Frauen-WM 2019 in Frankreich

Ein Jahr nach einem großen Turnier der Männer sind die Frauen am Zug. Auf diese Weise stellt die FIFA sicher, dass sich die Veranstaltungen nicht gegenseitig ins Gehege kommen. Dies bedeutet, dass die Frauen im Sommer 2019 ausspielen, welches Land sich künftig als Weltmeister bezeichnen darf.

24 Teams treten von 07. Juni bis 07. Juli 2019 in Frankreich antreten, um die beste Frauen-Mannschaft der Welt zu suchen. Unter besonderem Druck stehen die US-Amerikanerinnen, die bei der WM 2015 den Sieg davontragen konnten.

Aber auch einige andere Mannschaften wie Deutschland oder die amtierenden Europameisterinnen aus der Niederlande müssen sich in der Endrunde beweisen (alles zur Frauen EM 2017 hier).

Alles zur Frauen-Weltmeisterschaft 2019

⚽ Bewerb: Frauen WM 2019
📅 Datum: 07.06. – 07.07.2019
🇫🇷 Ort: Frankreich
🌍 Anzahl teilnehmender Mannschaften: 24

Das Eröffnungsspiel der Frauen-WM 2019 findet am 7. Juni 2019 statt. Austragungsort ist der Parc des Princes in Paris. Gastgeber Frankreich trifft dabei auf Südkorea.

Das Finale wird exakt einen Monat nach der Eröffnungspartie ausgetragen. Gespielt wird am 7. Juli nicht in der Hauptstadt Paris, sondern in Lyon.

Mannschaften bei der Frauen-WM 2019

Wie beispielsweise bei der Fußball EM 2020 nehmen bei der Frauen Weltmeisterschaft 2019 insgesamt 24 Mannschaften teil. Die Nationen spielen in sechs Gruppen um das Erreichen der KO-Runde. Diese Gruppen wurden bereits im Dezember 2018 ausgelost und lauten folgendermaßen:

Gruppe A Gruppe B Gruppe C
🇫🇷 Frankreich 🇩🇪 Deutschland 🇦🇺 Australien
🇰🇷 Südkorea 🇨🇳 China 🇮🇹 Italien
🇳🇴 Norwegen 🇪🇸 Spanien 🇧🇷 Brasilien
🇳🇬 Nigeria 🇿🇦 Südafrika 🇯🇲 Jamaika
Gruppe E Gruppe F Gruppe G
🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 England 🇨🇦 Kanada 🇺🇸 USA
🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿 Schottland 🇨🇲 Kamerun 🇹🇭 Thailand
🇦🇷 Argentinien 🇳🇿 Neuseeland 🇨🇱 Chile
🇯🇵 Japan 🇳🇱 Niederlande 🇸🇪 Schweden

Europa wird dabei durch neun Mannschaften vertreten. Zu den acht europäischen Startern kommt Gastgeber Frankreich als zusätzlicher Teilnehmer. Mit fünf Mannschaften stellt Asien das zweitgrößte Kontingent. Aus Nord- und Mittelamerika treten genauso wie aus Südamerika je drei Mannschaften an. Afrika ist ebenfalls mit drei Startern vertreten. Hinzu kommt ein Teilnehmer aus Ozeanien.

Favoritinnen sind die US-Amerikanerinnen, die Deutschen, die Französinnen und die Schwedinnen sowie die Japanerinnen. Spanien werden nach einer starken Qualifikation ebenfalls gute Chancen eingeräumt.

Spielplan der Frauen WM 2019

Stadien & Spielorte der Frauen-WM 2019

Gespielt wird in den folgenden sieben Arenen Frankreichs:

  • Grenoble – Stade des Alpes (20.068 Zuschauer)
  • Le Havre – Stade Océande (25.198)
  • Lyon – Parc Olympique Lyonnais (61.556)
  • Montpellier – Stade de la Mosson (32.932)
  • Nizza – Allianz Riviera (35.624)
  • Paris – Parc des Princes (44.283)
  • Reims – Stade Auguste-Delaune (21.684)
  • Rennes – Roazhon Park (29.778)
  • Valenciennes – Stade du Hainaut (24.926)

Mit der Allianz Riviera in Nizza und dem Prinzenpark in Paris sind bei der Fußball Frauen Weltmeisterschaft lediglich zwei Arenen vertreten, die bei der EURO 2016 der Männer zu den EM 2016 Stadien zählten.

Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft spielt in der Gruppenphase in Rennes (vs. China), in Valenciennes (vs. Spanien) und in Montpellier (vs. Südafrika).

Frauen-WM 2019 im TV

Die TV-Rechte der Frauen-WM 2019 wurden in Mitteleuropa zugleich mit den Rechten der Männer-Weltmeisterschaften 2018 und 2022 vergeben.

Die Sender, die diese Turniere zeigen, strahlen entsprechend auch das Turnier der Frauen aus. In Deutschland wird die Frauen-WM 2019 in Frankreich entsprechend bei ARD und ZDF laufen.

Interessante Links: