Achillessehnenriss: Belgiens Axel Witsel droht das EM-Aus

Veröffentlicht am Kategorien EM 2021 News

Schon als Axel Witsel am Samstagabend nach einer halben Stunde des Top-Spiels zwischen RB Leipzig und Borussia Dortmund das Spielfeld verlassen musste, war Schlimmes zu befürchten.

Der belgische Mittelfeldmann war in der Leipziger Hälfte von Thomas Delaney angespielt worden, ließ den Ball aber passieren und ging stattdessen zu Boden. Die auf den Platz geeilten Betreuer gaben nach einem kurzen Check direkt das Signal zur Auswechslung und begleiteten Witsel, auf dessen Gesicht der Schmerz abzulesen war, in die Kabine.

Diagnose: Riss der linken Achillessehne

Nachdem schon am Samstagabend die Sorgen groß waren, bestätigten sich diese tags darauf nach eingehenden Untersuchungen im Dortmunder Klinikum Westfalen. Der BVB gab die vielfach schon befürchte Diagnose bekannt und teilte mit, dass sich der 31-Jährige einen Riss der linken Achillessehne zugezogen hat.

Eine konkrete Prognose zur Ausfalldauer gab die Borussia nicht ab, doch in Dortmund geht man davon aus, die nächsten Monate auf Witsel verzichten zu müssen.

https://twitter.com/axelwitsel28/status/1348685341096611842

Erfahrungsgemäß erfordert ein Achillessehnenriss in der Tat eine Zwangspause von mehreren Monaten und selbst ein halbes Jahr wäre keine ungewöhnlich lange Zeit bis zum Comeback. Für den Routinier wäre damit nicht nur die laufende Saison der Bundesliga und der Champions League beendet, sondern auch die Europameisterschaft im Sommer in großer Gefahr.

Die EURO 2021 ist vom 11. Juni bis zum 11. Juli 2021 geplant und hält für die als Mitfavorit gehandelte belgische Auswahl zunächst in EM Gruppe B Duelle mit Finnland, Russland und Dänemark parat.

Dendoncker als erste Alternative

Trainer Roberto Martinez muss sich auf jeden Fall darauf einstellen, bei der EURO nicht auf einen seiner erfahrensten Akteure zurückgreifen zu können. Witsel, der in 110 Länderspielen zehn Tore im Belgien-Trikot erzielt hat, ist eigentlich im zentralen Mittelfeld mit Youri Tielemans gesetzt, muss aber nun wohl ersetzt werden.

Der wohl erste Anwärter für den Platz auf der Doppelsechs neben Tielemans im Belgien EM 2021 Kader ist Leander Dendoncker. Ein weiterer Kandidat ist Tielemans Vereinskollege bei Leicester City, Dennis Praet, der allerdings eher offensiver orientiert ist. Das gilt auch für Kevin de Bruyne, der aber auch in der Vergangenheit schon neben Witsel aufgelaufen ist und nun neben Tielemans als Regisseur aus der Tiefe fungieren könnte.

Die Gelegenheiten, sich für die EURO ohne Witsel einzuspielen, sind indes überschaubar. Ende März treten die Roten Teufel in der WM 2022 Quali innerhalb einer Woche gegen Wales, in Tschechien und gegen Weißrussland an (hier alles zur WM Quali Gruppe E).

Für den 6. Juni ist im Vorfeld zudem ein EM-Vorbereitungsspiel gegen Kroatien geplant. Darüber hinaus dürfte es in den Wochen vor Turnierstart noch das eine oder andere weitere Testspiel geben – die Hoffnung, dass Witsel dann wieder dabei ist, dürfte so lange wie möglich aufrechterhalten werden.

>> Alle EM 2021 Ausfälle

Veröffentlicht am Kategorien EM 2021 News