Wayne Rooney beendet Nationalmannschaftskarriere

Eine Legende beendet seine Karriere im englischen Nationalteam. Three Lions Rekordtorschütze Wayne Rooney verkündete gestern mit sofortiger Wirkung seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft.

119 Spiele – 53 Tore

In 14 Jahren absolvierte der 31-Jährige Stürmer vom FC Everton insgesamt 119 Spiele für die Three Lions und erzielte dabei 53 Tore – so viele wie kein anderer im englischen Nationalteam.

In der Premier League erzielte Rooney am Wochenende seinen 200. Treffer und rangiert damit in der ewigen Torschützenliste der englischen Liga auf Rang 2 (Alan Shearer mit 260 Toren auf Platz 1).

Southgate plante mit Rooney

Obwohl Wayne Rooney im Länderspieljahr 2017 noch nicht für die englische Nationalmannschaft nominiert wurde, wäre der 31-Jährige wohl bei den Spielen in der WM-Quali 2018 gegen Malta und und die Slowakei wieder dabei gewesen:

Es war großartig, dass Trainer Gareth Southgate mich diese Woche angerufen hat und mich für die kommenden Länderspiele berufen wollte. Aber ich habe ihm nach reiflicher Überlegung gesagt, dass ich entschieden habe, meine internationale Karriere zu beenden„, so in einer Verbandsmitteilung Rooney.

>> Zum gesamten WM-Qualifikation Spielplan

Kein WM- oder EM-Titel

Ein Titel mit der englischen Nationalmannschaft, die in Tabelle F der WM-Quali aktuell auf dem ersten Platz 1 liegt, blieb dem langjährigen Kapitän verwehrt.

Insgesamt bestritt der Angreifer sechs große Turniere mit den Three Lions, musste aber spätestens nach dem Viertelfinale immer die Heimreise antreten. Die WM 2018 in Russland wird Rooney nun nur mehr als Fan mitverfolgen.

Ob der 31-Jährige das England-Trikot noch einmal für ein Abschiedsspiel noch einmal überstreifen wird, ist bisher noch nicht bekannt.