Viertelfinale der WM 2018

Im Viertelfinale der Weltmeisterschaft 2018 in Russland kämpfen  die besten acht Mannschaften um den Einzug in das WM Halbfinale. Spieltage sind der 06. und 07. Juli – es werden also an beiden Tagen je zwei Partien stattfinden.

Die Anstoßzeiten bleiben mit 16:00 Uhr und 20:00 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit zum WM Achtelfinale 2018 unverändert.

Spielstätten der Viertelfinal-Partien sind das Nischni-Nowgorod-Stadion, die Kasan-Arena, die Samara-Arena und das Fisht-Olympiastadion von Sotschi. In all diesen WM Stadien wird auch jeweils ein Achtelfinale ausgetragen.

WM 2018 Viertelfinale – Spielplan

Dat. Start* Team 1 vs. Team 2 Ergebnis Stadion
06.07.18 16:00 Sieger AF 1 Sieger AF 2 -:- Nischni-Nowgorod-Stadion
06.07.18 20:00 Sieger AF 5 Sieger AF 6 -:- Kasan-Arena
07.07.18 16:00 Sieger AF 7 Sieger AF 8 -:- Samara-Arena
07.07.18 20:00 Sieger AF 3 Sieger AF 4 -:- Fisht-Stadion

*Alle Zeitangaben nach mitteleuropäischer Sommerzeit (MESZ)

Viertelfinale erst seit 1986 wieder fix im WM-Programm

Bei der allerersten Fußball-Weltmeisterschaft 1930 in Uruguay gab es nach der Gruppenphase nur ein Halbfinale und ein Finale, um den ersten Weltmeister der Fußballgeschichte zu ermitteln. Die zwei darauffolgenden Turniere 1934 in Italien und 1938 in Frankreich wurden ohne Vorrundenphase in einem reinen K.o.-System gespielt (Achtelfinale, Viertelfinale, Halbfinale, Finale).

Das nächste WM-Turnier fand aufgrund des Zweiten Weltkriegs erst 1950 statt, hier wurde sowohl die Vor- als auch die Finalrunde innerhalb Gruppen ausgetragen.

Bei den Turnieren 1954, 1958, 1962, 1966 und 1970 gab es wieder eine Gruppenphase und anschließend Viertelfinale, Halbfinale und Finale. Nach dem Turnier 1970 in Mexiko wurde der WM-Modus ein weiteres Mal geändert und das Viertelfinale aus dem Programm genommen.

Erst bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1986 in Mexiko wurde das Viertelfinale wieder eingeführt. Seitdem werden bei jeder WM-Endrunde nach der Gruppenphase und nach dem Achtelfinale vier Viertelfinal-Partien ausgetragen.

Viertelfinal-Rekorde im Überblick

  • Der 7:5 Sieg von Österreich über die Schweiz bei der WM 1954 stellt das torreichste Viertelfinalspiel und zugleich das torreichste WM-Spiel aller Zeiten dar.
  • Den höchsten Viertelfinal-Sieg feierte Schweden bei der Weltmeisterschaft 1938 in Frankreich mit einem 8:0 Triumph gegen Kuba.
  • Der zweithöchste Sieg in einem Viertelfinale gelang Deutschland bei der Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika mit einem 4:0 Triumph über Argentinien, bei dem sich der alleinige WM-Rekordtorschütze Miroslav Klose gleich zweimal in die Trefferliste eintrug.
  • Im Viertelfinale von 1958 avancierte Pelé gegen Wales mit einem Alter von 17 Jahren und 239 Tagen zum jüngsten WM-Torschützen aller Zeiten.
  • Nur der amtierende Weltmeister Deutschland schaffte es als einzige Mannschaft, sich ab 1986 für jedes WM-Viertelfinale zu qualifizieren.

Welche Mannschaft stand am öftesten in einem WM-Viertelfinale? (ab 1986)

Mannschaft Turnier* Viertelfinale
Deutschland 2002, 2006, 2010, 2014 8
Brasilien 2002, 2006, 2010, 2014 7
Argentinien 1998, 2006, 2010, 2014 6
Italien 1990, 1994, 1998, 2006 6
England 1986, 1990, 2002, 2006 4
Frankreich 1986, 1998, 2006, 2014 4
Spanien 1986, 1994, 2002, 2010 4
Niederlande 1994, 1998, 2010, 2014 4
Belgien 1986, 2014 2
Uruguay 2010 1
Schweden 1994 1
Portugal 2006 1
Mexiko 1986 1
 USA 2002 1
Kroatien 1998 1
Südkorea 2002 1
Türkei 2002 1
Kamerun 1990 1
Kolumbien 2014 1
Costa Rica 2014 1
Dänemark 1998 1
Ghana 2010 1
Paraguay 2010 1
Irland 1990 1
Rumänien 1994 1
Senegal 2002 1
Ukraine 2006 1

* Bei allen Teams, die ab 1986 öfter als viermal in einem WM Viertelfinale standen, sind die letzten vier Viertelfinal-Teilnahmen angegeben.

Zurück zum gesamten WM 2018 Spielplan.