Hansi Flicks DFB-Aufgebot gegen Liechtenstein und Armenien

Veröffentlicht am Kategorien WM 2022 News

Die letzten beiden Spiele der deutschen Nationalmannschaft stehen in der WM-Qualifikation 2022 an. Am 11. November empfängt man Liechtenstein und am 14. November reist man nach Jerewan, die Hauptstadt Armeniens. Für Deutschland und sein WM-Ticket sind diese Spiele jedoch nicht mehr wichtig. Das DFB-Team sicherte sich als erstes Team neben Gastgeber Katar seinen Platz bei der WM 2022.

Dennoch stehen die beiden Spiele auf dem Programm und müssen bestritten werden. Trainer Hansi Flick möchte sich auch gegen Liechtenstein und Armenien keine Blöße geben und die nächste Erfolg einfahren. Wir haben den Kader mit dem er in die November-Partien der WM 2022 Gruppe J gehen möchte.

Makellose Bilanz für Hansi Flick

Hansi Flick übernahm nach der EM 2021 von Joachim Löw als Nationaltrainer Deutschland. Seit er für das DFB-Team verantwortlich ist, wurde ein Sieg nach dem anderen eingefahren. Insgesamt fünf Siege in fünf Spielen lautet die Bilanz von Flick. Selbst, wenn er vor allem zu Beginn aufgrund der schlechten Ausgangsposition schon stark unter Druck war und einen durchwachsenen Start hatte, qualifizierte man sich als erstes Team der Welt für die Weltmeisterschaft in Katar.

Genau in dieser Art und Weise will Deutschland in der WM Quali 2022 weiter machen und mit zwei Erfolgen die Gruppe beenden. Während es für Liechtenstein als Gruppenletzter um nichts mehr geht, kämpft Armenien noch um Platz 2 und die WM 2022 Playoffs.

Experimente in der DFB-Auswahl für November 2021 bleiben aus

Knapp mehr als ein Jahr ist es noch bis zum Eröffnungsspiel der WM 2022. Viel Zeit bleibt Flick daher nicht mehr für große Experimente. Viel eher wird er versuchen sein Team weiter zu festigen, weshalb er auch in den beiden bedeutungslosen Spielen auf keinen Top-Spieler freiwillig verzichtet. Mit Emre Can, Lukas Klostermann und Timo Werner muss er wegen Verletzungen auf drei Spieler verzichten.

Das DFB-Aufgebot im Überblick

TOR: Manuel Neuer (Bayern München), Bernd Leno (FC Arsenal), Marc-Andre ter Stegen (FC Barcelona), Kevin Trapp (Eintracht Frankfurt)

VERTEIDIGUNG: Matthias Ginter (Borussia Mönchengladbach), Christian Günter (SC Freiburg), Jonas Hofmann (Borussia Mönchengladbach), Thilo Kehrer (Paris St. Germain), David Raum (TSG Hoffenheim), Antonio Rüdiger (FC Chelsea), Nico Schlotterbeck (SC Freiburg), Niklas Süle (Bayern München)

MITTELFELD/ANGRIFF: Karim Adeyemi (Red Bull Salzburg), Julian Brandt (Borussia Dortmund), Julian Draxler (Paris St. Germain), Serge Gnabry (Bayern München), Leon Goretzka (Bayern München), İlkay Gündoğan (Manchester City), Kai Havertz (FC Chelsea), Joshua Kimmich (Bayern München), Lukas Nmecha (VfL Wolfsburg), Thomas Müller (Bayern München), Jamal Musiala (Bayern München), Florian Neuhaus (Borussia Mönchengladbach), Marco Reus (Borussia Dortmund), Leroy Sané (Bayern München), Florian Wirtz (Bayer Leverkusen)

>> Alle WM-Quali 2022 Tabellen im Überblick.

Veröffentlicht am Kategorien WM 2022 News