mit Cristiano Ronaldo spielt Tschechien noch gegen die Türkei und Georgien, das sich im Playoff Finale gegen Griechenland durchgesetzt hat.

Auf dieser Seite werden wir den Kader der Tschechischen Republik im Detail analysieren: Starspieler, Trainer, Startelf und ihre realen Chancen bei dieser Ausgabe der Europameisterschaft in Deutschland.

Der Spielplan von Tschechien

Alle Spiele bei der EM 2024

22.06.2024 – 15:00
Georgien-:-Tschechien
Georgien – Tschechien
26.06.2024 – 21:00
República ChecaTurquía
Tschechien – Türkei

>> zur Übersicht aller EM 2024 Vorrundengruppen.

Tabelle der Gruppe mit Tschechien

>> alle Tabellen der Europameisterschaft 2024 gibt es hier.

Kader der Tschechischen Republik

Vorbehaltlich der offiziellen Bestätigung, die erst einige Tage vor Beginn des Turniers erfolgt, wird Nationaltrainer Ivan Hašek wahrscheinlich die folgenden tschechischen Spieler einberufen:

Torhüter: Matej Kovar (Bayer Leverkusen), Jindrich Stanek (SK Slavia Prag), Ales Mandous (SK Slavia Prag)

Verteidiger: Martin Vitik (AC Sparta Prag), David Zima (SK Slavia Prag), Tomas Holes (SK Slavia Prag), Patrizio Stronati (Puskás Akadémia FC), David Jurasek (TSG 1899 Hoffenheim), Vladimir Coufal (West Ham United)

Mittelfeldspieler: Tomas Soucek (West Ham United), Alex Kral (1. FC Union Berlin), Michal Sadilek (FC Twente), Lukas Masopust (SK Slavia Prag), David Doudera (SK Slavia Prag), Lukas Provod (SK Slavia Prag), Ondrej Lingr (Feyenoord)

Stürmer: Patrick Schick (Leverkusen) Vasil Kusej (FK Mlada Boleslav), Vaclav Cerny (Wolfsburg), Adam Hlozek (Bayer Leverkusen), Tomas Cvancara (Borussia Mönchengladbach), Mojmir Chytil (SK Slavia Prag), Tomas Chory (FC Viktoria Plzen), Jan Kuchta (Sparta Prag)

Analyse des Kaders der Tschechischen Republik

Nationaltrainer Ivan Hašek wurde erst Anfang 2024 in sein Amt berufen. In welchem System die Nationalmannschaft spielen wird und welche Spieler in der Startelf stehen werden, ist in diesem Fall noch schwer vorherzusagen. Bei den Wetten auf den EM 2024 Gewinner findet man Tschechien eher im hinteren Mittelfeld. Die Spieler, die am wahrscheinlichsten in der Startelf stehen werden, sind jedoch die folgenden:

Tor

Auf der Torhüterposition wird es eine Entscheidung zwischen Jindrich Stanek (SK Slavia Prag) und Matej Kovar (Bayer Leverkusen) geben. Ersterer ist der Favorit, aber der Leverkusener Youngster könnte unter dem neuen Trainer durchaus den Job übernehmen. Leverkusen-Ersatzgoalie Kovar kam während der Saison zu einigen Einsätzen und ist somit wohl der heißeste Kandidat. An dritter Stelle steht Ales Mandous (SK Slavia Prag).

Verteidigung

Drei Innenverteidiger waren der Trend, bevor der neue Trainer kam. Wenn diese Art der Verteidigung beibehalten wird, sind die Spieler, die hier spielen können, Martin Vitik (AC Sparta Prag), David Zima (SK Slavia Prag), Tomas Holes (SK Slavia Prag). Der Premier-League-Verteidiger Vladimir Coufal (West Ham United) wird den rechten Flügel besetzen, während David Doudera (SK Slavia Prag) als linker Außenverteidiger spielen wird.

