DFB-Team: Länderspiel-Orte für 2019 bekannt

Veröffentlicht am Kategorien EM 2020 News

Das DFB-Präsidium hat die Austragungsorte für die Deutschland EM-Qualifikation 2020 festgelegt. Die deutsche Nationalmannschaft trifft im ersten Heimspiel der EM-Quali 2020 am 11. Juni 2019 in Mainz auf Weißrussland. Davor absolviert das DFB-Team zwei Auswärtsspiele in der Niederlande (24.03.) und in Weißrussland (08.06.).

Am 06. September 2019 wird das Rückspiel gegen die Niederlande in Hamburg ausgetragen. Die beiden Heimspiele Ende November gegen Weißrussland (16.11.) und Nordirland (19.11.) werden in Mönchengladbach und Frankfurt ausgetragen (hier geht’s zum EM-Quali Spielplan).

Der Austragungsort vom Testspiel 2019 am 09. Oktober oder 10. Oktober wird erst festgelegt, nachdem der Gegner bekannt ist. Das neue Länderspieljahr wird mit dem Freundschaftsspiel gegen Serbien am 20. März in Wolfsburg eröffnet.

„Wollen zurück an die Weltspitze“

Nach dem katastrophalen Länderspieljahr 2019 soll in diesem Jahr bei der deutschen Nationalmannschaft wieder eine Steigerung her. „Wir wollen alles tun, um wieder in die Weltspitze zurückzukehren. Die Mannschaft muss mit Elan und Begeisterung auftreten und den durch die negativen Ergebnisse verlorenen Boden wettmachen, so DFB-Manager Oliver Bierhoff.

Die deutsche Nationalmannschaft war bei der Fußball WM 2018 bereits in der Vorrunde ausgeschieden und stieg aus der Nations League Liga A in Division B ab. In der FIFA-Weltrangliste ist der Weltmeister von 2014 zudem auf Rang 16 abgerutscht.

Bei den EM 2020 Wetten zählt das Team von DFB-Bundestrainer Joachim Löw aber dennoch zum engeren Kreis der EM-Favoriten. Die Buchmacher sehen Frankreich und Spanien ganz vorne.

Bei der paneuropäsichen EURO 2020 stellt die Allianz Arena in München einen von 12 EM-Spielorten dar.

>> Alle EM 2020 Austragungsorte

Veröffentlicht am Kategorien EM 2020 News