Vorschau zu Schweiz – Spanien in der Nations League

Muss die Schweiz für die nächste Ausgabe in Liga B absteigen? Diese Entscheidung könnte schon beim Spiel Schweiz – Spanien am 5. Spieltag der Nations League 2020/21 fallen. Mit Spanien begrüßt die Nati am 14. November 2020 um 20:45 Uhr im St. Jakob Park in Basel einen hochkarätigen Gegner.

Auch für die Spanier ist die Partie von großer Bedeutung, schließlich geht es um den Gruppensieg und die daraus resultierend Qualifikation für das Nations League Endrunde 2021.

Für die Schweizer bedeutet das im Spiel gegen Spanien, dass zumindest ein Unentschieden oder ein Sieg her muss. In der anderen Partie der Gruppe sollte jedoch weder Deutschland noch die Ukraine punkten. Verliert die Schweiz gegen die Spanier ist ihr Abstieg in Nations League Liga B fix.

Wir haben uns alle Wetten & Quoten zum Nations League Spiel angesehen und eine Spielvorschau mit den wichtigsten Informationen inklusive Ergebnistipp, Kader und möglichen Aufstellungen für dich erstellt.

Alle Infos zu Schweiz – Spanien

Schweiz – Spanien am 14.11.2020
➡️ Nations League Spielplan
🇨🇭 Schweiz 🇪🇸 Spanien
16. Platz Fußball-Weltrangliste 6. Platz
1/4/16 Direkte Bilanz (S/U/N) 16/4/1
U – N – N – U – N Aktuelle Form S – U – S – N – U
224,50 Mio. Kaderwert in € 852,50 Mio.
N. Elvedi (30 Mio. €) Wertvollster Spieler Rodri (64 Mio. €)
H. Seferovic (19 Tore) Bester Torschütze S. Ramos (23 Tore)
Vladimir Petkovic Trainer Luis Enrique
+++ Unser Tipp +++
0:2 für Spanien 🇪🇸
Wett-Tipp:

Wetten & Quoten zu Schweiz – Spanien

Die Schweiz geht als klarer Außenseiter in das Nations League Spiel gegen Spanien. Zwei Vorzeichen schwächen die Favoritenrolle, die durch eine Sieg-Tipp Quote von 1,90 bei Bet365 nochmals kräftig betont wird, ab: Einerseits konnte die Schweiz wie auch schon beim ersten Spiel gegen Deutschland ein Unentschieden erreichen und war keineswegs chancenlos.

Andererseits mussten die Spanier gegen die Ukraine eine bittere 0:1 Niederlage einstecken, wodurch Deutschland und auch die Ukraine noch im Rennen im Platz 1 in Gruppe 4 sind.

Tipp Buchmacher Beste Quote*
Sieg Schweiz 🇨🇭 Logo vom WM Bookie Tipico
Unentschieden betway Logo
Sieg Spanien 🇪🇸 Wettanbieter Bet365 Logo

* Die Quoten können sich stetig ändern.

Wer den Tipp auf einen Sieg der Schweizer riskieren möchte, kann bei Tipico mit einer Wettquote von 3,80 rechnen. Ein Remis gilt für die Buchmacher, wie etwa betway mit einer Quote von 3,5 als ähnlich wahrscheinlich, wie ein Schweizer Sieg gegen Spanien. Wir rechnen mit einem Sieg der Spanier am 14. November 2020 und einer Entscheidung bezüglich des Abstiegs in die Nations League Liga B.

Mögliche Aufstellungen von Schweiz & Spanien

Schweiz

Sommer – Akanji, Rodriguez, Elvedi – Zuber, Freuler, Xhaka, Widmer – Shaqiri – Seferovic, Embolo

Ausfälle: Lotomba (Corona), Omlin, Zakaria, Mbabu, Kobel (alle verletzt), Schär (gesperrt)

Spanien

De Gea – Reguilon, P. Torres, Ramos, Roberto – Ruiz, Rodri, Merino – Oyarzabal, Morata, Traoré

Ausfälle: Rodrigo (Corona), D. Llorente, Thiago, Fati, Navas, Gaya (alle verletzt)

Die letzten direkten Duelle

  • Spanien – Schweiz 1:0 (Nations League, 10.10.20)
  • Spanien – Schweiz 0:1 (WM 2010, 16.06.10)
  • Spanien – Schweiz 1:1 (Testspiel, 03.06.18)

Letzte Spiele Schweiz

  • Belgien – Schweiz 2:1 (Testspiel, 11.11.20)
  • Deutschland – Schweiz 3:3 (Nations League, 13.10.20)
  • Spanien – Schweiz 1:0 (Nations League, 10.10.20)

Letzte Spiele Spanien

  • Niederlande – Spanien 1:1 (Testspiel, 11.11.20)
  • Ukraine – Spanien 1:0 (Nations League, 13.10.20)
  • Spanien – Schweiz 1:0 (Nations League, 10.10.20)

Schweiz in der Nations League Tabelle

>> Alle Tabellen der Nationenliga

Der Kader der Schweiz im Überblick

Spaniens Aufgebot gegen die Schweizer

TOR: David de Gea, Unai Simon, Kepa Arrizabalaga

VERTEIDIGUNG: Jesus Navas (fällt aus), Sergi Roberto, Sergio Ramos, Pau Torres, Eric Garcia, Inigo Martinez, Jose Luis Gaya (fällt aus), Sergio Reguilon, Hector Bellerin (nachnominiert), Marc Cucurella (nachnominiert)

MITTELFELD: Sergio Busquets, Rodri Hernandez, Mikel Merino, Fabian Ruiz, Sergio Canales, Koke, Marcos Llorente

ANGRIFF: Alvaro Morata, Ferran Torres, Dani Olmo, Mikel Oyarzabal, Gerard Moreno, Ansu Fati (fällt aus), Adama Traore, Marco Asensio (nachnominiert)