Mittelfeld

Im Mittelfeld ist Tomas Soucek (West Ham United) der wichtigste Spieler. Er ist auch Kapitän der Mannschaft. Neben ihm wird Michal Sadilek (FC Twente) die Doppel-Sechs bilden. Lukas Provod (SK Slavia Prag) wird eher die Rolle des Spielmachers einnehmen.

Stürmer

Das Stürmerduo besteht aus EM-Star Patrick Schick (Bayer Leverkusen) und Jan Kuchta (Sparta Prag). Adam Hlozek (Bayer Leverkusen) ist ein sehr talentierter junger Spieler, der in die Startelf rücken oder von der Bank aus viele Minuten bekommen könnte. Hlozek agiert bei seinem Verein auch meist in dieser Situation. Wir schließen auch nicht aus, dass alle drei zusammen spielen, wenn die Mannschaft zum Beispiel in Rückstand gerät.

Alle Fakten zu Tschechien

Infos🇨🇿 Tschechische Republik
TrainerIvan Hašek 🇨🇿
Größter Erfolg3. Platz EM 2004
RekordtorschützeJan Koller (55 Tore)
RekordspielerPetr Cech (124 Spiele)
Star des TeamsTomas Soucek (West Ham United)
Wertvollster SpielerTomas Soucek (35 Mio. €, Stand: 21.02.2024)
Gesamtmarktwert131 Mio. € (Stand: 21.02.2024)
SpitznameNationalteam
FIFA-Weltrangliste40. Platz (Stand: 21.02.2024)
Höchster Sieg8:0 gegen Thailand (1968)
Höchste Niederlage8:3 gegen Ungarn (1937)
EM-Teilnahmen8 (inkl. EM 2024)

Ivan Hašek ist zum 2. Mal Trainer der Tschechischen Republik

Nachdem er 2009 für 2 Jahre die Nationalmannschaft der Tschechischen Republik trainiert hat, kehrt Ivan Hašek auf die Trainerbank des Nationalteams zurück. Zuvor war er für einen kurzen Zeitraum von einem Jahr Trainer der libanesischen Nationalmannschaft. Seit Beginn seiner Karriere im Jahr 1999 hat er insgesamt 14 Mannschaften trainiert, sowohl Nationalmannschaften als auch Vereine.

Bei dieser Europameisterschaft wird er versuchen, sich für das Achtelfinale der Euro 2024 zu qualifizieren. Obwohl die Mannschaft nicht zu den stärksten Teams der Euro 2024 gehört, hat sie aufgrund ihrer günstigen Gruppe eine Chance dazu.

Tomas Soucek wird das Mittelfeld anführen

Tomas Soucek ist zweifellos einer der besten defensiven Mittelfeldspieler, die es derzeit in Europa gibt. Als ob das nicht genug wäre, ist er auch ein sehr effektiver offensiver Mittelfeldspieler, vor allem bei Standardsituationen. Der Kapitän weiß auf jeden Fall, wo das gegnerische Tor steht:

Every Tomáš Souček West Ham Goal ⚒️

Wie weit wird die Tschechische Republik kommen?

Mit Portugal trifft das tschechische Team schon in der Gruppenphase auf eines der stärksten Teams bei der Europameisterschaft. Die Türkei ist eine kleine Überraschungstüte, die aber wohl schwer zu bespielen ist. Sollte man hier einen Sieg oder ein Remis mitnehmen können, wäre das Achtelfinale schon in Greifweite. Die tschechische Mannschaft wird also alles geben müssen, um den zweiten Platz zu erreichen, oder etwas Glück haben, um als einer der besten Gruppendritten ins Achtelfinale einzuziehen.

Aktuell sind schon Wetten auf die ersten Gruppenspiele bei der EM 2024 möglich. In unserem großen Vergleich der Sportwettenanbieter könnt ihr checken, welche Buchmacher die besten Angebote für die Endrunde haben.