Japans WM-Kader mit sieben Bundesliga Spielern

Veröffentlicht am Kategorien WM/EM News

31 Tage vor Beginn der Endrunde in Brasilien hat Japans Teamchef Alberto Zaccheroni seinen Kader bekannt gegeben. Mit Atsuto Uchida (Schalke 04), Makoto Hasebe, Hiroshi Kiyotake (beide 1. FC Nürnberg), Hiroki Sakai (Hannover 96), Gotoku Sakai (VfB Stuttgart), Shinji Okazaki (FSV Mainz 05) und Yuya Osako (1860 München) finden sich gleich sieben Profis aus der deutschen Bundesliga im vorläufigen Aufgebot wieder.

Die japanische Nationalmannschaft
Wikimedia, Fabio Rodrigues Pozzebom/ABr (CC BY 3.0 BR)

Zu den größten Stars der japanischen Nationalmannschaft zählt der Ex-Dortmunder Shinji Kagawa, der bereits 52 Länderspiele für die Blue Samurais absolvierte. Ebenfalls große Hoffnungen setzen die Asiaten auf AC Milan-Star Keisuke Honda und Inter Mailands Yuto Nagatomo.

Bei der Weltmeisterschaft trifft Japan in Gruppe C auf die Elfenbeinküste, Kolumbien und Griechenland. Aufgrund der zuletzt guten Form – Belgien wurde beispielsweise in einem Test mit 3:2 besiegt – hat der fünffache WM-Teilnehmer durchaus Chancen, die Gruppenphase zu überstehen und in das Achtelfinale einzuziehen.