Spanien & Serbien vor Gruppensieg

Gestern Abend wurden die letzten Partien des 8. Spieltags der WM-Qualifikation absolviert und wieder sind ein paar Teams der WM-Endrunde in Russland näher gerückt. Hier ein kurzer Überblick über die Gruppen D, G und I.

Gruppe D: Serbien winkt WM-Ticket

In WM-Qualifikationsgruppe D kann Serbien nach dem 1:0 Auswärtssieg gegen Irland schon mit den Planungen für die WM in Russland beginnen. Bereits mit 4 Punkten Vorsprung liegen die Serben an der Tabellenspitze.

Am nächsten Spieltag (06.10) können sich die Serben auf ihrem Weg nach Russland sogar noch eine Niederlage gegen Österreich erlauben, wenn sie das Heimspiel gegen Georgien am allerletzten Spieltag für sich entscheiden.

Neuer Zweiter ist Wales (2:0 Sieg in Moldawien), das nun wohl gemeinsam mit Irland um den WM-Quali Playoff Platz kämpft. Der WM-Traum von Österreich ist gestern nach dem 1:1 Unentschieden gegen Georgien endgültig geplatzt (weitere Infos siehe WM-Quali Österreich 2018)

>>> Alle Tabellen der WM-Qualifikation 2018.

Gruppe G: Spanien mit Torfestival gegen Liechtenstein

Wie erwartet hatte Spanien gegen Fußballzwerg Liechtenstein wenig Mühe und schoss den 190. der FIFA-Weltrangliste mit 8:0 vom Feld.

Zwei Spieltage vor Qualifikationsschluss steht die Furia Roja mit 3 Punkten Vorsprung auf Italien an der Tabellenspitze und steht kurz vor dem Gruppensieg. Denn mit Albanien und Israel warten in den letzten Partien zwei machbare Gegner auf den Weltmeister von 2010.

Italien besiegte Israel gestern mit viel Mühe mit 1:0 und muss nun wohl hoffen, es durch das WM-Quali-Playoff zur WM-Endrunde zu schaffen.

>>> Zum WM-Quali Spielplan.

Gruppe I – Türkei darf hoffen

Die Gruppe I ist wohl die offenste und spannendste aller WM-Quali Gruppen. Die Türkei wahrt mit einem 1:0 Sieg gegen Kroatien die WM-Chance und damit hat die Tabellensituation in Gruppe I noch einmal äußerst interessant gemacht.

So liegt Island nun nach dem 2:0 Sieg gegen Ukraine punktegleich mit Kroatien an der Tabellenspitze (16 Punkte), dahinter lauern die Türkei und die Ukraine mit jeweils 14 Punkten. Alle vier Teams haben somit noch Chancen auf das WM-Fixticket (1. Platz) bzw. auf das WM-Quali-Playoff (2. Platz).

Weitere Infos: WM-Quali Türkei

Bisher 8 Mannschaften fix qualifiziert

Nicht nur in Europa neigt sich die WM-Qualifikation dem Ende zu, auch auf den anderen Kontinenten geht es in die entscheidende Phase.

So müssen in der WM-Quali Südamerika Argentinien (1:1 gegen Venezuela) und Chile (1:0 Niederlage gegen Bolivien) um eine WM-Teilnahme zittern, während Brasilien schon länger als eine der fix qualifizierten WM-Mannschaften 2018 feststeht.

In der WM-Quali Asien 2018 setzten sich der Iran, Japan, Südkorea und Saudi-Arabien durch und sind fix in Russland mit dabei. Im Play-off treten Syrien und Australien gegeneinander an. Der Sieger dieser Partie muss sich dann noch gegen den Vierten der WM-Quali Nord- und Mittelamerika durchsetzen, in der sich Mexiko bereits ein WM-Ticket sichern konnte.

Aus Europa sind bisher Belgien und Gastgeber Russland fix für das Großturnier qualifiziert, während in der WM-Quali Afrika noch kein Team die vorzeitige Teilnahme fixieren konnte.