Prognose für Nordmazedonien – Niederlande inkl. Wett-Tipp

Spielvorschau mit Wett-Tipp für Nordmazedonien - Niederlande am 21.6. in EM 2021 Gruppe C

Am Montag, den 21. Juni 2021 um 18 Uhr heißt es Nordmazedonien – Niederlande in der Johan-Cruyff-Arena in Amsterdam. Mit dem 2:0-Sieg gegen Österreich konnte sich die Niederlande für EM 2021 Achtelfinale qualifizieren. Nordmazedonien steht hingegen wie erwartet auch nach dem zweiten Spiel gegen die Ukraine (1:2-Niederlage) weiterhin ohne Punkte da und wird die Europameisterschaft fix nach der Gruppenphase beenden.

Für das nordmazedonische Nationalteam wird das Spiel gegen die Niederlande ein weiterer harter Brocken bei der EURO 2020. Zwar konnte man bisher die Spiele gegen Österreich und die Ukraine lange spannend halten, stand jedoch am Schluss immer als Verlierer da. Damit konnte man jedoch rechnen, da das Team von Igor Angelovski in EM Gruppe C von Anfang an krasser Außenseiter war.

Der Gruppenfavoriten waren hingegen die Niederlande, die diesen Erwartungen ebenfalls gerecht wurden. Nun geht es darum das letzte Spiel auch das letzte Spiel zu gewinnen und weitere drei Punkte einzufahren. Während Nordmazedonien zum ersten Mal in der Gruppenphase in Amsterdam zu Gast ist, können die Oranje wieder auf den Heimvorteil in der Johan-Cruyff-Arena setzen.

Das Spiel Nordmazedonien – Niederlande am kommenden Montag (Anpfiff 18 Uhr) wird für alle Fans in Deutschland live auf ARD und MagentaTV gezeigt und für jene in der Schweiz auf SRF 2 übertragen. In Österreich wird das Spiel nicht wie gewohnt auf ORF 1 zu sehen sein, sondern auf oe24.tv, die sich die Exklusivrechte für dieses Spiel gesichert haben.

Bei uns findest du eine ausführliche Spielvorschau mit den wichtigsten Statistiken, aktuellen Wetten & Quoten sowie einer Prognose mit Wett-Tipp für das Spiel in Gruppe C. Können die Niederlande auch zum Abschluss der Gruppenphase gegen Nordmazedonien noch einmal gewinnen?

Alle Infos zu Nordmazedonien – Niederlande

Nordmazedonien – Niederlande am 21.06.2021
-> Spielplan EM 2021
🇲🇰 Nordmazedonien 🇳🇱 Niederlande
62. Platz FIFA-Weltrangliste 16. Platz
0/2/2 Direkte Bilanz (S/U/N) 2/2/0
S – U – S – N – N ➡️ Aktuelle Form S – U – S – S – S ➡️
61,80 Mio. € Kaderwert 607,05 Mio. €
E. Elmas (17 Mio. €) Wertvollster Spieler F. de Jong (90 Mio. €)
G. Pandev (37 Tore) Bester Torschütze M. Depay (27 Tore)
Igor Angelovski Trainer Frank de Boer
+++ Unser Tipp +++
0:3 für 🇳🇱 Niederlande
Wett-Tipp:
 🇳🇱 siegt in beiden HZ –> Quote 2.38

Wetten & Prognose für Nordmazedonien – Niederlande

Die Lage bei den Wettquoten für Nordmazedonien gegen die Niederlande ist klar. Das Team der Oranje ist klarer Favorit auf den Sieg im Spiel und erhält von alle Buchmachern eine sehr niedrige Quote für den Sieg-Tipp.

Tipp Buchmacher Beste Quote*
Sieg Nordmazedonien 🇲🇰 Logo von mybet
9,00
Unentschieden Logo von Admiralbet
2,80
Sieg Niederlande 🇳🇱 Bwin Logo 1,65

* Die Quoten können sich stetig ändern.

Auch wir rechnen in unserer Prognose für Nordmazedonien – Niederlande mit einem klaren Erfolg und haben uns bei unserem Wett-Tipp auf einen 0:3-Sieg für die Niederländer festgelegt. Selbst wenn der aktuelle Gruppenerste nicht mehr mit den vollen 100% spielen wird, wäre alles andere als eine deutliche Niederlage für Nordmazedonien sehr überraschend. Matthijs de Ligt könnte in diesem Spiel wieder fehlen. Er musste die letzten Minuten gegen Österreich verletzungsbedingt vom Spielfeldrand beobachten.

