Die Schweiz in der Nations League 2020/21

Deutschland & Schweiz in der Nations League 2020/2021

Noch bevor es im Sommer 2021 mit der um ein Jahr verschobenen EURO 2021 los geht, steht im September der Start der neuen Nations League 2020/21 auf dem Programm. Die Schweiz absolviert ihr erstes Pflichtspiel nach einer rund zehnmonatigen Zwangspause am 03. September 2020 gegen die Ukraine.

In Gruppe 4 der Liga A bekommt es die Nati außerdem noch mit den beiden Top-Teams Spanien und Deutschland (hier alles zur DFB Nations League) zu tun. Realistisch gesehen wird die Schweizer Nationalmannschaft in dieser Gruppe gegen die Ukraine um den Abstieg in Nations League Liga B spielen.

Nations League Spielplan der Schweiz

Dat. Uhrzeit Match Ergebnis Spielort
03.09.20 20:45 Ukraine – Schweiz 2:1 Lwiw
06.09.20 20:45 Schweiz – Deutschland 1:1 Basel
10.10.20 20:45 Spanien – Schweiz 1:0 Madrid
13.10.20 20:45 Deutschland – Schweiz 3:3 Köln
14.11.20 20:45 Schweiz – Spanien 1:1 Basel
17.11.20 20:45 Schweiz – Ukraine 3:0* Luzern

*strafverifiziert

Die Schweiz in der Nations League Tabelle

Die Gegner der Schweiz im Check

Obwohl die Schweiz bei der Auslosung der Nations League Gruppen am 03. März 2020 aus dem ersten Topf gezogen wurde, bekommt es das Team von Chefcoach Vladimir Petkovic mit richtig starken Gegnern zu tun. Deutschland und Spanien zählen bei jedem Turnier zu den Top-Favoriten, so auch bei den EM 2021 Wetten. Die Ukraine konnte zuletzt in der EM-Qualifikation und davor in der ersten Ausgabe der Nationenliga überzeugen und schaffte den Aufstieg von Liga B in Nations League Liga A.

Doch auch die Schweizer Nationalmannschaft braucht sich vor niemandem zu verstecken. Bei der ersten Ausgabe der Nations League zogen die Eidgenossen ja bekanntermaßen als Gruppensieger vor Belgien und Island ins Final Four ein.

Die Schweiz bestreitet ihr erstes Spiel in Gruppe 4 der Liga A am 03. September in der Ukraine. Anschließend folgen am 06. September und am 10. Oktober die beiden Top-Spiele gegen Deutschland (daheim) und Spanien (auswärts). Am 13. Oktober steigt das Rückspiel in Deutschland. Am letzten Doppel-Spieltag trifft die Nati am 14. November zuhause auf Spanien und am 17. November auswärts auf die Ukraine.

Alle Partien der Schweizer Nationalmannschaft werden übrigens im Schweizer Free-TV übertragen. Alle TV-Infos zu den Spielen der Schweiz sowie zu allen anderen Nationen gibt’s auf unserer Seite zur Nations League 2020/21 TV-Übertragung.

>> Zum Nations League Spielplan 2020/21

Schweiz-Quoten in der Nations League 2020/2021

Wenn es um den Gesamtsieg der Nations League 2020/21 geht, ist die Schweiz naturgemäß eher weiter hinten zu finden. Das liegt natürlich auch daran, dass die Nati mit Spanien, Deutschland und der Ukraine alles andere als leichte Gegner erwischt hat. Bei Tipico gibt es mit Stand Mai 2020 auf einen Schweizer-Gesamtsieg die hohe Quote 40,0 geboten.

In Gruppe 4 der Liga A, in die die Schweiz gelost wurde, sieht es ähnlich aus. Spanien und Deutschland sind die Top-Favoriten (Quoten im Bereich 2,10 bis 2,20), die Schweiz liegt mit einer Quote von 10,0 auf Rang 3. Aufsteiger Ukraine bekommt von Tipico mit 13,0 eine noch höhere Quote für den Gruppensieg (Stand Mai 2020). Schafft es die Nati wie bei der Erstausgabe wieder ins Spiel um Platz 3 der Nationenliga?

>> Alle Nations League Wetten 2020/21 

Der Modus der Nations League 2020/21

Obwohl die Nationenliga schon eine Auflage hinter sich hat, verstehen viele Fußballfans den Modus der UEFA Nations League immer noch nicht genau. Zudem hat sich ja auch der Modus und die Zusammensetzung der Ligen im Vergleich zur Erstausgabe etwas verändert. Hier einen Kurzzusammenfassung, wie das Ganze so abrennt:

Insgesamt nehmen alle 55 Mitglieder der UEFA an der Nationenliga teil. In Liga A, B und C gibt es nach der UEFA-Aufstockung jeweils 16 Teams, die in vier 4er-Gruppen aufgeteilt wurden. Die Liga D besteht dagegen nur aus einer 4er und einer 3er Gruppe.

Wie schon bekannt, spielen die Teams in Liga A um den Einzug in das Nations League Finale Four. Die Gruppenletzten einer jeden Gruppe und Liga steigen in die darunter liegende Liga ab (aus Liga C nur 2 Teams). Die Gruppensieger der Ligen B, C und D steigen dagegen in die nächst höhere Liga auf. In Liga D geht es lediglich um den Aufstieg.

>> Alle Nations League 20/21 Ligen

Gibt es über die Nations League Startplätze für die WM 2022 zu holen?

Nachdem schon für die EURO 2021 (2020) vier Startplätze über die Nations League vergeben wurden, wird es auch für die WM 2022 in Katar über die Nationenliga Tickets zu ergattern geben. An den sogenannten Nations League Play Offs nehmen die zwei besten Teams der Nationenliga, die sich noch nicht über die reguläre WM-Quali 2022 qualifizieren konnten und die zehn Gruppenzweiten der WM-Qualifikation teil.

Insgesamt sind also 12 Mannschaften im Playoff vertreten, wobei sich drei Nationen ein Ticket für die WM-Endrunde sichern können. Gespielt wird dabei in drei 4er Gruppen. In diesen Vierergruppen finden jeweils zwei Halbfinali und ein Finale statt. Die drei Sieger der jeweiligen Finalspiele dürfen sich über einen Startplatz bei der Weltmeisterschaft in Katar freuen, die von November bis Dezember 2022 stattfindet.

Ein gutes Abschneiden in der Nations League ist zudem auch wichtig für die WM 2022 Qualifikation Auslosung. Denn über die Abschlusstabelle der Nationenliga werden die Mannschaften in die verschiedenen Töpfe aufgeteilt und treffen somit bei einem besseren Ranking auf vermutlich schlechtere Gegner.

Auch interessant: