UEFA Nations League 2020/21

Nachdem die Nations League 2018/19 zum ersten Mal ausgetragen wurde, kommt es 2020/21 zur zweiten Auflage dieses Wettbewerbs. Wie auch schon beim ersten Mal findet die Gruppenphase zwischen September und November 2020 statt, die Finalspiele werden dann im Juni 2021 ausgetragen.

Auch diesmal nehmen wieder alle 55 UEFA-Nationen an der Nationenliga teil. Es gibt wieder vier Ligen (A bis D), in denen die Mannschaften per Los auf vier Gruppen zu jeweils drei bis vier Teams aufgeteilt werden. Die Gruppensieger der Liga A spielen im Juni 2021 in einem Halbfinale und Finale den zweiten Sieger der UEFA Nations League aus.

Wie es bereits bei der ersten Ausgabe angedacht war, steigen die Sieger der Gruppen der Ligen B bis D in die nächst höhere Liga auf, die Gruppenletzten der Ligen A bis C steigen in die niedrigere Liga ab. Allerdings entschied sich die UEFA im Oktober 2019 zu einer Reform: Die Ligen A und B wurden für die zweite Ausgabe der Nationenliga von 12 auf 16 Teams aufgestockt und somit blieb in der obersten Liga Deutschland, Kroatien, Polen und Island der Abstieg erspart. Liga C  wurde von 15 auf 16 Mannschaften erhöht. Auch in Liga B und C gab es deshalb keine Absteiger und mehrere Aufsteiger.

Mehr Infos zur Topfeinteilung, Auslosung etc. bekommt ihr hier, sobald sie von der UEFA bekannt gegeben wurden.

Ligen der Nations League 2020/21

So sehen die Ligen NACH der UEFA-Reform aus:

Liga A Liga B Liga C Liga D
🇳🇱 Niederlande 🇨🇿 Tschechien 🇦🇱 Albanien* 🇱🇻 Lettland
🇫🇷 Frankreich 🇷🇺 Russland 🇬🇷 Griechenland* 🇦🇩 Andorra
🇨🇭 Schweiz 🇦🇹 Österreich 🇲🇪 Montenegro 🇸🇲 San Marino
🇨🇭 Belgien 🏴󠁧󠁢󠁷󠁬󠁳󠁿 Wales 🇬🇪 Georgien (Aufsteiger) 🇫🇴 Färöer Inseln
🇵🇹 Portugal 🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿 Schottland (Aufsteiger) 🇧🇾 Weißrussland (Aufsteiger) 🇲🇹 Malta
🇮🇹 Italien 🇫🇮 Finnland (Aufsteiger) 🇽🇰 Kosovo (Aufsteiger) 🇬🇮 Gibraltar
🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 England 🇳🇴 Norwegen (Aufsteiger) 🇲🇰 Nordmazedonien (Aufsteiger) 🇱🇮 Liechtenstein
🇪🇸 Spanien 🇷🇸 Serbien (Aufsteiger) 🇪🇪 Estland
🇺🇦 Ukraine (Aufsteiger) 🇸🇰 Slowakei* 🇨🇾 Zypern
🇸🇪 Schweden (Aufsteiger) 🇹🇷 Türkei* 🇸🇮 Slowenien*
🇧🇦 Bosnien (Aufsteiger) 🍀 Nordirland* 🇱🇺 Luxemburg (Aufsteiger)
🇩🇰 Dänemark (Aufsteiger) 🇮🇪 Irland* 🇱🇹 Litauen*
🇩🇪 Deutschland* 🇧🇬 Bulgarien (Aufsteiger) 🇦🇲 Armenien (Aufsteiger)
🇮🇸 Island* 🇭🇺 Ungarn (Aufsteiger) 🇦🇿 Aserbaidschan (Aufsteiger)
🇵🇱 Polen* 🇷🇴 Rumänien (Aufsteiger) 🇰🇿 Kasachstan (Aufsteiger)
🇭🇷 Kroatien* 🇮🇱 Israel (Aufsteiger) 🇲🇩 Moldawien (Aufsteiger)

*entgingen dem Abstieg dank der UEFA-Reform

Wie sehen die Gruppen in der Nations League 2020/21 aus?

