Italien stellt neuen Weltrekord auf

Veröffentlicht am Kategorien WM 2022 News

Knapp zwei Monate nach dem Gewinn der Europameisterschaft 2021 hat die italienische Nationalmannschaft einen holprigen Start in die neue Länderspielsaison hingelegt.

In der Fußball WM Quali 2022 kam die Mannschaft von Trainer Roberto Mancini gegen Bulgarien nicht über ein 1:1 hinaus und auch beim Gastspiel in der Schweiz reichte es nur zu einem Punkt (0:0). Dennoch stellte die Squadra Azzurra einen neuen Weltrekord auf.

Gegen Bulgarien brachte der schon bei der EURO herausragende Federico Chiesa Italien im Stadio Artemio Franchi in Florenz bereits nach 16 Minuten in Führung, doch in der Folge ließ die Squadra Azzurra sowohl in der Defensivarbeit als auch im Spiel nach vorne die letzte Konsequenz vermissen.

Atanas Iliev bestrafte diese Nachlässigkeiten in der 39. Minute mit dem Ausgleich für die Gäste aus Bulgarien, die weder davor noch danach das von EM-Held Gianluigi Donnarumma gehütete italienische Tor ernsthaft in Gefahr bringen konnten. Auf der anderen Seite allerdings fehlte es Italien auch nach den Einwechslungen von Domenico Berardi und Giacomo Raspadori, die eigentlich nochmal für neuen Schwung sorgen sollten, an den zündenden Ideen gegen tief stehende und durchaus geschickt verteidigende Gäste.

Richtungsweisendes Gastspiel in der Schweiz endet torlos

Italien blieb nach drei 2:0-Siegen im März gegen Nordirland, in Bulgarien und in Litauen zwar mit nun zehn Punkten Spitzenreiter in WM-Quali Gruppe C, doch die Schweiz hatte auf Platz zwei bei erst zwei absolvierten Spielen die optimale Ausbeute von sechs Punkten vorzuweisen. Nach dem 0:0 im Duell Schweiz gegen Italien bleibt Italien zwar mit vier Punkten Vorsprung auf die Schweiz zwar weiterhin Tabellenführer, die Nati hat allerdings zwei Spiele weniger absolviert.

Neuen Weltrekord aufgestellt

Das 1:1 gegen Bulgarien sowie das 0:0 gegen die Schweiz waren unterdessen Teil einer Serie, die Italien am Sonntag trotz der Enttäuschung über den verpassten Sieg einen neuen Weltrekord einbrachte.

Die zuvor von Brasilien und Spanien aufgestellte Bestmarke, 35 aufeinanderfolgende Länderspiele ungeschlagen zu bleiben, wurde von der Squadra Azzurra gebrochen. Die Mancini-Elf blieb mit dem 0:0 gegen die Eidgenossen zum 36. Mal in Folge ungeschlagen und ist damit ab sofort neuer alleiniger Rekordhalter.

Veröffentlicht am Kategorien WM 2022 News