WM 2018: Japan – Polen am 28. Juni

Japan gegen Polen WM 2018 Vorschau

Am 28. Juni 2018 könnte es für die japanische Nationalmannschaft etwas zu feiern geben. An diesem Tag trifft man um 16:00 Uhr deutscher Zeit in Wolgograd auf Polen und kann aus eigener Kraft Gruppensieger werden. In der Geschichte Japans wäre das der dritte Achtelfinal-Einzug bei einer Weltmeisterschaft.

Für Polen geht es sportlich um nicht mehr sehr viel. Die Mannschaft um Robert Lewandowski ist bereits nach zwei Spieltagen ausgeschieden und muss zusehen, wie sich Japan, Senegal und Kolumbien um zwei verbleibende Tickets für das Fußball WM 2018 Achtelfinale streiten.

Alle Infos zu Japan – Polen

Japan – Polen am 28.06.2018
-> WM-Spielplan 2018
Japan Polen
61. Platz Fußball-Weltrangliste 8. Platz
2/0/0 Direkte Bilanz (S/U/N) 0/0/2
N – N – S – S – U Aktuelle Form S- U- S- N- N
75,60 Mio. € Kaderwert in € 274,55 Mio. €
S. Kagawa (13 Mio. €) Wertvollster Spieler R. Lewandowski (90 Mio. €)
S. Okazaki (50 Tore) Bester Torschütze R. Lewandowski (53 Tore)
Akira Nishino Trainer Adam Nawalka
+++ Unser Tipp +++
1:1
Wett Tipp:
Beide Teams treffen –> Quote 1,75
Tipp Buchmacher Beste Quote*
Sieg Japan Logo von WM Bookie Tipico  
2,50
Unentschieden betway logo  
3,10
Sieg Polen Logo von WM Bookie Tipico  
3,00

* Die Quoten können sich stetig ändern.

Japan ist bei den Buchmachern der leichte Favorit mit einer Quote von 2,50 bei Tipico. Im Falle eines Sieges von Polen bekommst du schon eine 3-er Quote. Ein Unentschieden ist beim Wettanbieter Betway 3,10 wert.

Wir tippen übrigens darauf, dass das Spiel mit einem 1:1 enden wird. Beim Wettmarkt “Beide Teams treffen” darfst du dich über die Quote 1,75 freuen.

Weitere WM 2018 Wetten auf den Gesamtsieger des Turniers kannst du dir auf der verlinkten Seite ansehen.

Aufstellungen von Japan und Polen

Japan

Kawashima – Nagatomi, Makino, Yoshida, H. Sakai, G. Sakai – Usami, Shibasaki, Yamaguchi, Muto – Okazaki

Ausfälle: keine Ausfälle bekannt

Polen

Szczesny – Jedrzejczyk, Bednarek, Glik, Bereszynski – Krychowiak,Goralski –  Kurzawa, Zielinksi, Grosicki – Lewandowski

Ausfälle: keine Ausfälle bekannt

Die letzten direkten Duelle

  • Polen – Japan 0:2 (Testspiel, 2002)
  • Japan – Polen 5:0 (Testspiel, 1996)

Letzte Spiele Japan

  • Japan – Senegal 2:2 (WM 2018, 24.06.2018)
  • Kolumbien – Japan 1:2 (WM 2018, 19.06.2018)
  • Japan – Paraguay 4:2 (Testspiel, 12.06.2018)

Letzte Spiele Polen

  • Polen – Kolumbien 0:3 (WM 2018, 24.06.2018)
  • Polen – Senegal 1:2 (WM 2018, 19.6.2018)
  • Polen – Litauen 4:0 (Testspiel, 12.06.2018)

Tabelle der Gruppe H

WM 2018 Aufgebot von Japan

TOR: Eiji Kawashima (FC Metz), Masaaki Higashiguchi (Gamba Osaka), Kosuke Nakamura (Kashiwa Reysol)

VERTEIDIGUNG: Yuto Nagatomo (Galatasaray Istanbul), Tomoaki Makino (Urawa Red Diamonds), Wataru Endo (Urawa Red Diamonds), Maya Yoshida (FC Southampton), Hiroki Sakai (Olympique Marseille), Gotoku Sakai (Hamburger SV), Gen Shoji (Kashima Antlers), Naomichi Ueda (Kashima Antlers)

MITTELFELD: Makoto Hasebe (Eintracht Frankfurt), Keisuke Honda (CF Pachuca), Takashi Inui (SD Eibar), Shinji Kagawa (Borussia Dortmund), Hotaru Yamaguchi (Cerezo Osaka), Genki Haraguchi, (Fortuna Düsseldorf), Takashi Usami (Fortuna Düsseldorf), Gaku Shibasaki (FC Getafe), Ryota Oshima (Kawasaki Frontale)

ANGRIFF: Shinji Okazaki (Leicester City), Yuya Osako (1. FC Köln), Yoshinori Muto (FSV Mainz 05)

Polens WM-Aufgebot

TOR: Bartosz Bialkowski (Ipswich Town), Lukasz Fabianski (Swansea City), Wojciech Szczesny (Juventus Turin)

VERTEIDIGUNG: Jan Bednarek (FC Southampton), Bartosz Bereszynski (Sampdoria Genua), Thiago Cionek (SPAL Ferrara), Artur Jedrzejczyk (Legia Warschau), Michal Pazdan (Legia Warschau), Lukasz Piszczek (Borussia Dortmund), Kamil Glik (AS Monaco)

MITTELFELD: Jakub Blaszczykowski (VfL Wolfsburg), Jacek Goralski (Ludogorets Razgrad), Kamil Grosicki (Hull City), Grzegorz Krychowiak (West Bromwich Albion), Rafal Kurzawa (Gornik Zabrze), Karol Linetty (Sampdoria Genua), Slawomir Peszko (Lechnia Gdansk), Maciej Rybus (Lokomotiv Moskau), Piotr Zielinski (SSC Neapel)

ANGRIFF: Dawid Kownacki (Sampdoria Genua), Robert Lewandowski (FC Bayern München), Arkadiusz Milik (SSC Neapel), Lukasz Teodorczyk (RSC Anderlecht)

Mehr zur WM 2018: