Türkei vs. Ungarn am 3.9. – Spielvorschau zum Nations League 20/21 Auftakt

Zum Auftakt der Nations League trifft die türkische Nationalmannschaft am 3. September 2020 in Sivas auf Ungarn. Lange hat man auf Länderspiele warten müssen, da ja die EURO 2020 um ein Jahr nach hinten verschoben wurde. Die zweite Ausgabe der Nations League kann jetzt also aus einem ganz anderem Winkel betrachtet werden und wird unmittelbar vor der EM zeigen, wie stark die verschiedenen Teams wirklich sind.

Für die Türkei und Ungarn geht es darum in ihrer Gruppe 3 der Liga B, die mit Serbien und Russland komplettiert wird, gut abzuschneiden. Umso besser das Endergebnis ist, desto größer sind die Chancen auf ein WM 2022 Ticket über die Nations League Playoffs.

Ungarn konnte sich seit 1986 über die WM Qualifikation für keine Weltmeisterschaft mehr qualifizieren, die Türken zuletzt 2002 (unter dem aktuellen Trainer Senol Günes). Umso wichtiger ist diese zusätzliche Chance über die am 3.9.20 beginnende Nations League im Yeni 4 Eylül Stadyumu. 

Das erste Spiel der Türken in der Nations League wird auf DAZN live übertragen.

Die wichtigsten Infos zu Türkei – Ungarn

Türkei – Ungarn am 03.09.2020
➡️ Nations League Spielplan 2020
Türkei Ungarn
29. Platz Fußball-Weltrangliste 52. Platz
3/2/1 Direkte Bilanz (S/U/N) 1/2/3
S – U – U – S – S Aktuelle Form N – N – S – N – N
285,40 Mio. € Kaderwert in € 69,00 Mio. €
C. Söyüncü (40 Mio. €) Wertvollster Spieler D. Szoboszlai (25 Mio. €)
B. Yilmaz (24 Tore) Bester Torschütze A. Szalai (21 Tore)
Senol Günes Trainer Marco Rossi
+++ Unser Tipp +++
3:1 Türkei
Wett-Tipp:

Türkei vs. Ungarn – Alle Wetten & Quoten

Die Türken, die in dieser Partie zum ersten Mal im neuen Türkei EM 2021 Trikot auflaufen werden, sind klarer Favorit im ersten Duell der Nations League 2020/21 gegen die Fußball-Nationalmannschaft von Ungarn. Bei bet365 bekommst in Liga B, Gruppe 3 für deinen Tipp auf einen Türkei-Sieg eine Wettquoten von 1,57.

Tipp Buchmacher Beste Quote*
Sieg Türkei Wettanbieter Bet365 Logo
Unentschieden betway Logo
Sieg Ungarn Logo vom WM Bookie Tipico

* Die Quoten können sich stetig ändern.

Nach der langen Länderspiel-Pause ist es nur schwer einzuschätzen, wie sich sowohl die Türkei, als auch Ungarn präsentieren werden. Die Ungarn haben einige junge Talente in ihren Reihen, verfügen dennoch über deutlich weniger Qualität im Kader als ihr türkischer Kontrahent. Auch bei den Online Wettanbietern gilt ein Sieg der Ungarn mit der Quote 5,70 bei Tipico als sehr unwahrscheinlich. Für den Remis-Tipp bei Betway gibt es ebenfalls eine relativ hohe Quote von 4,00.

Wir tippen auf einen klaren Sieg der Türken zum Auftakt der Nations League mit einem 2-Tore-Vorsprung und einem klaren 3:1 Endergebnis. Zu gut ist die Qualität der türkischen Nationalmannschaft, um sich gegen Ungarn Blöße zu geben.

Mögliche Aufstellungen bei Türkei & Ungarn

Türkei

Cakir – Kaldirim, Söyüncü, Demiral, Celik – Yokuslu, Calhanoglu, Kökcü, Ünder, Yazici – Ünal

Ausfälle: Cetin (Verletzung Fußsohle)

Ungarn

Gulacsi – Hangya, Orban, Lang, Bese – Nagy, Patkai, Schäfer, Szoboszlai, Sallai – Szalai

Ausfälle: keine Ausfälle bekannt

Die letzten direkten Duelle

  • Türkei – Ungarn 1:1 (WM Qualifikation, 26.03.13)
  • Ungarn – Türkei 3:1 (WM Qualifikation, 16.10.12)
  • Türkei – Ungarn 3:0 (EM Qualifikation, 12.09.07)

Letzte Spiele Türkei

  • Andorra – Türkei 0:2 (EM Qualifikation, 17.11.19)
  • Türkei – Island 0:0 (EM Qualifikation, 14.11.19)
  • Frankreich – Türkei 1:1 (EM Qualifikation, 14.10.19)

Letzte Spiele Ungarn

  • Wales – Ungarn 2:0 (EM Qualifikation, 19.11.19)
  • Ungarn – Uruguay 1:2 (Testspiel, 15.11.19)
  • Ungarn – Aserbaidschan 1:0 (EM Qualifikation, 13.10.19)

Tabelle der Gruppe 3 (Liga B)

>> Nations League Tabellen

Der Türkei-Kader im Überblick

https://twitter.com/_GazeteFutbol/status/1299346137468592129

TOR: Ugurcan Cakir (Trabzonspor), Mert Günok (Istanbul Basaksehir FK), Gökhan Akkan (Caykur Rizespor)

VERTEIDIGUNG: Caglar Söyüncü (Leicester City), Ozan Kabak (Schalke 04), Merih Demiral (Juventus Turin), Kaan Ayhan, Mert Müldür (beide US Sassuolo), Hasan Ali Kaldirim (Istanbul Basaksehir FK), Umut Meras (AC Le Havre), Zeki Celik (LOSC Lille), Nazim Sanagaré (Antalyaspor)

MITTELFELD: Okay Yokuslu (Celta Vigo), Mahmut Tekdemir, Irfan Can Kahveci (beide Istanbul Basaksehir FK), Orkun Kökcü (Feyenoord Rotterdam), Ozan Tufan, Mert Hakan Yandas (Fenerbahce Istanbul), Yusuf Yazici (LOSC Lille)

ANGRIFF: Hakan Calhanoglu (AC Milan), Emre Kilinc (Galatasaray Istanbul), Cengiz Ünder (AS Rom), Efecan Karaca (Alanyaspor), Enes Ünal (FC Getafe), Ahmed Kutucu (Schalke 04), Kenan Karaman (Fortuna Düsseldorf), Burak Yilmaz (LOSC Lille)