WM-Viertelfinale Vorschau: Uruguay – Frankreich (06.07.)

WM Viertelfinale Uruguay vs. Frankreich

Wer zieht als erstes Team ins WM-Halbfinale 2018 ein? Am Freitag, dem 06. Juli kämpfen um 16 Uhr deutscher Zeit Uruguay und Frankreich um den Einzug in die Runde der besten Vier.

Das uruguayische Nationalteam hat im Achtelfinale Portugal rund um Superstar Cristiano Ronaldo mit einem 2:1 Sieg nach Hause geschickt. Vor allem die beiden Tore von Uruguays Stümerstar Edinson Cavani waren dabei äußerst sehenswert. Umso mehr schmerzt der mögliche Ausfall des 31-Jährigen gegen Frankreich.

Noch imposanter war aber der Auftritt der französischen Nationalmannschaft. WM-Mitfavorit Argentinien wurde mit 4:3 aus dem Stadion geschossen.

Besonders ins Auge stach dabei der erst 19-jährige Superstar Kylian Mbappe, der nach einem herausgeholten Elfmeter und zwei Toren nun zu den Top-Favoriten als bester Spieler der WM 2018 zählt.

Auch bei Wetten auf den Torschützenkönig 2018 ist Mbappe mit bisher drei erzielten Treffern vorne mit dabei. Kann der Shootingstar sein Torkonto gegen Uruguay noch weiter erhöhen?

Alle Infos zu Uruguay – Frankreich

Uruguay – Frankreich am 06.07.2018
-> WM-Spielplan 2018
Uruguay Frankreich
14. Platz Fußball-Weltrangliste 7. Platz
3/4/1 Direkte Bilanz (S/U/N) 1/4/3
S – S – S – S – S Aktuelle Form U – S – S – U – S
373 Mio. € Kaderwert in € 1,08 Mrd. €
L. Suarez (70 Mio. €) Wertvollster Spieler K. Mbappe (120 Mio. €)
L. Suarez (53 Tore) Bester Torschütze O. Giroud (31 Tore)
Oscar Tabarez Trainer Didier Deschamps
+++ Unser Tipp +++
1:3 für Frankreich
Wett Tipp:

FRA gewinnt & beide treffen –> Quote 5,25
Tipp Buchmacher Beste Quote*
Sieg Uruguay Admiral Logo  

4,70
Unentschieden Admiral Logo  

3,25
Sieg Frankreich betway logo  

2,00

* Die Quoten können sich stetig ändern.

Uruguay gilt im Spiel gegen den Milliarden-Kader der Franzosen als Underdog. Sollte Cavani gegen die Franzosen wirklich ausfallen, dann wäre das natürlich eine herbe Schwächung für das Team von Oscar Tabarez.

Die WM-Wettquoten zur Partie Uruguay vs. Frankreich sehen folgendermaßen aus: Für einen Sieg von Frankreich gibt’s bei Betway eine 2,0er Quote. Ein Unentschieden bringt dir bei Admiral eine 3,25er Quote und für einen Sieg des Außenseiters Uruguay bekommst du bei Admiral eine 4,70er Quote.

Wir hoffen auf ein weiteres Torfestival und tippen auf einen 3:1 Sieg der Equipe Tricolore!

Mögliche Aufstellungen von Uruguay & Frankreich

Uruguay

Muslera – Laxalt, Gimenez, Godin, Caceres – Vecino, Torreira, Nandez – Bentancur – Suarez, Stuani

Ausfälle: Cavani (fraglich)

Frankreich

Lloris – Hernandez, Varane, Umtiti, Pavard – Pogba, Kanté – Tolisso, Griezmann, Mbappe – Giroud

Ausfälle: Matuidi (gesperrt)

Die letzten direkten Duelle

  • Uruguay – Frankreich 1:0 (Testspiel, 2013)
  • Frankreich – Uruguay 0:0 (Testspiel, 2012)
  • Uruguay – Frankreich 0:0 (WM 2010 Gruppe A)

Letzte Spiele Uruguay

  • Uruguay – Portugal 2:1 (WM 2018 Achtelfinale, 3o.06.)
  • Uruguay – Russland 3:0 (WM 2018 Gruppe A, 25.06.)
  • Uruguay – Saudi-Arabien 1:0 (WM 2018 Gruppe A, 20.06.)

Letzte Spiele Frankreich

  • Frankreich – Argentinien 4:3 (WM 2018 Achtelfinale, 30.6.)
  • Dänemark – Frankreich 0:0 (WM 2018 Gruppe C, 26.06.)
  • Frankreich – Peru 1:0 (WM 2018 Gruppe C, 21.06.)

Uruguays WM-Kader

TOR: Fernando Muslera (Galatasaray), Martin Silva (Vasco da Gama), Martin Campana (Independiente)

VERTEIDIGUNG: Diego Godin (Atletico Madrid), Sebastian Coates (Sporting Lissabon), Jose Maria Gimenez (Atletico Madrid), Maximiliano Pereira (FC Porto), Gaston Silva (Independiente), Martin Caceres (Lazio Rom), Guillermo Varela (Penarol)

MITTELFELD: Nahitan Nandez (Boca Juniors), Lucas Torreira (Sampdoria), Matias Vecino (Inter Mailand), Rodrigo Bentancur (Juventus), Carlos Sanchez (Monterrey), Giorgian De Arrascaeta (Cruzeiro), Diego Laxalt (Genoa), Cristian Rodriguez (Penarol), Urreta (Monterrey)

ANGRIFF: Cristhian Stuani (Girona), Maximiliano Gomez (Celta Vigo), Edinson Cavani (PSG), Luis Suarez (Barcelona)

Frankreichs 23-Mann Aufgebot

TOR: Hugo Lloris (Tottenham Hotspur), Steve Mandanda (Marseille), Alphonse Areola (PSG)

VERTEIDIGUNG: Djibril Sidibé (AS Monaco), Benjamin Pavard (VfB Stuttgart), Raphaël Varane (Real Madrid), Presnel Kimpembe (PSG), Adil Rami (Marseille), Samuel Umtiti (FC Barcelona), Lucas Hernandez (Atletico Madrid), Benjamin Mendy (Manchester City)

MITTELFELD: Paul Pogba (Manchester United), N’Golo Kanté (Chelsea), Corentin Tolisso (Bayern München), Blaise Matuidi (Juventus), Steven N’Zonzi (Sevilla), Thomas Lemar (AS Monaco)

ANGRIFF: Kylian Mbappé (PSG), Olivier Giroud (Chelsea), Antoine Griezmann (Atletico Madrid), Ousmane Dembélé (FC Barcelona), Nabil Fékir (Lyon), Florian Thauvin (Marseille)

Weitere Spiele: