EM-Quali: Kroatien – Aserbaidschan am 21.03.

Vize-Weltmeister Kroatien trifft zum Start der EM 2020 Quali auf den klaren Außenseiter Aserbaidschan. Gespielt wird am Donnerstag, dem 21. März im Maksimir Stadion in Zagreb, Anpfiff ist um 20:45.

Im Fernsehen bzw. als Livestream zu sehen ist die Partie so wie alle anderen Spiele der EM-Qualifikation live und exklusiv auf der Streaming-Plattform DAZN. Eine Mitgliedschaft ist im ersten Monat kostenlos, danach fallen 9,99€ pro Monat an.

 

Alles andere als drei Punkte für die kroatische Nationalmannschaft zum Auftakt wäre eine Riesenüberraschung. In unserer Spielvorschau erfährt ihr, warum Aserbaidschan in so gut wie allen Punkten dem Vize-Weltmeister unterlegen ist.

Alle Infos zu Kroatien – Aserbaidschan

Kroatien vs. Aserbaidschan am 21.03.2019
-> Spielplan EM Qualifikation 2020
Kroatien Aserbaidschan
4. Platz FIFA-Weltrangliste 108. Platz
1/1/0 Direkte Bilanz (S/U/N) 0/1/1
N – U – S – S – N Aktuelle Form U – S – U – S – N
396,20 Mio. € Kaderwert 13,58 Mio. €
I. Rakitic (50 Mio. €) Wertvollster Spieler Richard (1,5 Mio. €)
I. Perisic (22 Tore) Bester Torschütze D. Nazarov (8 Tore)
Zlatko Dalic Trainer Nikola Jurcevic
+++ Unser Tipp +++
3:0 für Kroatien
Wett-Tipp:

Tipp Buchmacher Beste Quote*
Sieg Kroatien Wettanbieter Bet365 Logo
Unentschieden Logo von Bookie Tipico
Sieg Aserbaidschan betway Logo

* Die Quoten können sich stetig ändern.

Nicht nur die oben angeführte Statistik spricht für die Kroaten, sondern auch die Wettquoten. Bei bet365 gibt es beispielsweise eine Quote von 1,14 für einen Sieg von Modric & Co.

Ein Unentschieden bringt euch bei Tipico eine 10,0er Quote und wer an einen Sensationssieg von Aserbaidschan glaubt, bekommt bei Betway sogar das 26-fache seines Einsatzes.

In unserer Prognose tippen wir auf einen klaren 3:0 Erfolg von Kroatien. Aserbaidschans Kader ist deutlich zu schwach, um mit Stars wie Rakitic, Modric, Kramaric oder Perisic mithalten zu können.

Der bekannteste Akteur ist wohl Offensivspieler Bundesliga-Legionär Dimitrij Nazarov vom Zweitligisten Erzgebirge Aue.

Quoten zur EM-Quali ⚽ 

Mögliche Aufstellungen von Kroatien und Aserbaidschan

Kroatien

Kalinic – Jedvaj, Lovren, Vida, Vrsaljko – Brozovic, Modric – Perisic, Rakitic, Kramaric – Rebic

Ausfälle: Pjaca (verletzt)

Aserbaidschan

Agayev – Khalizada, Hüseynov, Medvedev, Pashaiev – Qarayev, Richard – Abdullayev, Nazarov, Madatov – Dadashov

Ausfälle: keine Ausfälle bekannt

Die letzten direkten Duelle

  • Aserbaidschan – Kroatien 0:0 (EM-Quali 2014/15)
  • Kroatien – Aserbaidschan 6:0 (EM-Quali 2014/15)

Letzte Spiele Kroatien

  • England – Kroatien 2:1 (Nations League, 18.11.2018)
  • Kroatien – Spanien 3:2 (Nations League, 15.11.2018)
  • Kroatien – Jordanien 2:1 (Testspiel, 15.10.2018)

Letzte Spiele Aserbaidschan

  • Kosovo – Aserbaidschan 4:0 (Nations League, 20.11.2018)
  • Aserbaidschan – Färöer Inseln 2:0 (Nations League, 17.11.2018)
  • Aserbaidschan – Malta (Nations League, 14.10.2018)

Tabelle der EM-Quali Gruppe E

>> Alle EM-Qualifikation 2020 Tabellen

Kroatien-Kader für die EM-Quali

TOR: Lovre Kalinić (Aston Villa), Dominik Livaković (Dinamo), Simon Sluga (Rijeka)

VERTEIDIGUNG: Domagoj Vida (Besiktas), Dejan Lovren (Liverpool), Tin Jedvaj (Bayer Leverkusen), Duje Ćaleta-Car (Olympique Marseille), Antonio Milić (Anderlecht), Borna Barišić (Glasgow Rangers), Marin Leovac (Dinamo Zagreb)

MITTELFELD: Luka Modrić (Real Madrid), Ivan Rakitić (Barcelona), Mateo Kovačić (Chelsea), Milan Badelj (Lazio), Marcelo Brozović (Inter), Marko Rog (Sevilla), Mario Pašalić (Atalanta), Filip Bradarić (Cagliari)

ANGRIFF: Ivan Perišić (Inter), Andrej Kramarić (Hoffenheim), Ante Rebić (Eintracht), Marko Pjaca (verletzt, Fiorentina), Nikola Vlašić (ZSKA Moskva), Josip Brekalo (Wolfsburg), Bruno Petkovic (nachnominiert, Dinamo Zagreb)

https://twitter.com/HNS_CFF/status/1102510450829393920

>> Alle EM-Qualifikation 2020 Gruppen