Louis van Gaal erneut Bondscoach

Veröffentlicht am Kategorien WM 2022 News

Einen guten Monat nach dem Achtelfinal-Aus bei der Europameisterschaft 2021 gegen Tschechien hat die niederländische Nationalmannschaft einen neuen Trainer.

Nachfolger des in Folge des enttäuschenden Abschneidens bei der EURO nach weniger als einem Jahr im Amt schon wieder zurückgetretenen Frank de Boer wird mit Louis van Gaal ein alter Bekannter, dessen zuvor schon medial durchgesickertes Comeback nun vom niederländischen Fußballverband KNVB auch offiziell bestätigt wurde.

Richtungsweisende Woche Anfang September

Van Gaal, der am 8. August seinen 70. Geburtstag feiert, hatte seine Trainerkarriere eigentlich schon für beendet erklärt. Über fünf Jahre nach dem Ende seines bislang letzten Engagements bei Manchester United kehrt der erfahrene und durchaus auch streitbare Fußball-Lehrer nun aber doch noch einmal auf die Trainerbank zurück.

Die Aufgabe van Gaals ist dabei klar: Mit der Unterstützung der Assistenten Danny Blind, Henk Fraser und Frans Hoek soll der Routinier die Niederlande zur Fußball WM 2022 in Katar führen, was nach einer Auftaktniederlage im März in der Türkei (2:4) trotz der anschließenden Pflichtsiege gegen Georgien (2:0) und auf Gibraltar (7:0) nicht ganz einfach werden dürfte.

Bereits die drei Spiele in WM Quali Gruppe G Anfang September in Norwegen (1.9.), gegen Montenegro (4.9.) und gegen die Türkei (7.9.) besitzen enorme Bedeutung und möglicherweise vorentscheidenden Charakter.

Im Wissen darum, dass für die ersten Aufgaben nicht allzu viel Zeit bleibt, hat van Gaal direkt mit der Vorbereitung begonnen: “Ich habe bereits mit einer Reihe von Spielern gesprochen, und zusammen mit dem KNVB wurde der technische Stab zusammengestellt.

Ich freue mich sehr auf die gemeinsame Arbeit“, so van Gaal, dessen erste Amszeit als Bondscoach mit dem Verpassen der WM 2002 in Japan und Südkorea unter keinem guten Stern stand, der dafür aber im zweiten Anlauf mit einer für niederländische Verhältnisse eher durchschnittlich besetzten Mannschaft bei der WM 2014 den dritten Platz errang.

WM-Qualifikation als oberstes Ziel

Für Verbandsdirektor Nico-Jan Hoogma ist van Gaal mit all seiner Erfahrung und als sofort verfügbarer Trainer die richtige Wahl für die nicht einfache WM-Mission: “Wir stehen vor der Aufgabe, uns in den kommenden Monaten für die Weltmeisterschaft zu qualifizieren. Dafür haben wir eine minimale Vorbereitungszeit. Für diese Aufgabe suchten wir einen Trainer mit außergewöhnlichen Qualitäten, der auch schnell antizipieren kann und für den das nationale Coaching keine Geheimnisse offenbart“, so Hoogma, der sich natürlich auch im Klaren darüber ist, sich an der Verpflichtung van Gaals messen lassen zu müssen und der schon jetzt damit beginnen kann, nach einem Bondscoach für die Zeit nach der WM 2022 Ausschau zu halten. Denn das van Gaal darüber hinaus weiter macht, ist nicht zu erwarten.

Veröffentlicht am Kategorien WM 2022 News