Nordmazedonien kann durch das fixierte Ausscheiden nach der 1:2-Niederlage zwar frei aufspielen und hat nichts mehr zu verlieren, doch gegen weiterhin stark spielende Niederlände wird es mehr als nur schwierig.

Sollten sie es schaffen noch ein Tor zu schießen, wäre dieses Nordmazedoniens EM 2021 Star Goran Pandev zu gönnen. Für den 37-Jährigen wird es im Nationalteam wohl keinen größeren Erfolg mehr, als die Teilnahme an der EURO 2020 geben. In der ersten Partie konnte der Nationalheld gegen Österreich ja bereits einnetzen. Vielleicht gelingt es ihm ein weiteres Mal zum Abschluss.

Mögliche Aufstellungen von Nordmazedonien & Niederlande

Nordmazedonien

Dimitrievski – Alioski, D. Velkovski, Musliu, S. Ristovski – Bardhi, Ademi – Trajkovski, Elmas, Trickovski – Pandev

Ausfälle: keine

Niederlande

Stekelenburg – Van Aanholt, Blind, de Ligt, de Vrij, Dumfries – Gravenberch, Wijnaldum, F. de Jong – Malen, Depay

Ausfälle: keine

Die letzten direkten Duelle

  • Niederlande – Nordmazedonien 4:0 (WM-Quali, 01.04.09)
  • Nordmazedonien – Niederlande 1:2 (WM-Quali, 10.09.08)
  • Niederlande – Nordmazedonien 0:0 (WM-Quali, 12.10.05)

Letzte Spiele Nordmazedonien

  • Ukraine – Nordmazedonien 2:1 (EM Gruppe C, 17.06.21)
  • Österreich – Nordmazedonien 3:1 (EM Gruppe C, 13.06.21)
  • Nordmazedonien – Kasachstan 4:0 (Testspiel, 04.06.21)

Letzte Spiele Niederlande

  • Niederlande – Österreich 2:0 (EM Gruppe C, 17.06.21)
  • Niederlande – Ukraine 3:2 (EM Gruppe C, 13.06.21)
  • Niederlande – Georgien 3:0 (Testspiel, 06.06.21)

Tabelle EM Gruppe C

>> Alle Tabellen der EM 2021

Nordmazedonien EM 2021 Kader

TOR: Stole Dimitrievski (Rayo Vallecano), Damjan Siskovski (Doxa Katokopia), Riste Jankov (Rabotnicki)

VERTEIDIGUNG: Stefan Ristovski (Dinamo Zagreb), Visar Musliu (Fehérvár), Egzon Bejtulai (Shkëndija), Kire Ristevski (Újpest), Gjoko Zajkov (Charleroi), Darko Velkovski (Rijeka), Ezdzan Alioski (Leeds United)

MITTELFELD/ANGRIFF: Arijan Ademi (Dinamo Zagreb), Enis Bardhi (Levante), Stefan Spirovski (AEK Larnaca), Boban Nikolov (Lecce), Tihomir Kostadinov (Ružomberok), Ferhan Hasani (Partizani), Eljif Elmas (Napoli), Daniel Avramovski (Kayserispor), Darko Curlinov (Stuttgart), Marjan Radeski (Akademija Pandev), Goran Pandev (Genoa), Aleksandar Trajkovski (Mallorca), Ivan Trickovski (AEK Larnaca), Vlatko Stojanovski (Chambly), Krste Velkovski (Sarajevo), Milan Ristovski (Spartak Trnava)

EURO Kader von Holland

TOR: Tim Krul (Norwich City), Maarten Stekelenburg (Ajax Amsterdam), Marco Bizot (AZ Alkmaar)

VERTEIDIGUNG: Patrick van Aanholt (Crystal Palace), Nathan Aké (Manchester City), Daley Blind (Ajax Amsterdam), Denzel Dumfries (PSV), Matthijs de Ligt (Juventus), Jurriën Timber (Ajax Amsterdam), Joël Veltman (Brighton), Stefan de Vrij (Inter Mailand), Owen Wijndal (AZ Alkmaar)

MITTELFELD/ANGRIFF: Ryan Gravenberch (Ajax Amsterdam), Frenkie de Jong (Barcelona), Davy Klaassen (Ajax Amsterdam), Teun Koopmeiners (AZ Alkmaar), Marten de Roon (Atalanta), Georginio Wijnaldum (Liverpool), Steven Berghuis (Feyenoord), Cody Gakpo (PSV), Luuk de Jong (Sevilla), Donyell Malen (PSV Eindhoven), Memphis Depay (Olympique Lyon), Quincy Promes (Spartak Moskau), Wout Weghorst (Wolfsburg)