EM-Qualifikation 2020 Gruppe C: Tabelle + Spielplan

Der EM 2020 Quali-Gruppe C dürfte wohl die spannendste der EM 2020 Qualifikation sein, wenn es um die Frage nach den Gruppensieg geht. Schließlich spielen hier in Gestalt von Deutschland und den Niederlanden gleich zwei Top-Teams des Kontinents von März bis November 2019 um ihre Startplätze bei der Fußball EURO 2020.

Dies liegt daran, dass die DFB-Elf nach einer miserablen Nations League-Saison nur in Topf B bei der EM-Quali Auslosung landete. Die Niederlande und Weltmeister Frankreich erwiesen sich in der Nationenliga als zu große Aufgabe für Deutschland.

Für Spannung ist also garantiert, da auch die weiteren Teams Nordirland, Estland und Weißrussland alles daransetzen werden, mehr als bloßes Beiwerk in der Gruppe zu sein. Im Normalfall sollte es allerdings sowohl für Deutschland als auch Holland für ein EM-Ticket reichen.

Gruppe C der EM-Quali 2020: Tabelle

Um alle Punkte der jeweiligen Nationen in Gruppe C der EM-Qualifikation 2020 zu sehen, in der Tabelle einfach nach rechts scrollen bzw. auf dem Smartphone nach links wischen.

EM-Quali Gruppe C Spielplan

EM 2020 Quali Gruppe C: Wer holt sich Platz 1?

Da sich die beiden bestplatzierten Nationen der Gruppe C fix für die EM-Endrunde (alle EM Spielorte 2020 hier) qualifizieren, dürften Nordirland, Weißrussland und Estland keine große Hindernisse für Deutschland und die Niederlande darstellen. Nachfolgend eine kurze Analyse der Teams in EM-Quali Gruppe C:

Deutschland

Die deutsche Nationalmannschaft ist derzeit ganz schwierig einzuschätzen. Der Weltmeister von 2014 gewann 2018 nur ein einziges Pflichtspiel. In der Nations League Deutschland blieb die Elf von Jogi Löw ohne Sieg. Der selbst stark in die Kritik geratene Bundestrainer hat einen zarten Umbruch eingeleitet.

Wie genau die deutsche Mannschaft der Zukunft aussehen wird, ist derzeit aber bestenfalls schemenhaft erkennbar. Ganz scheint Löw beispielsweise noch nicht dazu bereit sein, auf frühere Leistungsträger wie Thomas Müller und Jerome Boateng zu verzichten, um stattdessen auf talentierte junge Spieler im DFB-Trikot zu setzen, über die Deutschland in Hülle und Fülle verfügt.

📺 EM-Quali 2020 TV-Plan 📺 

Diese Unsicherheiten zeigen sich auch im deutschen Spielsystem. Bei der WM vertraute Deutschland auf ein 4-2-3-1. In der Nations League ließ Löw ein 4-1-4-1, ein 4-3-3, ein 5-4-1 und ein 3-4-3 spielen.

Dennoch hat die DFB-Elf natürlich deutlich das Potenzial, um in dieser Gruppe das EM-Ticket zu lösen – eigentlich ist es Pflicht. In der Allianz Arena in München finden bei der Endrunde drei Gruppenspiele und ein Viertelfinale statt.

>> Weitere Infos: Deutschland EM-Qualifikation 2020

Niederlande

Wie stark die Niederländer wirklich sind, ist derzeit ebenfalls nur schwer zu bestimmen. Die Elftal scheiterte in der Qualifikation für die WM 2018, um sich dann in der Nations League in einer Gruppe mit Deutschland und Frankreich durchzusetzen und ins Nations League Halbfinale einzuziehen.

Was man sicher sagen kann, ist, dass der von Trainer Ronald Koeman angestoßene Umbruch Früchte trägt. Junge Spieler wie Frenkie de Jong, Donny van de Beek oder Memphis Depay verleihen dem Kader eine enorme Qualität, der ihm in der jüngeren Vergangenheit abging.

Spielplan EM 2020 Quali ⚽

In Pflichtspielen vertraute Koeman 2018 samt und sonders auf ein 4-3-3. In Freundschaftsspielen testete er auch andere Systeme wie beispielsweise ein 5-3-2 – allerdings wenig erfolgreich. In der Qualifikation wird er sicher wieder zum 4-3-3 zurückkehren. Seine Mannschaft hat definitiv das Potenzial, die Gruppe zu gewinnen, mindestens aber Zweiter zu werden.

Sollte dies überraschend nicht gewinnen, bleibe der Niederlande noch die Teilnahme an den Nations League Playoffs. Als Gruppensieger hätte Holland dort einen Startplatz sicher.

Bei der EM-Endrunde werden in der niederländischen Johan-Cruyff-Arena in Amsterdam drei Gruppenspiele und ein Achtelfinale ausgetragen.

Nordirland

Nordirland möchte Deutschland bzw. die Niederlande natürlich ärgern und möglichst lange um ein EM-Ticket mitspielen. Coach Michael O’Neill hat ein kampfstarkes Team aufgebaut, das allerdings zuletzt wenig erfolgreich war.

In der Nationenliga stieg man beispielsweise aus der Nations League Liga B ab. Die Aufgaben Österreich und Bosnien waren zu groß.

Die Nordiren spielen vorwiegend zwei Systeme: Entweder läuft die Mannschaft in einem 4-3-3 oder einem 4-1-4-1 auf. Damit Nordirland eines der großen Teams ärgern kann, muss Nordirland aber einen sehr guten und die Gegner einen sehr schlechten Tag erwischen.

Estland & Weißrussland

Estland hat ein schwaches Jahr 2018 hinter sich und stieg in der Nations League aus Spielklasse C ab. Auch in seinen Freundschaftsspielen konnte das Team nicht überzeugen. Die Esten spielen fast ausnahmslos ein defensives 5-4-1, auf das sich Deutschland und die Niederlande einstellen müssen. Wirklich Potenzial, zum Stolperstein zu werden, haben sie nicht.

Dies gilt eher für Weißrussland, das 2018 überhaupt nur ein Länderspiel verlor. In der Nations League schafften die Osteuropäer den Aufstieg in Liga C und dürfen damit nach dem Ausscheiden in der EM-Quali noch im Play Off um einen Startplatz spielen.

Das bevorzugte System der Weißrussen ist übrigens ein 4-1-4-1. Das Team beherrscht aber auch ein 4-3-3. Gegen Deutschland und die Niederlande wird aber wohl die defensivere Variante zu sehen sein.

Prognose: Deutschland & die Niederlande qualifizieren sich

Auf dem Papier ist die Sache klar: Deutschland und die Niederlande werden in der EM 2020 Quali-Gruppe C die Tickets für die EM 2020 lösen. Abzuwarten bleibt wohl nur, welche von beiden Mannschaften Gruppensieger wird. Wer bei den Buchmachern vorne liegt, kannst du dir auf unserer Seite zu den EM 2020 Quali Wetten ansehen.

>> Zurück zu allen EM-Qualifikation 2020 Gruppen