Hansi Flick freut sich über Nations League Hammergruppe

Veröffentlicht am Kategorien Nations League

Schon bevor am 21. November in Katar die erste Winter-Weltmeisterschaft eröffnet wird, hat das Jahr 2022 mit Blick auf die Nationalmannschaften einige Highlights zu bieten.

Während der Afrika-Cup 2022 im Januar und Februar in Europa aufgrund der gleichzeitig stattfindenden Spieltage in der großen Ligen wohl wieder nur mit einem Auge verfolgt wird, stehen Ende März die WM 2022 Play-offs im Blickpunkt, bei denen insgesamt zwölf Nationen die letzten drei, derzeit noch vakanten europäischen Startplätze ausspielen.

Nations-League-Vorrunde im Juni & September 2022

Im Sommer und Frühherbst steigt dann die dritte Auflage der Nations League 2022/23, die aufgrund der Winter-WM erstmals nicht im Herbst ausgetragen wird. Vom 2. bis 14. Juni stehen vier Spieltage auf dem Programm und zwischen dem 22. und 27. September wird die Vorrunde mit den verbleibenden beiden Runden bereits abgeschlossen. Halbfinale und Finale der Nations League finden dann erst im Juni 2023 statt. Voraussichtlich wieder in einem der vier Länder, die sich für das Final Four qualifizieren.

Weitere Details dazu hat die UEFA aber bislang ebenso noch nicht bekannt gegeben wie die Bedeutung der Nations League im Hinblick auf die EM 2024. Allerdings darf man davon ausgehen, dass das Abschneiden in der Nations League Einfluss auf die Zusammensetzung der Lostöpfe für die EM-Qualifikation haben wird. Und wahrscheinlich ist auch, dass gute Nations-League-Teilnehmer, die sich nicht auf dem normalen Weg für die EURO 2024 qualifizieren, eine zweite Chance erhalten werden.

Für Deutschland, Gastgeber der EM 2024, spielt letzterer Aspekt der Nations League keine Rolle. Dafür aber will Bundestrainer Hans-Dieter Flick die sechs Vorrundenspiele nutzen, um seine Elf für die WM 2022 einzuspielen. Die am Donnerstag über die Bühne gegangene Gruppenauslosung, die den Mannen im Deutschland Trikot eine höchst anspruchsvolle Konstellation mit Italien, England und Ungarn beschert hat, kommentierte Flick deshalb durchaus erfreut: “Das ist wirklich ein Hammerlos. Es ist top, ideal, ein reizvolles Los. Wir messen uns mit den Besten. Es geht darum, sich zu messen. Die Fans sind begeistert. Das sind Klassiker, wir wollen gut performen.“

Kein Testspiel gegen England

Vom Tisch ist mit der Nations League Auslosung 2022/23 indes ein für Ende März in Erwägung gezogener Test gegen England. Nichtsdestotrotz wird die deutsche Nationalmannschaft dann zwei attraktive Testspiele bestreiten.

Für den Jahresauftakt 2022 am 26. März in Sinsheim bemüht sich der DFB auch schon in Vorbereitung auf die WM-Endrunde um einen Gegner aus Afrika, bevor dann wenige Tage später auswärts ein Härtetest geplant ist. Im Gespräch sind dabei Gastspiele in den Niederlanden oder in Spanien.

Veröffentlicht am Kategorien Nations League