Irlands Teamchef O’Neill verkündet Rücktritt

Veröffentlicht am Kategorien EM 2020 News, Nations League

Der irische Fußballverband muss sich auf die Suche nach einem neuen Nationaltrainer begeben. Der bisherige Teamchef Martin O’Neill hat nach dem Abstieg in Nations League Liga C seinen Rücktritt bekannt gegeben. Auch die irische Fußballlegende Roy Keane wird nicht mehr als Co-Trainer agieren.

Der irische Fußballverband zeigt sich trotz der Trennung  mit O’Neill dankbar: „Ich möchte Martin, Roy und dem ganzen Team für ihren Einfluss danken, den sie auf die irische Mannschaft hatten“, so FAI-Generaldirektor John Delaney: „Es gab viele Highlights während Martins Amtszeit – unübertroffen die EM 2016 in Frankreich, die allen irischen Anhängern noch lange in Erinnerung bleiben wird.“ Irland hatte bei der EURO 2016 das Achtelfinale erreicht.

Enttäuschendes Abschneiden in der Nations League

Die irische Nationalmannschaft, die sich nicht für die WM 2018 in Russland qualifizieren konnte, hat auch in der Nations League nicht aufzeigen können.

In Nations League Liga B spielten die „Boys In Green“ gegen Dänemark und Wales und konnten dabei keinen einzigen Sieg feiern. Nach 2 Unentschieden und 2 Niederlagen steigt Irland mit lediglich 2 Punkten als Gruppenletzter in Liga C ab.

Generell kann das Jahr 2018 als kein gutes bezeichnet werden. In 9 Spielen feierte Irland nur einen einzigen Sieg (im Testspiel gegen die USA), in den letzten vier Partien gelang den Iren zudem kein einziger Treffer.

Neues Ziel: EM-Quali 2020

Wer das irische Nationalteam nun übernehmen wird, ist noch unklar. Fest steht allerdings, dass das nächste Ziel nur eine erfolgreiche EM-Quali 2020 lauten kann.

Leicht wird dies allerdings nicht. Da Irland aufgrund des schlechten Abschneiden in der Nations League bei der EM Quali Auslosung 2020 nur aus Topf 3 gezogen wird, muss man sich gegen – zumindest auf dem Papier – stärkere Gegner durchsetzen. Die jeweils beiden bestplatzierten Teams einer Gruppe qualifizieren sich für die EURO 2020.

Chancen auf das EM-Playoff hat Irland als Gruppenletzter (Liga B, Gruppe 4) in der Nations League nicht mehr.