Die Auslosung der Gruppen findet am 03. März 2020 in Amsterdam statt. Bei der Gruppeneinteilung selbst gibt es keinen Unterschied zur Erstausgabe der Nations League: Wie schon 2018 wird in vier Ligen gespielt. Die Ligen A und B bestehen dabei aus vier Gruppen mit jeweils drei Startern.

In den Ligen C und B gibt es jeweils vier Gruppen mit je vier Startern. Alle Teams in einer Gruppe treffen zwei Mal aufeinander. Jede Mannschaft hat dabei in einem Duell Heimrecht.

4 Startplätze für die WM 2022 in Katar?

Nachdem schon im Rahmen der ersten Austragung vier Startplätze für die EM 2020 in den Nations League Playoffs vergeben wurden, ist dies auch für die Nationenliga 2020/21 geplant.

Insgesamt steht der UFEA bei der Weltmeisterschaft 2022 in Katar ein Kontingent von 13 Startplätzen zu, wobei sich 9 Mannschaften über die WM-Quali für die Endrunde qualifizieren. Die restlichen vier Mannschaften werden in den Nations League Playoffs ermittelt, wobei jede Nations League Liga einen Startplatz erhält.

Wird dieser Plan wirklich realisiert, dann wird auch mindestens ein Team aus Liga D an der WM 2022 in Katar teilnehmen.

Wann findet die Nations League 2020/2021 genau statt?

Die Gruppenphase ist von September bis November 2020 geplant. Die Finalrunde mit den vier Gruppensiegern aus Liga A wird im Juni 2021 stattfinden.

Die insgesamt sechs Spieltag der Nations League sind für die folgenden Termine angesetzt:

  • 1. Spieltag: 3.-5. September 2020
  • 2. Spieltag: 6.-8. September 2020
  • 3. Spieltag: 8.-10. Oktober 2020
  • 4. Spieltag: 11.-13. Oktober 2020
  • 5. Spieltag: 12.-14. November 2020
  • 6. Spieltag: 15.-17. November 2020
  • Finalrunde: 02. – 06. Juni 2021

Welche Folgen haben Erfolge in der Gruppenphase der Nations League?

Die Gruppensieger steigen für die nächste Ausgabe (2023/24) in die nächsthöhere Liga auf. Da die Starter in Liga A aus offensichtlichen Gründen nicht weiter aufsteigen können, wurde für sie die Finalrunde der Nationenliga geschaffen.

Diese wird im KO-System ausgetragen und findet wie erwähnt im Juni 2021 statt. Hier wird der eigentliche Sieger der Nations League ausgespielt.

Die schlechtesten Teams der einzelnen Gruppen steigen in die nächst schlechtere Liga ab. Eine Ausnahme gibt es für Liga C. Hier steigen nur zwei Teams in Liga D ab. Welche das sind, wird in sogenannten „Play-outs“ bestimmt, an denen die vier schlechtplatziertesten Teams einer jeden Gruppe der Liga C teilnehmen.

Welcher Sender zeigt die Nations League 2020/2021 im TV?

Die TV-Rechte für die ersten beiden Ausgaben der Nations League wurden gemeinsam vergeben. Es ändert sich also nichts daran, was die Fans von der Nations League 2018/19 kennen.

In Deutschland werden weiterhin ARD, ZDF und RTL die Spiele zeigen. In Österreich bleibt der ORF am Ball und in der Schweiz liegen die Rechte weiterhin beim SRF. Das größte Rechtepaket für die Übertragung der Spiele mit Nicht-deutscher,-österreichischer oder -schweizer Beteiligung besitzt der Streaminganbieter DAZN.